Manni und Elli ziehen ein :)

Hier könnt Ihr Euch und Eure Kathis vorstellen
lisa2691
Beiträge: 43
Registriert: 10 Sep 2012 16:35

Re: Manni und Elli ziehen ein :)

Beitragvon lisa2691 » 24 Apr 2016 20:41

Vorallem laut ist es :D
Ich bin aber guter Dinge. Sie unterhalten sich im Grunde den ganzen Tag und der Tagesablauf ist auch schon derselbe. Beim (noch getrennten) Freiflug wird der jeweilige Hahn vom anderen Hahn zwar vom eigenen Käfig verjagt, aber die Hennen werden geduldet und immerhin sind alle so neugierig, dass sie es immer wieder versuchen. Und nur ein paar Zentimeter vom Gitter entfernt ist die Welt auch für alle in Ordnung, dann unterhält man sich nur angeregt ;)
Die Aufregung ist auch schon besser geworden und Angst zeigt zum Glück keiner der 4 mehr.
Nur Manni ist wirklich wirklich laut und ausdauernd. Wehe ich geh aus dem Zimmer :roll: ich versuche es also zu ignorieren...
Nur gut dass ich Zeit eingeplant habe :) Die neue Voliere wird erst gebaut, wenn ich denke die vier wollen langsam zusammen ziehen und bis dahin warten die Materialien geduldig in der Garage :lol:

lisa2691
Beiträge: 43
Registriert: 10 Sep 2012 16:35

Re: Manni und Elli ziehen ein :)

Beitragvon lisa2691 » 02 Mai 2016 10:53

So jetzt sind wieder ein paar Tage rum und die Laustärke scheint ein Problem zu werden.
Aktuell sieht das ganze so aus, dass die beiden Käfige nebeneinander stehen und es getrennten Freiflug gibt. Morgens decke ich die Käfige ab (wir haben keine Rolläden und sonst ist hier ab 6 Uhr für das ganze Haus aufstehen angesagt :roll: ), es gibt dann die Gemüseration und dann geht es los. Erst sind Susi und Strolch natürlich auch noch aufgeregt und begrüßen den Tag und zu dem Zeitpunkt finde ich es alles noch ziemlich süß. Aber während sich Susi und Strolch irgendwann beruhigen und dann essen bzw. ihren normalen Abrissarbeiten nachgehen, beruhigen sich Manni und Elli nicht. Das geht wirklich über Stunden so weiter. Besonders schlimm ist es, wenn ich den Raum betrete oder verlasse, dann schreien beide in einer wahnsinnigen Lautstärke. Mir tut das nicht nur für meine Trommelfelle leid sondern auch weil die zwei überhaupt nicht zur Ruhe kommen. Erst abends, wenn ich sie wieder abdunkel, halten sie ihre hübschen Schnäbelchen für mehr als drei Minuten :(
Aber sie sind wirklich gute Flieger, es gab keine Abstürze oder missglückten Landungen und auch das Stöckchen-Taxi funktioniert zumindest bei Manni schon sehr gut ;)

Benutzeravatar
snoere
Administratöse & Netzwerkler
Beiträge: 8514
Registriert: 31 Mai 2003 16:47
Wohnort: 48163 Münster
Kontaktdaten:

Re: Manni und Elli ziehen ein :)

Beitragvon snoere » 02 Mai 2016 21:05

Eieiei, das ist ja nicht so schön. :(

Sind sie denn dann so richtig aufgeregt, mit hin- und herlaufen/fliegen und so? Was/wen genau schreien sie denn an? Kannst du das feststellen?
Und wie reagieren die beiden anderen?
Siggi

lisa2691
Beiträge: 43
Registriert: 10 Sep 2012 16:35

Re: Manni und Elli ziehen ein :)

Beitragvon lisa2691 » 03 Mai 2016 12:07

Ja genau, sie hüpfen hin und her und hängen sich immer wieder ans Gitter auf der Seite zu den anderen beiden.
Sie schreien definitiv wenn die Tür geöffnet oder geschlossen wird, teilweise wenn ich nur aufstehe oder an ihnen vorbei gehe. Aktuell bin ich nicht im Zimmer und ich höre wie Susi und Strolch leise antworten und Manni mit jedem Mal lauter wird.
Häufig reagieren die anderen beiden auch gar nicht und sitzen dann zB in ihrem Ring und kraulen sich während Manni und Elli am Gitter hängen und immer lauter rufen.
Allerdings war es gestern Nachmittag teilweise besser. Da war tatsächlich mal ein bisschen Ruhe drin. Ich hoffe das war nicht nur einmalig :|

Coco Chanel
Beiträge: 1409
Registriert: 21 Sep 2012 11:37

Re: Manni und Elli ziehen ein :)

Beitragvon Coco Chanel » 04 Mai 2016 18:11

Ich glaube, das gibt sich , wenn du alle zusammenlässt. Wenn alle gesund sind, du grünes Licht von der TÄ hast, lass sie einfach zusammen! Oder hab ich was überlesen. Meine vogelkundige TÄ hält auch nichts von Quarantäne nach Begutachtung. Bleib einfach dabei eine Weile, du wirst merken, nach vielleicht anfänglich lauterem Schreien beruhigen sie sich schnell. Mich würds wundern, wenns anders wär. Nur Mut.
:D

lisa2691
Beiträge: 43
Registriert: 10 Sep 2012 16:35

Re: Manni und Elli ziehen ein :)

Beitragvon lisa2691 » 09 Mai 2016 19:43

So es gibt mal wieder Neuigkeiten. Am Wochenende gab es zum ersten Mal gemeinsamen Freiflug und auch heute wieder. Zunächst haben sich alle auf dem Spielplatz getroffen und erst mal skeptisch beäugt. Während Susi und Elli sich direkt sehr nah kamen und das ganz aggressionsfrei :shock: durfte nach ein paar Minuten auch Manni näher kommen. Erst mal ging dann eine ganze Weile alles gut, bis Strolch sich ins Geschehen eingemischt hat und Manni und Elli auf Distanz "gejagt" hat. Susi hat sich so erschrocken dass sie in Panik erst mal losgebraust ist und natürlich machen dann alle mit und ich hörte nur "Plonk" und das 3 mal. 3 von 4 Kathis irgendwo im Zimmer abgestürzt :roll: Haben sich aber alle schnell beruhigt und sind zurück zum Spielplatz. Dann saßen alle ganz Kathitypisch stocksteif für sicher 20 Minuten da (aber alle zusammen :D )und haben nur ab und zu mal einen Mucks von sich gegeben :lol:
Am Schluss hat Strolch Manni dann noch weggejagt und mehr konnten meine Nerven für heute nicht verkraften ^^. Gestern waren sie tatsächlich noch viel zurückhaltender als heute.
Es gab immerhin keine Verletzten oder ernsthaftere Beißereien, allerdings sind sowohl Manni als auch Elli sofort von ihm zurück gewichen. Ich hoffe mal das legt sich in den nächsten Tagen und das ist die richtige Strategie.

Bild

Bild
Und noch mal die beiden hübschen :)

lisa2691
Beiträge: 43
Registriert: 10 Sep 2012 16:35

Re: Manni und Elli ziehen ein :)

Beitragvon lisa2691 » 24 Mai 2016 18:23

Noch mal ein kleines Update:
Bei uns geht es wirklich drunter und drüber. An manchen Tagen fressen sie schon gemeinsam, an anderen darf man sich bloß nicht zu nahe kommen.
Heute komme ich nachhause und siehe da: ein Ei!
Ich hatte am Wochenende schon die Vermutung, dass Susi ein Ei legen wird, aber es kam und kam nichts und sie wirkte überhaupt nicht krank oder unruhig, hat gefressen und getrunken. Nur hat sie sich die Federn an der Kloake gerupft und das ganze sah etwas geschwollen aus. Ich war schon kurz davor einfach mit ihr zum Tierarzt zu fahren, wegen all der Horrorgeschichten die ich gelesen hab. Und heute als ich kaum noch mit einem Ei gerechnet hab liegt es auf dem Volierenboden :uiuiui:
Es ist ihr erstes Ei und ich will auf keinen Fall Nachwuchs und hoffe deswegen es bleibt vorerst ihr letztes ^^
Manni und Elli sind deutlich ruhiger geworden und landen jetzt gerne auf unserer Schulter.
Nur mit dem Zusammenziehen lassen wir uns noch Zeit 8)

Benutzeravatar
geierlady
Beiträge: 1746
Registriert: 28 Mai 2012 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Re: Manni und Elli ziehen ein :)

Beitragvon geierlady » 24 Mai 2016 21:45

lisa2691 hat geschrieben:Es ist ihr erstes Ei und ich will auf keinen Fall Nachwuchs und hoffe deswegen es bleibt vorerst ihr letztes ^^

Das ist leider nicht wahrscheinlich.
In der Regel produzieren sie ein ganzes Gelege.
Am besten kaufst du ihr einen Nistkasten und besorgst Wellensittich-Kunsteier.
Entferne ihre Eier niemals ersatzlos, sonst legt sie entsprechend nach.

Zur Versorgung mit Nährstoffen während der Eierei kannst du dich hier informieren.
Viele Grüße
geierlady
mit Yuki und Paulchen
Unvergessen: Janosch

lisa2691
Beiträge: 43
Registriert: 10 Sep 2012 16:35

Re: Manni und Elli ziehen ein :)

Beitragvon lisa2691 » 24 Mai 2016 22:32

Danke für deine Tipps.
Um die Nährstoffe hab ich mich gleich am Wochenende gekümmert, als der Verdacht aufkam, weil ich noch nie in dieser Situation war.
Sie hat das Ei auf den Volierenboden fallen lassen, es ignoriert (es ist natürlich auch nicht ganz heil geblieben) und hat auch keine Anstalten gemacht sich irgendwo ein Nest bauen zu wollen.
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich das Ei nach einigen Stunden entfernt hab :oops:
Dann zieh ich wohl gleich morgen nochmal los und besorge Kunsstoffeier und einen Nistkasten, falls da noch was nachkommt. Ich hoffe das geht gut :|

Benutzeravatar
snoere
Administratöse & Netzwerkler
Beiträge: 8514
Registriert: 31 Mai 2003 16:47
Wohnort: 48163 Münster
Kontaktdaten:

Re: Manni und Elli ziehen ein :)

Beitragvon snoere » 24 Mai 2016 22:38

Juhu,

warte nun aber ruhig ab, ob sie Anstalten macht, Eier zu legen. Nicht dass du durch den Nistkasten den Bruttrieb erst anregst, der sich vielleicht eigentlich schon wieder beruhigt hat. ;)
Also, gut beobachten, und wenn du einen Eierpopo siehst (also eine gewölbte Kloake), häng ruhig den Kasten rein.

Gruß
Siggi


Zurück zu „Vorstellung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast