Erwerb Katharinasittiche

Hier könnt Ihr Euch und Eure Kathis vorstellen
Thomas
Beiträge: 24
Registriert: 22 Jun 2017 11:17

Erwerb Katharinasittiche

Beitragvon Thomas » 22 Jun 2017 11:44

Hallo zusammen,

bin glücklicher Besitzer von vier Katharinasittichen!

Nachdem ich in der Jugend zwei Wellensittiche besaß, die mir während der Hausaufgaben im Freiflug immer viel Freude bereiteten, mußte ich berufsbedingt danach über viele Jahre auf Zimmervögel verzichten.

Jetzt besteht dazu wieder die Möglichkeit, sodaß nach der Renovierung des Wohnzimmers wieder Vögel ins Haus sollten. Favorisiert waren wieder Wellensittiche, alternativ dachte ich auch an Agaporniden oder sogar Kanarien und Prachtfinken.

Beim Futterkauf für unsere Hündin und regelmäßigem Blick auf die Vogelabteilung in der Zoohandlung sind mir vier kleine Sittiche aufgefallen.
"Katharinasittiche"! Den Namen hatte ich schon mal gehört, die Tiere aber noch nie gesehen. Sie haben mir wahnsinnig gefallen. Liebe auf den ersten Blick. Dann bin ich sofort nach Hause gefahren und habe alles in Sittich/Papageinbüchern gelesen was ich kriegen konnte. Die Entscheidung war klar. Die mussten es sein! Einen geräumigen Sittichkäfig, geplant waren vier Wellensittiche, hatte ich bereits vor der Renovierung gekauft.

Dann ging es nach dem Mittagessen zum Zooladen. Eine Vogeltransportbox hatte ich auch schon gekauft. Amazon. Praktisches Model!
Da saßen die Vier. Nachzucht aus diesem Jahr, möglicherweise Geschwister, beringt und wildfarben grün.
Die Verkäuferin war glücklich, daß ich gleich vier Tiere zusammen kaufe, da es sich um Schwarmvögel handelt. Also wurden die Jungvögel eingepackt und die Fahrt ging nach Hause. Sie hielten Einzug in ihr neues Heim, bestückt mit Körnerfutter und allen weiteren Obst- und Gemüseleckerein, die ich zuvor gelesen hatte.

Dazu habe ich gleich noch eine Frage im "Forum Ernährung". Sonst geht es den Tieren sehr gut. Jetzt warte ich die Eingewöhnungszeit ab, um sie erstmalig frei fliegen zu lassen. Das Wohnzimmer ist 65qm groß und freiflugsicher.

Das war meine Vorstellung. Melde mich wie gesagt gleich nochmal im Ernährungsforum.
Bis demnächst
Thomas

Benutzeravatar
Sittich-Pappa
Netzwerkler
Beiträge: 1534
Registriert: 05 Jun 2012 09:29
Wohnort: Im Reich der Kuckucksuhren

Re: Erwerb Katharinasittiche

Beitragvon Sittich-Pappa » 23 Jun 2017 08:08

Hallo Thomas,
willkommen im Forum.
Thomas hat geschrieben:Jetzt besteht dazu wieder die Möglichkeit, sodaß nach der Renovierung des Wohnzimmers wieder Vögel ins Haus sollten

Auf jedenfalls dekorieren die Kleinen, die Tapeten mit lauter bunten Flecken, je nachdem was sie grade gefressen haben. :D
LG von Olli
und den Kathis:

Clyde,Minni,Stitch,Tom,Casper,Struppi,Lucky,Sunny,Elvis,Teddy,Felix,Falco,Faxe,Chico,Speedy,Kalle,Bolle,Max,Moritz, Diana,Wiki,Balu,Freddy,Sam,Alice,Luci

"Ein großer Mensch ist derjenige, der sein Kinderherz nicht verliert."

Thomas
Beiträge: 24
Registriert: 22 Jun 2017 11:17

Re: Erwerb Katharinasittiche

Beitragvon Thomas » 23 Jun 2017 10:36

Nicht lustig!
Raufaser weiß ......

Gruß Thomas
---> siehe Thema Ernährung

Benutzeravatar
angel
Moderatorin & Netzwerkler
Beiträge: 2149
Registriert: 15 Mär 2005 18:12
Wohnort: MVP

Re: Erwerb Katharinasittiche

Beitragvon angel » 24 Jun 2017 06:26

Raufaser weiß = istzustand :D

Raufaser grün gesprenkelt = Zukunft :roll:

Thomas
Beiträge: 24
Registriert: 22 Jun 2017 11:17

Re: Erwerb Katharinasittiche

Beitragvon Thomas » 24 Jun 2017 08:12

Hi,

.... mach mich nicht fertig!

Ich kämpfe immer noch mit den Schlafhöhlen!
Vor dem Kauf der Tiere hatte ich leider nicht ins Internet geschaut und nur im Schrifttum, ich gebe zu nicht ganz neu, nachgelesen. In meinen Büchern steht nichts von Schlafhöhlen.

Dadurch habe ich einen folgenschweren Fehler gemacht. Die Vier sitzen jetzt im Zimmerkäfig und ich habe quasi keine Chance die Dinger da rein zu kriegen. Sind die Tiere im Käfig kann ich sie nicht montieren ohne ein wahnsinniges Geflatter auszulösen, sind sie im Freiflug (demnächst geplant nach der Eingewöhnung) kommen sie in ihr verändertes Zuhause nicht zurück!

Variante 3 wäre wie vor 30 Jahren abends ein dunkles Tuch über die höchste Schlafstange zu legen und so ein "Blätterdach" vorzutäuschen. In meiner Kindheit hatte ich gelesen, man solle Abends den Käfig mit einem Tuch bedecken. Ist wahrscheinlich obsolet, aber in Anlehnung daran könnte ich ja nur lokal den Schlafplatz abdecken. Als Notlösung!?

Geht das?

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
raptor49
Beiträge: 191
Registriert: 06 Jan 2010 12:02
Wohnort: Munich outback
Kontaktdaten:

Re: Erwerb Katharinasittiche

Beitragvon raptor49 » 25 Jun 2017 11:54

Thomas hat geschrieben:
In meinen Büchern steht nichts von Schlafhöhlen.



In welchen Büchern? Ohne jetzt nachzuschauen, im Katharinasittichbuch steht das sicher drin.


Thomas hat geschrieben:
Dadurch habe ich einen folgenschweren Fehler gemacht. Die Vier sitzen jetzt im Zimmerkäfig

und ich habe quasi keine Chance die Dinger da rein zu kriegen.




Wie groß ist der Käfig? Ich habe so den Verdacht, das das Behältnis zu klein für 4 Geier ist.


Thomas hat geschrieben:
Sind die Tiere im Käfig kann ich sie nicht montieren ohne ein wahnsinniges Geflatter auszulösen, sind sie im Freiflug (demnächst geplant nach der Eingewöhnung) kommen sie in ihr verändertes Zuhause nicht zurück!





Bei nicht eingewöhnten Kathis könnte es schon passieren, das sie nicht mehr in den Käfig gehen. Wie woanders schon geschriebven, Kathis sind Sturr.




Thomas hat geschrieben:
Variante 3 wäre wie vor 30 Jahren abends ein dunkles Tuch über die höchste Schlafstange zu legen und so ein "Blätterdach" vorzutäuschen. In meiner Kindheit hatte ich gelesen, man solle Abends den Käfig mit einem Tuch bedecken. Ist wahrscheinlich obsolet, aber in Anlehnung daran könnte ich ja nur lokal den Schlafplatz abdecken. Als Notlösung!?




Mach ich auch, funzt natürlich. Aber dennoch brauchen sie einen Schlafplatz. Also Nistkasten, Schlafhaus / Schlafhöhle. Das funzt aber nur, wenn die Voliere (!) groß genug ist.
Der mit dem Geier tanzt.

Thomas
Beiträge: 24
Registriert: 22 Jun 2017 11:17

Re: Erwerb Katharinasittiche

Beitragvon Thomas » 25 Jun 2017 16:20

Hallo,
im Forum Ernährung habe ich gerade die Maße von Käfig und Wohnzimmer angegeben. Rein optisch ist der Käfig nicht zu klein. Wenn dann der Freiflug dazukommt dürfte das voll in Ordnung gehen.
Ich will noch ein bis zwei Wochen bis zum Freiflug warten. Dann werden sie nur im Käfig gefüttert. Ich würde Sie im Notfall auch über Nacht draußen lassen. Es kann nichts passieren. Erst wenn sie dann nicht "rein" gehen müßte ich sie fangen. Vermutlich mit Kescher.

Thema Bücher. Das Werk von Frau März hatte ich noch nicht. Spezielle Sittichbücher sind alt, von DOST und DATHE. Da liest man nichts über Schlafhöhlen!

Ansonsten sehr liebenswerte Tiere und untereinander sehr verträglich.
Momentan kann ich nichts weiters machen. Sie bekommen jeden Tag zum Körnerfutter Obst und Gemüse und in 1 bis 2 Wochen geht's raus zum Freiflug. Ich bin gespannt!

Gruß
Thomas


Zurück zu „Vorstellung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast