Milben

Fragen zu kranken oder verletzten Tieren
Gina
Beiträge: 1551
Registriert: 31 Mai 2003 17:38
Wohnort: Recklinghausen/NRW

Beitragvon Gina » 31 Aug 2003 11:29

Im Moment sieht es recht gut aus. Beim gestrigen allsamstäglichen Volierenschrubben hab ich keine lebenden oder tote Milben mehr gefunden. Und aus diesen Eieransammlungen in den Holzritzen ist wohl auch nix geschlüpft. Das Bactazol hat wohl ganze Arbeit geleistet. Bin ja auch fleißig am einsprühen ;) :D - Also sieht im Moment recht gut aus. Werde euch natürlich weiter auf dem Laufenden halten :)
Liebe Grüße

Regina

und 7 gefiederte Freunde

Spidy

Beitragvon Spidy » 01 Sep 2003 14:28

Hallihallo:)Als ich heute Morgen in den Hüner stall gegangen bin um sauber zu machen(mein vater macht das normaler weise aber er war nicht da)als ich genau die gleichchen milben entdeckt hate wied bei dir...da unsere hühner geschlachtet wurden...weiß ich nun nicht was für milben es sind aber ich habe also eine frage mit welchem mittel ich diese töten kann!

Benutzeravatar
Spunky
Beiträge: 4446
Registriert: 04 Jun 2003 19:54
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon Spunky » 01 Sep 2003 16:46

Gina hat oben von Bactazol gesprochen... das müsste es eigentlich sein!


@Gina, super, dass die kleinen Biester so schnell aufgeben. Naja, bei Chemiekeule blieb ihnen wohl nicht viel anderes übrig ;)
...jetzt Chaotenlos...

Gina
Beiträge: 1551
Registriert: 31 Mai 2003 17:38
Wohnort: Recklinghausen/NRW

Beitragvon Gina » 01 Sep 2003 22:13

Bactazol darf nicht am Tier angewendet werden, sondern ist für die Umgebung der Tiere gedacht, also Käfige, Zubehör... 20 min lüften, dann dürfen die Viechers wieder rein ;) Die Vögel müssen aber trotzdem behandelt werden, das Bactazol alleine reicht nicht aus.
Liebe Grüße

Regina

und 7 gefiederte Freunde


Zurück zu „Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast