Nimue möchte gehen...

Fragen zu kranken oder verletzten Tieren
Benutzeravatar
Spunky
Beiträge: 4446
Registriert: 04 Jun 2003 19:54
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon Spunky » 08 Sep 2003 19:05

Dieser Thread macht mich fertig!

Erst noch am Heulen, dann wieder Hoffnung!

Ich drücke euch die Dauemn, dass es bergauf geht!
...jetzt Chaotenlos...

Benutzeravatar
Gaby Schulemann
Netzwerkler
Beiträge: 1195
Registriert: 02 Jun 2003 17:22
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitragvon Gaby Schulemann » 08 Sep 2003 23:12

Liebe Leute,

es ist vorbei, Nimue ist vor rund zwanzig Minuten gegangen. Das einzige, was mir etwas Trost spendet, ist, dass sie friedlich und in Würde eingeschlafen ist. Ganz so, wie sie es wollte.

Sehr traurige Grüße,
Gaby

Gina
Beiträge: 1551
Registriert: 31 Mai 2003 17:38
Wohnort: Recklinghausen/NRW

Beitragvon Gina » 09 Sep 2003 04:22

Oh Gaby,

das tut mir so leid für Dich. Ich fühle mit Dir und drücke Dich ganz fest. Du hast das Richtige getan. Mit ihr gekämpft und sie gehen lassen, als sie spürte, daß ihre Zeit gekommen war. Das ist mehr als man vielen Menschen zugesteht. Du hast ihr in ihren letzten Monaten noch ein schönes, würdiges Leben geschenkt. Ich denke, bei Dir hat sie ihr größtes Glück erfahren. Freue Dich darüber, daß sich eure Wege gekreuzt haben, sie Dein Leben bereichert hat und Du ihres. Es wäre doch ein unerträglicher Gedanke, wäre sie in ihrem alten "Zuhause" gestorben, ohne je Glück erfahren zu haben. Du hast ihr das gegeben, was sie gebraucht hat und ich glaube, sie schaut mit großer Dankbarkeit zu Dir herunter.
Liebe Grüße

Regina

und 7 gefiederte Freunde

Benutzeravatar
Gaby Schulemann
Netzwerkler
Beiträge: 1195
Registriert: 02 Jun 2003 17:22
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitragvon Gaby Schulemann » 09 Sep 2003 06:31

Liebe Gina,

danke für deine sehr, sehr lieben Worte. Ich hoffe inständig, dass Nimue sich an ihrem Lebensabschnitt erfreut hat, den sie bei mir verbracht hat. Sie war wundervoll! Einerseits so voller Lebensmut und Fröhlichkeit, andererseits so tapfer, denn ihre Behinderung hat sie stark eingeschränkt. Aufgegeben hat sie dennoch nie, sie hat einfach weiter gemacht, ihr Leben gelebt.

Ja, ich bin dem Schicksal dankbar dafür, dass ich sie kennen lernen durfte. Sie hat mich zutiefst beeindruckt. Da ich glaube, nichts geschieht zufällig, wird es einen sehr tiefen Sinn gehabt haben, dass wir einander begegnet sind. Nimue hat mir viel beigebracht, dieses Wissen ist unschätzbar viel wert. Nun weiß ich definitiv, dass blinde Vögel ein schönes Leben leben können, wenn sie stark genug sind. Auch zeigte sie mir wie so viele andere gehandikapte Vögel vor - und vermutlich auch nach - ihr, dass Tiere sehr viel pragmatischer an alles herangehen als wir Menschen. Es gibt kein Jammern, sie krempeln quasi die Ärmel hoch und machen weiter. Wenn das nicht beeindruckend ist, was ist es dann?

Ganz viele liebe, noch immer traurige Grüße,
Gaby

Benutzeravatar
snoere
Administratöse & Netzwerkler
Beiträge: 8514
Registriert: 31 Mai 2003 16:47
Wohnort: 48163 Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon snoere » 09 Sep 2003 09:57

Hallo Gaby!

Es tut mir leid, das heute zu lesen :(
Ich kann deine Trauer verstehen, dennoch musst du nun ebenso stark sein, wie Nimue es war. Ihr geht es hervorragend, dort, wo sie nun ist!
Du hast ihr etwas gegeben, was sie sonst noch zuvor erfahren hat: Geborgenheit, Vertrauenswürdigkeit, Liebe. Die letzten Monaten waren sicherlich bereits ein Paradies für sie, wenn es auch nur ein weiterer Schritt zum wahren war.
Du hast sie physisch gehen lassen, nun lass auch ihre Seele ziehen ...

Ich wünsche dir alles Liebe.
Siggi

Suppenhuhn

Beitragvon Suppenhuhn » 09 Sep 2003 12:01

:( Ich weiß nicht was ich sagen soll.

Es ist hart, wenn man so lange kämpft und dann geht sie doch...

Benutzeravatar
Spunky
Beiträge: 4446
Registriert: 04 Jun 2003 19:54
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon Spunky » 09 Sep 2003 16:41

"Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können"

Das hat mal ein schlauer Mensch gesagt und ich stimme ihm da voll und ganz zu.

Behalte Nimue gut in Erinnerung, wie schön, dass sie so friedlich gehen konnte...
...jetzt Chaotenlos...

Siri

Beitragvon Siri » 09 Sep 2003 18:28

ich kann mich den anderen nur anschliessen: toll das du sie so liebevoll begleitet hast in ihren letzten Tagen.

Alles Gute für dich

Benutzeravatar
Tigger
Beiträge: 1519
Registriert: 10 Aug 2003 13:16
Wohnort: NRW/Coesfeld

Beitragvon Tigger » 09 Sep 2003 22:06

Tut mir leid Gaby.

Alles gute Sven
Gruß Sven

*Manche Denker wären nie berühmt geworden, hätte man sie richtig verstanden.*

zofia
Beiträge: 455
Registriert: 01 Jun 2003 07:31

Beitragvon zofia » 10 Sep 2003 11:22

ja mir fehlen da auch die worte..........


bin platt


ich drück dich

und nimue schaut sicher hinunter von ihrem neuen lieblingsplatz und denkt an dich!!!!!
traurige grüße
zofia


Zurück zu „Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast