Blut in der Voliere

Fragen zu kranken oder verletzten Tieren
Benutzeravatar
Spunky
Beiträge: 4446
Registriert: 04 Jun 2003 19:54
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon Spunky » 22 Jun 2003 10:39

Hallo ihr Lieben,

kleineer Schreck am Morgen:


... man hab ich einen Schreck bekommen, an der hinteren Volierenwand und einem Ast sind Blutspritzer. Das habe ich gestern morgen entdeckt.
Dann hab ich mich erst mal auf die Lauer gelegt und meine Kathis ganz genau inspiziert!
Keine äußeren Verletzungen zu sehen, Krallen alle in Ordnung!

Mit einem Auge im neuen Harry Potter, mit dem anderen immer bei den Vögeln, hab ich dann geschaut, wie sie sich so verhalten.
Scheint alles ok zu sein. Dachte erst, oh Gott, wenn das Blut nicht von einer äußeren Verletzung kommt, muss es ja etwas Inneres sein und hab noch mehr Panik bekommen...
Scheinen aber alle putz munter, mampfen, kraulen, durch die Gegen fliegen und Blödsinn aushecken... so wie immer!
puh... fürs erste ist mir ein Stein vom Herzen gefallen, hoffe, das da nichts nach kommt!


*hoff*
...jetzt Chaotenlos...

Gina
Beiträge: 1551
Registriert: 31 Mai 2003 17:38
Wohnort: Recklinghausen/NRW

Beitragvon Gina » 22 Jun 2003 10:59

Hallo Spunky,

puh, da hätt ich mich aber auch erschreckt. Du schreibst, das war gestern Morgen? Und bis heute nix auffälliges bemerkt? Dumme Frage: könnte es auch Obst gewesen sein, statt Blut? (Kirsche, Johannisbeeren?) Ist mir nämlich auch schon mal passiert, erst total erschreckt - und dann gemerkt, daß es nur "Obstsaft" war :rolleyes: Falls es Blut war, drücke ich alle Daumen, daß das nix schlimmes war.
Liebe Grüße

Regina

und 7 gefiederte Freunde

Benutzeravatar
Spunky
Beiträge: 4446
Registriert: 04 Jun 2003 19:54
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon Spunky » 22 Jun 2003 13:06

...


... das mit Obst war auch mein erster Gedanke.
Leider gab es aber nichts Rotes zu futtern. Nur das Übliche, Chiccore und Keimfutter...
Auch wie die Flecken an der Wand waren, ganz so wie Blutspritzer, hab schon überlegt, wo der Vogel gesessen haben muss, um dahin zu spritzen?!
Hoffentlich sind die Fotos was geworden und mein Bruder stellt sie heute noch online... dann könnt ihr selbst sehen...
Ist schon komisch, darüber ist eigentlich kein Sitzast, sieht aus, als wär das Blut von der Seite dagegen geschleudert worden. Im Flug? Beim Kopfschütteln? Irgendwie passt das alles nicht so richtig zusammen :(


...hmmm *grübel*
...jetzt Chaotenlos...

Siri

Beitragvon Siri » 22 Jun 2003 19:23

hm, also das ist natürlich nur ne Spekulation, aber wenn du Keimfutter verfüttert hast, kanns auch daran liegen. Es gibt nämlich da irgendeine Hirsesorte, wo die Keime einen bräunlichroten Saft produzieren, der getrocknetem Blut ganz ähnlich sieht. Du kannst ja das Keimfutter mal untersuchen und mal schaun ob es sowas sein kann.

Möglich ist natürlich auch, das sich einer der Kathis irgendwo eine Feder so unglücklich abgebrochen hat, das es geblutet hat. Wenn die Blutung gestillt ist und sie sich anschliessend gut geputzt haben, sieht man äusserlich dann nicht mehr viel.

Das mit den Obstspritzern kenn ich, Gina :uiuiui: . Meine hatten heute Granatapfel ;)

Benutzeravatar
Spunky
Beiträge: 4446
Registriert: 04 Jun 2003 19:54
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon Spunky » 22 Jun 2003 20:18

...

dieser Saft entsteht noch während des Keimens, oder erst im Vogel :D?
und kommt dann unten wieder raus? Keimfutter gibt es nämlich nur außerhalb der Voliere...



...
...jetzt Chaotenlos...

Benutzeravatar
Spunky
Beiträge: 4446
Registriert: 04 Jun 2003 19:54
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon Spunky » 22 Jun 2003 20:25

und jetzt die Bilder, mein Bruder war fleissig... ich geb zu, hab deswegen auch ein bisschen gedrängelt und genervt ;)
Ich hoffe ihr könnt so einigermaßen erkennen, wie es da aussah!?

Bild

Bild

Bild
...jetzt Chaotenlos...

Gina
Beiträge: 1551
Registriert: 31 Mai 2003 17:38
Wohnort: Recklinghausen/NRW

Beitragvon Gina » 22 Jun 2003 23:33

Hm, das sieht leider wirklich verdächtig nach Blut aus...
Aber den Vögelz gehts gut? Keine Veränderung? *weiterDaumendrück*
Liebe Grüße

Regina

und 7 gefiederte Freunde

Benutzeravatar
Spunky
Beiträge: 4446
Registriert: 04 Jun 2003 19:54
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon Spunky » 23 Jun 2003 18:57

immer noch alles unauffällig... leicht verrücktes Verhalten, so wie immer :D
und zum Glück keine neuen Blutflecken zu entdecken gewesen...
...jetzt Chaotenlos...

Didi

Beitragvon Didi » 31 Jul 2003 15:58

Hallo !

Blut hatte ich auch schon in der Voliere! Völlig harmlos!
War ein Blutkiel abgeknickt. Beim klettern passiert.
Sieht mehr aus als es ist.

Gruß Didi

Benutzeravatar
Spunky
Beiträge: 4446
Registriert: 04 Jun 2003 19:54
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon Spunky » 31 Jul 2003 20:18

... zum Glück! ich hatte einen riesen Schreck... ist aber zum Glück nicht wieder vorgekommen!
...jetzt Chaotenlos...


Zurück zu „Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast