Kaum ist der Nachwuchs aus dem Haus

Aus dem Leben eines Kathis
Benutzeravatar
jackie7461
Beiträge: 168
Registriert: 28 Nov 2012 12:20
Wohnort: Minden

Kaum ist der Nachwuchs aus dem Haus

Beitragvon jackie7461 » 11 Sep 2013 13:00

Ja die Kleinen sind gut vermittelt und was machen die beiden Alten,Kuscheln was das Zeug hält..Es dauerte zwar ein bissel aber sie haben sich wieder lieb,das freut mich natürlich sehr.Nur das Ergebnis finde ich ja nicht so Klasse.Meine Coco legt fleißig Eier.Da ich aber keine Jungetiere haben möchte ,habe ich auch kein Brutkasten aufgehängt.Doch wer Kathis kennt,der weiß irgendwo kann man immer brüten.Und so auch Coco sie hat sich die Korkröhre dazu ausgesucht.Da sie aber immer sehr weit hinten sitzt fallen die Eier raus und zerbrechen.Heute habe ich sofort einnKunstei untergeschoben in der Hoffnung sie nimmt es an...na seht selber.... :)

Bild

Bild

Bild
Narben auf der Seele sind Zeugen der Zeit
sie werden dich das ganze Leben begleiten und dich daran erinnern wie
weh dir andere getan haben.

Sei nicht traurig, wenn etwas vorbei ist - sei froh, dass es gewesen ist!

Benutzeravatar
geierlady
Beiträge: 1746
Registriert: 28 Mai 2012 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Re: Kaum ist der Nachwuchs aus dem Haus

Beitragvon geierlady » 11 Sep 2013 23:36

Deine kleine Coco ist wirklich süß! :D
Viele Grüße
geierlady
mit Yuki und Paulchen
Unvergessen: Janosch

Benutzeravatar
Moni
Moniratorin & Netzwerkler
Beiträge: 9270
Registriert: 11 Okt 2003 14:08
Wohnort: Haibach, um die Ecke von Aschaffenburg, dem bayerischen Nizza ;-)
Kontaktdaten:

Re: Kaum ist der Nachwuchs aus dem Haus

Beitragvon Moni » 12 Sep 2013 07:29

Na siehste, Jackie ... was hab ich gesagt, gut Ding will eben Weile haben :D Ich find's gut, dass Coco und Chico sich wieder berappelt haben.

Aber dass sich deine zwei Hübschen nach ihrer Traurigkeit über den Auszug der Küken gleich wieder so ins Zeug legen ... :uiuiui:

Manche Paare freuen sich, wenn die Kinder flügge und aus dem Haus sind ... aber ich glaub, das sind die OHNE Federn :lol:
Lieben Gruß von Moni und ihren Seelenvögeln
In meinem Herzen: Maxi, Moritz, Henry, Sammy, Charlie und Christo
www.kathiparadies.de
www.facebook.com/Kathiparadies
www.facebook.com/Linnieworld


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. Wilhelm Busch

Benutzeravatar
Jenny
Beiträge: 939
Registriert: 13 Apr 2013 17:45
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Kaum ist der Nachwuchs aus dem Haus

Beitragvon Jenny » 12 Sep 2013 17:17

Vielleicht versuchen sie ja nur, diese Leere zu füllen, die blieb, als das Küken weg war! Wer würde ihnen das verdenken :)
Viele Grüße,

Jenny mit Bilbo, Kiwi, Muffin und Pepper
Und immer bei uns: Yoda , Yoshi, Blue

Benutzeravatar
jackie7461
Beiträge: 168
Registriert: 28 Nov 2012 12:20
Wohnort: Minden

Re: Kaum ist der Nachwuchs aus dem Haus

Beitragvon jackie7461 » 13 Sep 2013 10:26

Coco hat das Problem gelöst,dass das Ei nicht mehr weg rollt.... :) :D

Bild
Narben auf der Seele sind Zeugen der Zeit
sie werden dich das ganze Leben begleiten und dich daran erinnern wie
weh dir andere getan haben.

Sei nicht traurig, wenn etwas vorbei ist - sei froh, dass es gewesen ist!

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 258
Registriert: 24 Aug 2013 13:21
Wohnort: BW

Re: Kaum ist der Nachwuchs aus dem Haus

Beitragvon Angie » 13 Sep 2013 12:53

Ganz schön clever, die Coco. :) Saubere Lösung. :D
Liebe Grüsse von der kathielosen Angie und ihrem Welli-Fluggeschwader

Benutzeravatar
jackie7461
Beiträge: 168
Registriert: 28 Nov 2012 12:20
Wohnort: Minden

Re: Kaum ist der Nachwuchs aus dem Haus

Beitragvon jackie7461 » 10 Okt 2013 18:20

Das brüten hat Coco recht schnell aufgegeben,ist auch gut so.Aber leider sind beide seit dem die Kleinen weg sind nicht mehr die selben.Sie haben sich verändert und sind irgendwie verängstigt. Sie wollen kaum aus ihre Voliere raus.
Chico hat einen neuen Lieblingsplatz wo sich gern mal hin zurück zieht...

Bild
Narben auf der Seele sind Zeugen der Zeit
sie werden dich das ganze Leben begleiten und dich daran erinnern wie
weh dir andere getan haben.

Sei nicht traurig, wenn etwas vorbei ist - sei froh, dass es gewesen ist!

Benutzeravatar
penny
Beiträge: 732
Registriert: 04 Aug 2013 11:24
Wohnort: Ulm

Re: Kaum ist der Nachwuchs aus dem Haus

Beitragvon penny » 10 Okt 2013 19:03

Ach je, da weint mein Herz wenn ich ihren Anblick so seh.Scheint tief traurig zu sein. Was kann man tun?

Benutzeravatar
keiax
Beiträge: 2932
Registriert: 27 Mai 2008 20:46
Wohnort: Raum Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Kaum ist der Nachwuchs aus dem Haus

Beitragvon keiax » 10 Okt 2013 21:06

Und du bist dir sicher dass da nicht ein neuer Nistplatz ausgeknobelt wird?
EIgnen würde es sich ja dafür;-)
Birds! Birds need flying. Flying is freedom, and, and not having to rely on anyone.
Jewl , Rio (Movie)
4 Katharinen Louise, Kiki,Greeny,Sunny
4 Welli Eddy, Spikey und Saphira Lilly
Unvergessen: Charly & Eiki, Balu,Susi,Sissi,Fiby

Benutzeravatar
jackie7461
Beiträge: 168
Registriert: 28 Nov 2012 12:20
Wohnort: Minden

Re: Kaum ist der Nachwuchs aus dem Haus

Beitragvon jackie7461 » 11 Okt 2013 10:57

Im Moment glaube ich das weniger, da chico die Coco gar nicht da rein lässt. Wenn doch ,dann werden die Eier ausgetauscht. :)
Narben auf der Seele sind Zeugen der Zeit
sie werden dich das ganze Leben begleiten und dich daran erinnern wie
weh dir andere getan haben.

Sei nicht traurig, wenn etwas vorbei ist - sei froh, dass es gewesen ist!


Zurück zu „Geschichten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast