Eigener Herd ist Goldes wert

Aus dem Leben eines Kathis
Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Eigener Herd ist Goldes wert

Beitragvon Tinaeule » 12 Apr 2014 20:35

Tja, heute führte kein Weg mehr drum herum: Ducky und Gipsy mussten ausziehen! Zwar ist die Voli eigentlich groß genug für zwei Paare, aber Eddie wurde immer territorialer und es gab jeden Tag mehr Stress mit Ducky (der sich wehren kann) und Gipsy ( die sich nicht wehren kann, sondern das geborene Opfer ist). Nachdem sogar mein Mann die Seiten gewechselt hat, weil Lilli, das Luder, sich ZEITGLEICH mit Eddie und Ducky gepaart hat, was Eddie nicht ganz so gut fand, war ich ja FAST soweit. Aber heute morgen saß Lilli dann auf einem Ei. Und beim Freiflug hat Gipsy so schnell wie noch nie die Voli verlassen und war nicht mehr rein zu bewegen: ganz klar: Frauchen, laß dir was einfallen, daaaa geh ich nicht mehr rein!
Also Plan B heißt im Moment Casa 60, ja Hubschraubervoli, aber Gipsy ist sooo froh über dieses ruhige Refugium und zu zweit im Arbeitszimmer will ich sie auch nicht mehr unterbringen, auch wenn da für ne größere Voli Platz ist, aber sie genießen einfach die anderen Vögel im Wohnbereich und fühlen sich viel sicherer mit den ganzen Sittichen in einem Raum.
Mal sehen, wie es weitergeht!
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt

Benutzeravatar
Sittich-Pappa
Netzwerkler
Beiträge: 1534
Registriert: 05 Jun 2012 09:29
Wohnort: Im Reich der Kuckucksuhren

Re: Eigener Herd ist Goldes wert

Beitragvon Sittich-Pappa » 13 Apr 2014 12:39

Es ist Frühling und da kommt es schon vor das eine Paarungsbereite Henne von zwei Hähnen bedrängt wird.
LG von Olli
und den Kathis:

Clyde,Minni,Stitch,Tom,Casper,Struppi,Lucky,Sunny,Elvis,Teddy,Felix,Falco,Faxe,Chico,Speedy,Kalle,Bolle,Max,Moritz, Diana,Wiki,Balu,Freddy,Sam,Alice,Luci

"Ein großer Mensch ist derjenige, der sein Kinderherz nicht verliert."

Coco Chanel
Beiträge: 1409
Registriert: 21 Sep 2012 11:37

Re: Eigener Herd ist Goldes wert

Beitragvon Coco Chanel » 18 Apr 2014 20:47

bei solchen Gelegenheiten bin ich happy über meine Sydney: einfach Trenngitter rein und fertig :D
:D

Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Re: Eigener Herd ist Goldes wert

Beitragvon Tinaeule » 10 Mai 2014 18:04

Lilli brütet immer noch. Hat einige Eier nachgelegt. Zwischendrin gabs aber leider mal Night fright, und die erstgelegten Eier waren wohl zulange sich selbst überlassen. Mal sehen, wie lange sie noch Lust hat. Immerhin wird sie von Eddie offenbar so gut versorgt, dass sie fast gar nicht mehr raus kommt.
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt

Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Re: Eigener Herd ist Goldes wert

Beitragvon Tinaeule » 22 Mai 2014 08:37

Sie sitzt und sitzt. Vor ein paar Tagen hab ich sie mal kurz draußen erwischt. Und: Eierpopo! Wenn sie nur nicht so scheu wär, aber sobald ich mich dem Käfig auch nur nähere, ist sie sofort wieder drin. Sind auf jeden Fall mindestens acht Eier jetzt, die Hälfte davon aber sicher überfällig. Leider konnte ich die Eier nicht markieren, s.o., also ist jedes jetzt ein Überraschungsei. Lilli sieht sonst gut aus, turnt, wenn sie draußen ist, richtig im Käfig rum, wohl um ihre Muskeln und den Kreislauf fit zu halten. Und Eddie füttert fleißig. Also werd ich sie wohl weiter gewähren lassen.....
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt

Benutzeravatar
Nina
Beiträge: 1827
Registriert: 03 Jan 2008 10:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Eigener Herd ist Goldes wert

Beitragvon Nina » 22 Mai 2014 10:48

Na, da bin ich ja gespannt, ob sich noch was tut.

Bei meiner kleinen Brütwahnsinnigen bin ich inzwischen so weit, dass ich ihr nach einiger Zeit die Eier mopse... sonst hört sie mit der Brüterei gar nicht mehr auf.
Viele Grüße von
Nina

... im Moment ohne Kathis ...

Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Re: Eigener Herd ist Goldes wert

Beitragvon Tinaeule » 25 Mai 2014 17:28

Heute ist ein trauriger Tag: Nach 42 Tagen hat Lilli das Nest verlassen und schien keine Lust zu haben, wieder hineinzugehen. Und wir konnten in Ruhe den Nistkasten untersuchen. 4 unbefruchtete, schon sehr ausgetrocknete Eier waren noch drin, den Rest muss sie gefressen haben. Und ein winziges totes Küken! Ich hab es nie rufen hören, deshalb konnte ich mir gar nicht erklären, wann es denn wohl geschlüpft sein könnte. Beim genauen Gucken hab ich auch keinen Eizahn gesehen, und jetzt auf dem Foto (Das Küken selbst ist schon beerdigt) sieht es so aus, als sei der Schnabel noch gar nicht fertig entwickelt, noch gar keine Teilung von Ober- und Unterschnabel zu sehen. Oder ist das eine Fehlbildung? Jedenfalls ist keine Eierschale da, vielleicht hat Lilli das Ei auch geöffnet? Und wenn ja, hat das Küken da noch gelebt? :oah:
Ich weiß, genau werd ich das nie erfahren, aber traurig bin ich trotzdem. Lilli geht es gut, das ist ein Trost. Immerhin hat sie wohl an die 10 Eier gelegt, ohne Komplikationen.
Ich habe ihr den Nistkasten gesäubert und wieder reingehängt, mit zwei Kunsteiern.
Nach zwei Stunden etwa ist sie wieder rein gegangen und hat nachgeguckt. Raus, rein, später wieder raus, jetzt ist sie wieder drin und räumt die Bude auf. Vielleicht will sie noch mal ganz von vorn anfangen.
Ich hätte es zwar lieber gesehen, wenn sie erst mal ne Pause einlegt, aber einfach so Totes Küken und alle Eier weg fand ich zu hart. Sie soll selbst entscheiden.
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt

Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Re: Eigener Herd ist Goldes wert

Beitragvon Tinaeule » 25 Mai 2014 17:33

http://www.fotos-hochladen.net/view/imagehf0codmj1p.jpg

Das tote Küken, nur angucken, wenn ihr das wollt!
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt

Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Re: Eigener Herd ist Goldes wert

Beitragvon Tinaeule » 25 Mai 2014 18:46

Könnt ihr was dazu sagen? Was passiert sein könnte?
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt

Benutzeravatar
Sittich-Pappa
Netzwerkler
Beiträge: 1534
Registriert: 05 Jun 2012 09:29
Wohnort: Im Reich der Kuckucksuhren

Re: Eigener Herd ist Goldes wert

Beitragvon Sittich-Pappa » 25 Mai 2014 18:55

Das ist schlecht zu sagen, das Küken könnte selbst geschlüpft sein.
Es sieht verdreckt aus, es kann vorkommen dass die Eltern ihre Küken fressen oder nur die Extremitäten abknappern.
LG von Olli
und den Kathis:

Clyde,Minni,Stitch,Tom,Casper,Struppi,Lucky,Sunny,Elvis,Teddy,Felix,Falco,Faxe,Chico,Speedy,Kalle,Bolle,Max,Moritz, Diana,Wiki,Balu,Freddy,Sam,Alice,Luci

"Ein großer Mensch ist derjenige, der sein Kinderherz nicht verliert."


Zurück zu „Geschichten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast