Angriffe vom Greifvogel

Katharinasittichthemen, die in keine andere Rubrik passen ...
Benutzeravatar
Sevgikusu
Beiträge: 272
Registriert: 08 Aug 2011 22:46
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Angriffe vom Greifvogel

Beitragvon Sevgikusu » 09 Apr 2012 19:17

Koffeinfee hat geschrieben:Das ist doch klar. Das ist doch klar. Er/sie weiß/wissen, dass es dort bei dir eigentlich potenziell leckeres Futter geben müsste, aber sie sehen es nicht mehr.


Klar ist, dass sie sich in der letzten Zeit hier vermehr haben und dass ich beobachten konnte, dass es nicht nur eine Greifvogelart ist... ich hoffe auch, dass sie die Laute nicht so sehr anziehen...
LG Sevgikusu

Benutzeravatar
Markuss
Beiträge: 704
Registriert: 16 Nov 2011 03:23
Wohnort: 48607 Ochtrup
Kontaktdaten:

Re: Angriffe vom Greifvogel

Beitragvon Markuss » 24 Aug 2012 09:33

Sevgikusu hat geschrieben:
Markuss hat geschrieben:meine neue Außenvolieren wird zwar nicht ganz so doll wie Deine, aber ich werd mir wohl auch noch vorsorglich Abdeckplatten besorgen - glaub ich. Bei mir wirds nen kleines Gartenhäuschen von Hagebau als Schutzhaus und dann ein unüberdachter Teil außen dran. Werde es erstmal ohne Abdeckung probieren. Falls dann doch mal n Greifvogel das Leben schwer macht, würd ichs halt auch erstmal mit den Abdeckplatten probieren.


Mach dir lieber die Arbeit und deck die Voliere von Anfang an ab. So muss du auch keine Angst haben, dass der Greif trotz Abdeckung erneut vorbeikommt.


Tja - hätte ich damals mal auf Dich gehört... aber ich wollte halt unbedingt, dass der Außenbereich komplett lichtdurchflutet ist.

Seit zwei, drei Wochen belagert nun ein Greifvogel meine Voliere. Ich fürchte ein nachträgliches Anbringen eines Tarnnetzes wird in meinem Fall nicht mehr fruchten. Er weiß ja nun genau, wo die Voliere ist. Leider ist "mein" Greifvogel ziemlich gerissen und fliegt die Voliere meist im Tiefflug an, damit die Piepmätze ihn nicht kommen sehen. Er kommt einfach um Nachbars Hecke herum gerade mal einen Meter über dem Boden angeschossen und ballert direkt seitlich gegen den Draht um die Vögel in Panik zu versetzen und zu hoffen, dass sie einen Fehler machen und starr am seitlichen Draht sitzen bleiben. Gott sei dank waren sie bisher schlau und schnell genug, um sich woanders zu platzieren.

Gibt es eine Art Vogelscheuche, die gegen Greifvögel wirkt? Wenn ich irgendwas derartiges vor der Voliere aufstelle, darf es natürlich nur nach außen hin erschreckend sein, da das ja sonst ein Eigentor wird, also z.B. was einseitig bemaltes... hat jemand von euch ne Idee ??
Ich halte aktuell 10 Katharinas 10 Wellensittiche 9 Sperlingspapageien 2 Kanarienvögel 7 Spitzschwanzamadinen 4 Schildsittiche 4 Princess-of-Wales-Sittiche und 10 Chinesische Zwergwachteln.

Benutzeravatar
Sevgikusu
Beiträge: 272
Registriert: 08 Aug 2011 22:46
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Angriffe vom Greifvogel

Beitragvon Sevgikusu » 24 Aug 2012 11:10

Hallo Markus,

das hört sich ja wirklich nicht so schön an. Der Sperber, der immer bei mir zu Besuch war, ist nach der Anbringung vom Tarnnetz vollkommen verschwunden. Ich hoffe, dass er auch im Winter nicht den Weg zu mir finden wird.

Wie auf den Fotos bei mir zu sehen ist, habe ich die komplette Voliere mit einem Tarnnetz abgedeckt. Zu dem geht mein Tarnnetz an den Seiten leicht noch runter, circa 40 cm.

Meine Befürchtungen, dass durch die Abdeckung zu wenig Licht in die Voliere einfällt, hat sich zum Glück nicht bestätigt. Dies hat mit Sicherheit auch damit zu tun, dass ich eine Höhe von circa 2,70 m habe und noch genug Platz von der Front besteht, dass das Licht in die Voliere eindringen kann.
Ich habe es definitiv nicht bereut, das Netz anzubringen.

auch ich habe nach Alternativen zu dem Tarnnetz gesucht. Alles was ich ausprobiert habe, brachte leider keinen Erfolg. Ich habe Bilder in A3 Größe von anderen Greifvögeln ausgedruckt, laminiert und an die Voliere angebracht, so dass der Greif die Bilder sehen konnte aber die Vögel in der Voliere nicht. Auch die Nutzung von so genannten Greif-Abwehr-Kugeln hat nichts gebracht! Ich habe zwei solcher Kugeln gekauft, eins hat über 50 € gekostet, wo ich im Nachhinein feststellen musste, dass dieser Anbieter mich übers Ohr gehauen hatte. Es waren ganz einfache Rosenkugeln, die mir hier als so genannte Greif-Abwehr-Kugeln an gedreht wurden. Ich habe die Kugeln natürlich wieder zurückgeschickt.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der erfolgreichen Abwehr des Greifvogels.

Ganz liebe Grüße
Sevgikusu

Benutzeravatar
Sittich-Pappa
Netzwerkler
Beiträge: 1534
Registriert: 05 Jun 2012 09:29
Wohnort: Im Reich der Kuckucksuhren

Re: Angriffe vom Greifvogel

Beitragvon Sittich-Pappa » 24 Aug 2012 18:37

Wenn eure Bemühungen eine Vogelscheuche für Greifvogel zu finden scheitert, müsst ihr eure Voliere doppelt vergittern, um ein Zugriff von außen zu vermeiden.
LG von Olli
und den Kathis:

Clyde,Minni,Stitch,Tom,Casper,Struppi,Lucky,Sunny,Elvis,Teddy,Felix,Falco,Faxe,Chico,Speedy,Kalle,Bolle,Max,Moritz, Diana,Wiki,Balu,Freddy,Sam,Alice,Luci

"Ein großer Mensch ist derjenige, der sein Kinderherz nicht verliert."

Benutzeravatar
Sevgikusu
Beiträge: 272
Registriert: 08 Aug 2011 22:46
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Angriffe vom Greifvogel

Beitragvon Sevgikusu » 24 Aug 2012 18:53

Sittich-Pappa hat geschrieben:Wenn eure Bemühungen eine Vogelscheuche für Greifvogel zu finden scheitert, müsst ihr eure Voliere doppelt vergittern, um ein Zugriff von außen zu vermeiden.


Und was machst du mit den Vögeln, die in Panik gegen die Wände und gegen das Gitter fliegen und tot umfallen?

Genau dies war bei mir das größere Problem. Die Vögel wurden vom Greif nicht erfasst sondern sind gegen das Gitter geflogen und sich schwer verletzt.

Benutzeravatar
keiax
Beiträge: 2932
Registriert: 27 Mai 2008 20:46
Wohnort: Raum Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Angriffe vom Greifvogel

Beitragvon keiax » 24 Aug 2012 20:37

Ich denke die Lösung könnte durchaus auch in Diesem fall greifen.
Wenn sie das Dach und ggf. am Anfang auch die Seite abdeckt nimmt der Greif sie wahrscheinlich als gestrüpp wahr. Sprich die Vögel sitzen dann im "Dickicht" und werden als Beute uninteressanter.
Das Gitter lässt sich dagegen nicht mit irgend welchen natürlich vorhandenen oder sonst häufiger vorhandenen Barrieren zwischen ihm und seiner Beute. Sprich er hat mit derartigen Barrieren keine oder nur eingeschränkte Erfahrungen und versucht noch eine Strategie zu entwickeln durch zu kommen.

Ach ja, die einzig wirksame Vogelscheuche die zwar den Greif nicht aber deine Kathis erschreckt ist ein lebendiger Mensch, den die Kathis kennen ... Und ich denke nicht dass du dich den ganzen Tag vor die Volli stellen willst ;-)

Benutzeravatar
Sittich-Pappa
Netzwerkler
Beiträge: 1534
Registriert: 05 Jun 2012 09:29
Wohnort: Im Reich der Kuckucksuhren

Re: Angriffe vom Greifvogel

Beitragvon Sittich-Pappa » 24 Aug 2012 21:45

Sevgikusu hat geschrieben:
Und was machst du mit den Vögeln, die in Panik gegen die Wände und gegen das Gitter fliegen und tot umfallen?

Genau dies war bei mir das größere Problem. Die Vögel wurden vom Greif nicht erfasst sondern sind gegen das Gitter geflogen und sich schwer verletzt.

Das ist richtig, lässt sich auch mit doppelten Gitter nicht verhindern aber der Greifvogel bekommt sie nicht mehr zu fassen wenn mal einer am Gitter hängt.
LG von Olli
und den Kathis:

Clyde,Minni,Stitch,Tom,Casper,Struppi,Lucky,Sunny,Elvis,Teddy,Felix,Falco,Faxe,Chico,Speedy,Kalle,Bolle,Max,Moritz, Diana,Wiki,Balu,Freddy,Sam,Alice,Luci

"Ein großer Mensch ist derjenige, der sein Kinderherz nicht verliert."

Benutzeravatar
Markuss
Beiträge: 704
Registriert: 16 Nov 2011 03:23
Wohnort: 48607 Ochtrup
Kontaktdaten:

Re: Angriffe vom Greifvogel

Beitragvon Markuss » 24 Aug 2012 23:48

Das mit den Drähten ist ja schön und gut, aber leider genauso nur für das Dach geeignet wie das Tarnnetz. Der Vogel setzt sich aber einfach stumpf an die Front der Voliere. Da nutzt es mir nichts, wenn das Dach abgedeckt ist. Auch wenn es nicht so doll aussieht, aber ich versuche es erstmal mit Warnweste als Vogelscheuche oder sowas... mal schauen. Wenn es nicht ein Greifvogel wäre sondern Nachbar's Katze, dann würde mir die Entscheidung, was ich mache, erheblich leichter fallen...
Ich halte aktuell 10 Katharinas 10 Wellensittiche 9 Sperlingspapageien 2 Kanarienvögel 7 Spitzschwanzamadinen 4 Schildsittiche 4 Princess-of-Wales-Sittiche und 10 Chinesische Zwergwachteln.

Benutzeravatar
Moni
Moniratorin & Netzwerkler
Beiträge: 9270
Registriert: 11 Okt 2003 14:08
Wohnort: Haibach, um die Ecke von Aschaffenburg, dem bayerischen Nizza ;-)
Kontaktdaten:

Re: Angriffe vom Greifvogel

Beitragvon Moni » 26 Aug 2012 14:43

Hallo Sevgikuso,

dein Thema ist für Außenvolierenbesitzer von Anfang an sehr interessant (und jetzt leider wieder aktuell), daher möchte ich vorschlagen, es in die Rubrik "Sonstiges" zu verschieben, da dort auch Gäste mitlesen - und lernen! - können.

Da du das Thema erstellt und auch bebildert hast, wollte ich vorher fragen, ob du etwas dagegen hast :)
Lieben Gruß von Moni und ihren Seelenvögeln
In meinem Herzen: Maxi, Moritz, Henry, Sammy, Charlie und Christo
www.kathiparadies.de
www.facebook.com/Kathiparadies
www.facebook.com/Linnieworld


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. Wilhelm Busch

Benutzeravatar
Sevgikusu
Beiträge: 272
Registriert: 08 Aug 2011 22:46
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Angriffe vom Greifvogel

Beitragvon Sevgikusu » 26 Aug 2012 16:06

Moni hat geschrieben:Hallo Sevgikuso,

dein Thema ist für Außenvolierenbesitzer von Anfang an sehr interessant (und jetzt leider wieder aktuell), daher möchte ich vorschlagen, es in die Rubrik "Sonstiges" zu verschieben, da dort auch Gäste mitlesen - und lernen! - können.

Da du das Thema erstellt und auch bebildert hast, wollte ich vorher fragen, ob du etwas dagegen hast :)


Ich habe kein Problem damit. Verschiebe es gerne, finde ich gut.


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast