Ignorierter Freistz

Volieren, Spielzeuge, Zubehör allgemein ...
Benutzeravatar
Niji
Beiträge: 13
Registriert: 09 Apr 2011 13:46
Wohnort: Essen

Ignorierter Freistz

Beitragvon Niji » 25 Jul 2013 19:46

Hallöchen,

bin grad ein bisschen verzweifelt, weswegen ich hier mal nach Rat suche.


Zur Vorgeschichte:
Ich hab momentan zwei Federbällchen, die in unserem Wohnzimmer leben. Bis vor einem Monat sah das noch so aus, dass ich in der Gegenüberliegenden Ecke des Käfigs, auf einem Schrank, einen ziemlich provisorischen Freisitz 'gebaut' hatte. Der Bestand aus einem Fertigspielplatz, einer Sisal-Spirale, die von einem Haken von der Decke hing und ner Kletterleiter, die beides verband. Dazwischen wurde mal hier mal da ein dünnes Ästchen irgendwie zwischengeklempt. Es war also nichts Halbes und nichts Ganzes und das auf einer Fläche von grade mal 45cm x 45cm. Meine beiden sind natürlich trotzdem jeden Tag hingeflogen, morgens wurde auch ordentlich Radau gemacht, wenn ich mal 5min länger lüften wollte und sie nicht soooooofort und auf der Stelle da hinkonnten.

Nun hatte ich zufälligerweise die Möglichkeit bekommen, einen großen Haselnussast zu ergattern und da ich schon seit Monaten mit den Gedanken spiele einen schönen Freisitz zu bauen, hab ich die Möglichkeit dann genutzt und mich mal dran gesetzt, denn dieser gammelige Freisitz tat mir schon in der Seele weh. Wollte endlich was vernünftiges für meine Süßen.



So, und nun zum Problem:
Ich hab den neuen Freisitz an genau der gleichen Stelle platziert. Er fängt auf dem Schrank an und geht dann knapp 160cm an der Wand entlang. Die Sisalspirale hab ich an genau der gleichen Stelle gelassen, weil das auch vorher der Hauptanfluggegenstand war. Auch die Leiter ist an der gleichen Stelle geblieben. Am Tag, als ich das alles montiert habe, sind sie kurz darauf auch beide zum Freisitz gelfogen, einmal komplett entlanggelaufen und haben einmal überall dran geknabbert.

Seitdem waren sie zwei Tage später noch einmal drauf und danach nie wieder und das ist jetzt einen ganzen Monat her ._. Teilweise fliegen sie mal in die Nähe hin, Misa versucht ganz selten auch mal zu landen, schafft es irgendwie nicht und bricht ab. Stattdessen hocken sie jetzt den ganzen Tag im Käfig oder auf dem Käfig und man sieht ihnen schon regelrecht an, wie sie vor langeweile fast vom Ast fallen -.- Morgens gibts auch kein Radau mehr, weil sie raus wollen, sie begnügen sich damit, ne Stunde nachdem ich aufmach vielleicht mal ne kleine Runde zu fliegen. Ich versteh die Welt nicht mehr.


Habt ihr irgendeine Idee was ich machen kann? Soll ich was verändern? Hab ich was falsch gemacht? (mein erster selbstgebauter Freisitz) Teilweise hab ich das Gefühl, dass das Ding ihnen zu sehr wackelt, aber ich hab es schon so gut wie möglich stabilisiert und es schwingt nur noch ganz leicht nach. Ich weiß nicht mehr weiter.

(Dieses Klettergerüst, was momentan ganz rechts so angekippt ist, hab ich nachträglich mal hingestellt. Ist ein Überbleibsel des alten Spielplatz' ,und vorallem Piko ist da gerne mal drauf gelandet. Aber interessiert ihn jetzt irgendwie nicht mehr. Auch das Sisalseil hab ich jetzt nachträglich so gedreht, damit es einen besseren Landeplatz bietet und kaum noch schaukelt. Hat aber auch nichts gebracht)

Bild

Benutzeravatar
Bluemoon
Beiträge: 526
Registriert: 02 Jun 2013 21:05
Wohnort: Gütersloh

Re: Ignorierter Freistz

Beitragvon Bluemoon » 25 Jul 2013 20:56

Hallo !!!!!! Das kenne ich nur zu gut neues :uiuiui: schon sind sie etwas dickköpfig :lol: . Das habe ich schon öfters erlebt, und mir wurde oft gesagt da Kahtis sehr Dickköpfig sind , und das sind sie , sie haben hält ihren Spielplatz geliebt. Vieleicht hättest du die Blätter dran lassen sollen, dann hätten sie was zum knabbern gehabt. Hast nicht eine Chance noch frische Blätter zu organisieren , da haben sie total den Spaß dran :lol:
Nicolé mit Charly + Luzi ,Timmy + Sunny , Elvis + Mia ,Lucky +Susi , Rocky + Sternchen , Blacky + Luna Hunde- : Jacky + Timba. Hasen : Klopfer + Hoppel + Mümmel , Wellis : Mia +Paulchen Unvergessen : Felix, Jacob, Streulch , Mac Gyver , Fünckchen

Benutzeravatar
geierlady
Beiträge: 1746
Registriert: 28 Mai 2012 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ignorierter Freistz

Beitragvon geierlady » 25 Jul 2013 21:07

Niji hat geschrieben:Misa versucht ganz selten auch mal zu landen, schafft es irgendwie nicht und bricht ab.


Das wird der Grund sein, nur, warum kann sie nicht landen?
Nur eine Idee: Vielleicht haben die Äste zu viele kleine (evtl. auch spitze) Verästelungen, sodass nicht genug freie Fläche zum Landen bleibt. Versuch mal, auf dem langen Ast die kleinen Zweig-Reste sorgfältig ab zu knipsen, vielleicht können sie dann besser landen.
2. Idee: Wir haben Hochsommer, und unter der Decke ist es ihnen zu warm.
Viele Grüße
geierlady
mit Yuki und Paulchen
Unvergessen: Janosch

Benutzeravatar
Niji
Beiträge: 13
Registriert: 09 Apr 2011 13:46
Wohnort: Essen

Re: Ignorierter Freistz

Beitragvon Niji » 26 Jul 2013 15:28

Danke für die schnellen Antworten :)

geierlady hat geschrieben:Nur eine Idee: Vielleicht haben die Äste zu viele kleine (evtl. auch spitze) Verästelungen, sodass nicht genug freie Fläche zum Landen bleibt. Versuch mal, auf dem langen Ast die kleinen Zweig-Reste sorgfältig ab zu knipsen, vielleicht können sie dann besser landen.
2. Idee: Wir haben Hochsommer, und unter der Decke ist es ihnen zu warm.


Das mit den kleinen Verästelungen wäre vllt ne Idee. Ich hatte sie zwar extra drangelassen, damit die beiden sie dann abknabbern können, aber ich werde die mal was reduzieren.
An der Hitze wird es jedoch eher nicht liegen. Erstens, die Wohnung ist im Erdgeschoss und ist selbst jetzt noch relativ kühl und zweitens, zu der Zeit als ich den Freisitz angebracht habe, war es ja noch nicht ansatzweise so warm. Hab grad nochmal nachgeguckt, es ist sogar länger als einen Monat her. War Ende Mai.


Bluemoon hat geschrieben:sie haben hält ihren Spielplatz geliebt. Vieleicht hättest du die Blätter dran lassen sollen, dann hätten sie was zum knabbern gehabt. Hast nicht eine Chance noch frische Blätter zu organisieren , da haben sie total den Spaß dran :lol:


Ja, deswegen hab ich ja extra alles, was sie am alten Spielplatz so geliebt haben, wieder eingesetzt (sogar genauso wie vorher). Ich dachte so würde ich dieses "fremdeln" verhindern können. Eigentlich sind die beiden totel neugierig und gehen sonst mutig an alles ran. Nur da irgendwie nicht. Und wenn die Kolebnhirse die beiden schon nicht locken kann, werden es Blätter vermutlich auch nicht schaffen :(

Benutzeravatar
bieberhoernchen
Beiträge: 2183
Registriert: 13 Jan 2012 08:01
Wohnort: RSK

Re: Ignorierter Freistz

Beitragvon bieberhoernchen » 26 Jul 2013 15:36

Hallo und noch ein Willkommen

du hast wahrscheinlich schon gelesen, das alles Neue furchtbar Gefährlich für sie ist :wink:
hab Geduld und nicht aufgeben, mit Leckerlies locken und nicht zu oft umgestalten
sonst wird es ja schon wieder neu Gefährlich
Grüße von Birgit
das Bibberhörnchen Bild

Ein wahrer Freund ist ein Mensch der zwar dein Lachen sieht, aber spürt, dass deine Seele weint.

Benutzeravatar
zipelin01
Beiträge: 176
Registriert: 04 Apr 2012 17:05
Wohnort: Ruhrpott :-)

Re: Ignorierter Freistz

Beitragvon zipelin01 » 29 Jul 2013 18:45

Hallo, hallo,

das kenne ich auch zu gut...
Bevor meine Kathis eingezogen sind, hatte ich nur Bourkesittiche. Da diese ja weder spielen, noch irgendetwas zerknabeln,
hatte ich ihnen oben auf dem Käfig so einen "Billig-Spielplatz" von Fressnapf hingestellt.

Als dann die Kathis einzogen, habe ich einen supertollen unter der Decke schwebenden Spielplatz mit allem Pipapo,
wie Sisalseile, Häuschen, zig Klettermöglichkeiten, Golliwog und und und, hingehängt.
Das ganze Ding hängt auch noch total käfignah...und wo sitzen sie? :motz:

Sieh mal mein Avatar, der "Billigspielplatz" ist der Renner 8)
Lb. Grüße von Martina und der Rasselbande:
den Kathis Screami und Finchen, den Bourkis Chipchöp und Knöpfchen und den Froggis und Unkis.
Never forget...in Heaven


Zurück zu „Schöner Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast