Verbotene Liebe

Schwanzfächern, Kopfüberhängen und andere typische Verhaltensweisen
milka1
Beiträge: 92
Registriert: 12 Okt 2012 21:28

Re: Verbotene Liebe

Beitragvon milka1 » 25 Sep 2013 21:55

und wie geht es weiter?
wer mit wem, wann und wo?
viele Grüße

Milka

Linus und Maya, Sky, Jack, Elly Sally

Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Re: Verbotene Liebe

Beitragvon Tinaeule » 25 Sep 2013 22:16

Ach, wenn ich das wüßte! Inzwischen ist das Mobbing gegen Gipsy so heftig geworden, dass ich die beiden Paare, also Lilly und Eddie einerseits und Ducky und Gipsy andererseits durch eine Zwischenwand im Käfig voneinander trennen mußte.
Daraufhin konnte sich Gipsy endlich mal wieder entspannen, sie wirkte zum Schluß richtig dauergestresst. Ihr gehts jetzt besser und Ducky ist ein Kumpel für sie, mehr allerdings nicht.
Eddie und Lilli hängen die halbe Zeit an der Zwischenwand und gucken, was die andern machen. Keine Dauerlösung also.
Ich will jetzt erst mal ein bisschen abwarten und beobachten. Lilli ist ja gerade ein Jahr alt, also wahrscheinlich in der Pubertät. Gipsy hat auch den Ring vom letzten Jahr, aber Genaues weiß ich nicht.
Ducky und Gipsy haben jetzt erst mal angefangen richtig zu mausern. Haben sie auch nötig, bei den Zankerein hat besonders Gipsy offenbar auch schon mal einen Biss in die Federn kassiert, hab jedenfalls abgebissene Stellen in Großfedern entdeckt.
Bin ein bisschen ratlos!
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt

Benutzeravatar
Jenny
Beiträge: 939
Registriert: 13 Apr 2013 17:45
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Verbotene Liebe

Beitragvon Jenny » 26 Sep 2013 17:11

Wow, das klingt ja echt nach einer kniffligen Situation.
Wollen wir mal hoffen, dass es "nur" die Pubertät ist und die Kathis die dann schnell hinter sich bringen!
Viele Grüße,

Jenny mit Bilbo, Kiwi, Muffin und Pepper
Und immer bei uns: Yoda , Yoshi, Blue

Benutzeravatar
Zoé
Beiträge: 637
Registriert: 02 Mär 2012 19:00
Wohnort: In der Nähe von Berlin

Re: Verbotene Liebe

Beitragvon Zoé » 26 Sep 2013 19:26

Ha, das mit dem am Gitter hängen kenn ich auch. Da sie ja noch getrennt leben hängen sie den halben Tag fast nur am Gitter.
Ich hab auch ziemlich Angst davor was passiert, wenn Teddy und Romeo erstmal in die Pubertät kommen. Ich hoffe für dich, dass sich alles wieder von selbst klärt.

Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Re: Verbotene Liebe

Beitragvon Tinaeule » 26 Sep 2013 20:02

Ja, das hoffe ich auch! Ich denk mal ein, zwei Wochen im geteilten Käfig wird ihnen nicht allzu sehr schaden, auch wenns natürlich enger ist. Vielleicht ziehen sie dann versuchsweise in den ehemaligen Ziegenkäfig, der mußte ja mit den Babies auch noch mal vergrößert werden. Der ist dann zwar nicht ganz so breit (Nur 1 m) aber dafür tiefer und für alle Vögel völlig neu und fremd. Das ist jetzt mein Plan. Wenn das dann auch nicht klappt... Mag gar nicht dran denken!
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt

milka1
Beiträge: 92
Registriert: 12 Okt 2012 21:28

Re: Verbotene Liebe

Beitragvon milka1 » 26 Sep 2013 22:34

Hallöchen Tina :)

ich weiß wie das ist. Als ich meine Phoebe abgegeben habe, bin ich dahin gefahren ich wollte sicher sein, dass sie gut unterkommt. In schlechte Haltung hätte ich sie nicht abgegeben. Nun mag mal sich streiten, welche Volierengröße OK ist, ja auch wenns Mindestanforderungen gibt. Die Voliere war fand ich nicht wirklich sehr groß für viele Kathis, aber die Frau schien mir ein gutes Herz zu haben und sprach auch von einer neuen Voliere, die gebaut werden soll. Platz im Garten hat sie jedenfalls.

Aber, was ich damit sagen wollte. Auf dem Rückweg ist mir eine Idee gekommen. Schade, dass erst so spät. Also in der Voliere waren ca 15 Kathis und die Frau erzählte, dass sich auch hier nicht alle lieben, aber weil es so viele sind, kommt es seltener zu Streit zwischen den selben Tieren. Da mag was dran sein, denke ich...

Was wäre, wenn man in Deinem Fall zB noch 2 oder mehr Kathis dazuholt mit dem Ziel, dass sich die Tiere neu finden. Klar, dass man nicht auf Dauer so viele halten kann, aber wenn sich Partner gefunden hätten, wär das für Kathis doch schön und man könnte die überzähligen Tiere weitergeben. Ich kann das noch nicht machen, weil Maya noch brütet, da möchte ich ihr keinen Zusatzstress machen. Aber wenn sie fertig ist, oder die Eier nicht befruchtet sind, dann habe ich darüber nachgedacht noch 3 Kathis zu holen, damit sich Sky noch wen aussuchen kann und 2 Kathis dann weiter zu geben.

Leider haben die Züchter, die ich angeschrieben habe kein Interesse, Sky für ne kurze Zeit aufzunehmen, damit er sich im Schwarm wen suchen kann. Also wäre es eine Behelfslösung.

OK, man müsste sich dann wieder von einigen Kathis trennen, aber wenn die doch untereinander glücklich wären??? Bitte nur nicht hauen, wg der Idee. Vielleicht ist es auch eine gaanz besch.. Idee

lg
Milka
viele Grüße

Milka

Linus und Maya, Sky, Jack, Elly Sally

Benutzeravatar
penny
Beiträge: 732
Registriert: 04 Aug 2013 11:24
Wohnort: Ulm

Re: Verbotene Liebe

Beitragvon penny » 27 Sep 2013 14:19

Hi Milka,
es ist ja schön wie du dir Gedanken machst und sicher willst du nur das allerbeste für deine Lieblinge.Aber die genannte Idee mag wohl auch keine Lösung sein.Stell dir vor, es würden alle so machen.Dabei denkt man doch nur an seine eigenen Lieblinge.Wer denkt an die Kathis die hin u her geschubst und geschoben werden wie Möbelstücke die nicht ins Wohnzimmer passen? Nicht auszudenken welchen Stress so ein Tierchen empfinden muss wo keiner haben will weil er nicht zum Partner passt.
Oder was meinst du, Milka? Wirst net gehaun, ist doch schön sich Gedanken zu machen und evtl Ideen auszutauschen.Ist ja auch nur meine Meinung dazu.

Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Re: Verbotene Liebe

Beitragvon Tinaeule » 27 Sep 2013 14:54

Trotzdem ganz lieben Dank fürs mitdenken! Für mich kommt die Idee allerdings auch nicht in Frage. So eine Vergesellschaftung ist für alle beteiligte Tiere (und Menschen) viel Stress. Die anschließend ja vorhersehbare Rennung voneinander auch wieder. Das tät mir einfach zu leid!
Außerdem würde es mir auch schlecht damit gehen. Ich hänge mein Herz sehr an meine Tiere, vielleicht sagt mancher, zu sehr, aber es ist halt so. Die Trennung wäre darum auch für mich wahrscheinlich ziemlich schlimm.
Drückt doch bitte einfach noch ein bisschen die Daumen, dass die kleinen Sturköppe noch zur Vernunft kommen! :(
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt

milka1
Beiträge: 92
Registriert: 12 Okt 2012 21:28

Re: Verbotene Liebe

Beitragvon milka1 » 27 Sep 2013 21:01

Aber klar, Tina, hoffe für Deine Kathis, dass sie sich wieder einkriegen.

Meine Idee ist allerdings nicht so herzlos, wie es Euch rüberkommt. Kathis sollen nicht rübergeschoben werden, wie Möbelstücke, man müsste sich vielleicht zu 2 oder mehreren zusammenschließen um eine solche Aktion zu planen. Ich denke auch, dass der Stress sich für Kathis in Grenzen hält, wenn dabei der Lieblingspartner herauskommt. Und es ist auch nicht so, dass es keiner haben will, weil es nicht zum Partner passt. Einen Kathi in einer Gesellschaft zu belassen, ohne im andere Möglichkeiten zu geben wird für ihn wohl auch mit Stress verbunden sein. Es soll ja nicht schnell und herzlos zugehen, sondern immer mit Vernunft. Wenn es für Dich Tina nicht in Frage kommt, dann ist es OK, war ja nur ein Vorschlag.
Natürlich ist es schön, wenn sich alle untereinander verstehen. Ist aber nicht immer so. Denkt Euch, wie es bei uns Menschen ist, seid ihr gerne Euer leben lang gern in einem Raum mit anderen, die ihr nicht mögt, oder die Euch nicht mögen. Wir habe ja die Wahl und verlassen zumindest zeitweise diesen Raum. Das können Kathis nicht.

lg
Milka
viele Grüße

Milka

Linus und Maya, Sky, Jack, Elly Sally

Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Re: Verbotene Liebe

Beitragvon Tinaeule » 08 Okt 2013 20:18

Neues aus Verbotene Liebe: da die Ziegenfamilie in die große Voliere umgezogen ist, wurde die Miami frei. Also die Chance, einen neuen Versuch der Zusammenführung zu wagen, mit möglichst vielen geänderten Bedingungen. Also neue Voliere, komplett neue Einrichtung, neue Platzierung im Wohnzimmer statt im Arbeitszimmer, erstmal keine Individuellen Schlafhäuser, sondern eine Abdeckung über einem Teil des Dachs der Voliere, Tonnengewölbe. Alle einfangen, alle Transportbox, alle gleichzeitig rein. Das ganze gestern.
Gestern: erst mal Verunsicherung. Im Laufe des Abends beginnt die Kommunikation, man hat ja viel nachzuholen. Dann Lilli. Sie erinnert sich gut, sie war der Star, konnte machen was sie wollte und alle um den Finger äh die Kralle wickeln. Da muss man doch anknüpfen. Also auf ein neues. Oje. Irgendwann machte Eddie auch wieder mit, Gipsy ärgern.
Dann kam Ducky. Er ist den Zickenterror jetzt leid. Hat sich Lilli mal zur Brust genommen und ihr mal kurz aber deutlich klargemacht, dass das so nicht weitergehen kann. Und dass er das Mobbing gengen Gipsy nicht weiter dulden wird. Gestern abend noch lange Diskussionen, akustischerweise. Dann alle mal drüber schlafen.
Heute: Friede, Freude, Eierkuchen. Alle sitzen nahe zusammen, die Paare öfter sortiert. Mit Wohlfühlbuckel. Leises Knurpseln. Gemeinsames Fressen. Die Hähne miteinander, die Paare miteinander. Gipsy ist nich misstrauisch gegenüber Lilli, aber Lilli tut nichts mehr. Lilli und Gipsy kralen gleichzeitig und nacheinander Ducky, der in der Mitte sitzt. Ducky krault Gipsy, Eddie krault Lilly. Ducky hat ein Machtwort gesprochen und Lilly hats geschnallt :D :shock: :uiuiui:
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt


Zurück zu „Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste