Flugfaul

Schwanzfächern, Kopfüberhängen und andere typische Verhaltensweisen
Benutzeravatar
SanWei
Beiträge: 123
Registriert: 25 Jan 2013 17:52
Wohnort: Schleswig-Holstein

Flugfaul

Beitragvon SanWei » 15 Sep 2013 19:18

Meine beiden sind ja nicht die ganz großen Flieger, bei Paul sieht es immer so aus, als ob er überhaupt nicht weiß, wozu er seine zwei Flügel hat. Nach ein zwei Runden sitzt er lieber auf dem Käfig. Paula muss ihn meistens sogar überreden mit rauszukommen. Sie fliegt ihre Runden und wartet dann auf dem Käfig, kommt er nicht, geht sie wieder rein, setzt sich zu ihm, leises Geschnatter (wohl die Überredungsversuche), manchmal kommt er dann mit raus, in letzter Zeit aber gar nicht mehr und nun kommt Paula auch nicht mehr raus. Alleine fliegen bringt wohl keinen Spass.

Meine beiden sind seit Frühjahr kontinuierlich in der Mauser und ich hatte erst gedacht, das liegt daran, nun verlieren sie nur noch paar Federn, wollen aber zrotzdem nicht raus. Sie haben eine Käfig mit Anflugklappe, die Paul nicht so gerne mag, für ihn haben wir dann immer die große Tür aufgemacht, so ist es für ihn leichter aus dem Käfig zu fliegen. Aber beides auf klappt auch nicht, sie wollen einfach nicht raus. Seit ein paar Wochen sind sie nun nicht mehr geflogen.

Ich habe auch in der Wohnstube nichts verändert. Es stehen Blumen rum, Spielplätze wurden auch nicht angenommen und genug Platz zum Fliegen ist auch, die Katze fliegt grundsätzlich raus, wenn die Vögel fliegen. Nun ist Paul ein paar Mal abgestürzt, weil er so unbeholfen ist, er macht immer Trockenübungen im Käfig, nun vermute ich, dass er deswegen vom Fliegen den Schnabel nun ganz voll hat. Paula will alleine nicht fliegen, ist ja doof.

Kennt ihr das auch, dass eure Süßen Flugfaul bzw Couch/Käfigpotatos sind? Habt ihr paar Tricks auf Lager, wie ich Ihnen das Fliegen wieder Schmackhaft machen kann? Hirse kann ich nicht benutzen, irgendwann sind sie auf den Trichter gekommen, dass das , mit den Hirse locken einen Hinzergrund hat, da fallen sie nicht mehr drauf rein. Wenn ich die Hirse in Käfig hänge, wir sie erstmal beäugt, ob ich nicht wieder was will oder vorhabe :rolleyes:

Ich hatte auch das Problem wie sie neu waren, dass sie nicht raus wollten, nachdem sie sich eingelebt hatten, sind sie aber immer raus und sind ihre wenn auch wenigen Runden geflogen. Das Witzige ist, dass unsere nur am Wochenende morgens geflogen sind, die wollten das so. Wenn wir beide morgens am Frühstückstisch sitzen, haben sie immer auf sich aufmerksam gemacht, so wir wollen raus. Wir haben unterschiedliche Flugzeiten ausprobiert, sogar,wenn ich alleine zu Hause war, aber sie wollten dann partut nicht. Immer komischerweise dann, wenn sie gemerkt haben, dass wir beide morgens zu Hause sind und zusammen Früstücken, aufgrund unserer Arbeitssituation ist das halt nur am Wochenende, aber selbst dann wollen sie nicht. Kann die Türen stundenlang auflassen, aber passiert nix.

Bin auf eure Ratschläge gespannt.
LG von Sandra

Paul, Paula und Salom the cat

Benutzeravatar
SanWei
Beiträge: 123
Registriert: 25 Jan 2013 17:52
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Flugfaul

Beitragvon SanWei » 15 Sep 2013 19:31

Habe noch vergessen zu erwähnen. dass ihr Verhalten sonst unauffällig mormal ist. Also keine Anzeiche, dass irgenetwas nicht stimmt, Verhalte sich wie immer.
LG von Sandra

Paul, Paula und Salom the cat

Benutzeravatar
geierlady
Beiträge: 1746
Registriert: 28 Mai 2012 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Re: Flugfaul

Beitragvon geierlady » 15 Sep 2013 20:00

Mehr als ein paar Runden fliegt mein Paulchen aber auch nicht. Janosch kann ja nicht fliegen, er macht oft und gerne sein Stangen-Flattern.
Dafür sitzen sie gerne auf ihrer Außen-Sitzstange (s. Avatar) und schauen aus dem Fenster.
Bring doch auch mal eine außen am Käfig an!
Hast du geschaut, ob Paul sich möglicherweise bei einem Absturz ein Gelenk oder Flügelchen verletzt hat?
Fliegt er im Käfig normal?
Vielleicht fühlen sie sich nur sicher, wenn ihr beide da seid. Oder sie denken: 'Vielleicht kommt die Katze doch wieder rein?
Hast du denn einen Spielplatz oder Freisitz oben auf dem Käfig?
Vielleicht würden sie sich dort erst mal sicherer fühlen.
Viele Grüße
geierlady
mit Yuki und Paulchen
Unvergessen: Janosch

Benutzeravatar
keiax
Beiträge: 2932
Registriert: 27 Mai 2008 20:46
Wohnort: Raum Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Flugfaul

Beitragvon keiax » 15 Sep 2013 20:37

Würde mal sagen dass hat Thomas Arndt in "Papageien 3.0" ganz treffend beschrieben ;-)
Zitat: "Klettert lieber as das er fliegt."
Unsere drehen auch nur ein paar runden und dann wird die Umwelt zu fuß erkundet ...
von den Wellis auf dem Boden und von den Kathis auf den Schränken.
Birds! Birds need flying. Flying is freedom, and, and not having to rely on anyone.
Jewl , Rio (Movie)
4 Katharinen Louise, Kiki,Greeny,Sunny
4 Welli Eddy, Spikey und Saphira Lilly
Unvergessen: Charly & Eiki, Balu,Susi,Sissi,Fiby

Benutzeravatar
Jenny
Beiträge: 939
Registriert: 13 Apr 2013 17:45
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Flugfaul

Beitragvon Jenny » 15 Sep 2013 20:55

Unsere sind mindestens so flugfaul wie deine, wenn nicht sogar noch mehr :) Da wird ca. einmal im Monat das Bücherregal angeflogen (ca. 2-3m Strecke), nach ner halben stunde dort sitzen gehts wieder zurück. Aber sie flattern fast jeden Abend an der Stange... direkt hinter der offenen Käfigtür *g*
Viele Grüße,

Jenny mit Bilbo, Kiwi, Muffin und Pepper
Und immer bei uns: Yoda , Yoshi, Blue

Benutzeravatar
penny
Beiträge: 732
Registriert: 04 Aug 2013 11:24
Wohnort: Ulm

Re: Flugfaul

Beitragvon penny » 15 Sep 2013 23:03

Meine 2 fliegen auch nicht.Höchstens mal ein Meter zum nächsten Spielplatz.Befindet der sich 2m mal weiter entfernt, bleiben sie lieber am Landeplatz des Käfiges sitzen und schimpfen mich kräftig aus.Aber hinfliegen? NIEMALS

Benutzeravatar
SanWei
Beiträge: 123
Registriert: 25 Jan 2013 17:52
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Flugfaul

Beitragvon SanWei » 16 Sep 2013 15:12

geierlady hat geschrieben:Mehr als ein paar Runden fliegt mein Paulchen aber auch nicht. Janosch kann ja nicht fliegen, er macht oft und gerne sein Stangen-Flattern.
Dafür sitzen sie gerne auf ihrer Außen-Sitzstange (s. Avatar) und schauen aus dem Fenster.
Bring doch auch mal eine außen am Käfig an!
Hast du geschaut, ob Paul sich möglicherweise bei einem Absturz ein Gelenk oder Flügelchen verletzt hat?
Fliegt er im Käfig normal?
Vielleicht fühlen sie sich nur sicher, wenn ihr beide da seid. Oder sie denken: 'Vielleicht kommt die Katze doch wieder rein?
Hast du denn einen Spielplatz oder Freisitz oben auf dem Käfig?
Vielleicht würden sie sich dort erst mal sicherer fühlen.



Das mit der Stange ist eine gute Idee. Freisitz hatten sie, stand ein Jahr auf dem Käfig wurde ignoriert. Woanders wurde er gar nicht zur Kenntnis genommen. Paul fliegt im Käfig auch ganz normal, macht auch immer fleißig Trockenübungen. Auf Schränken mögen Sie sich auch nicht ausruhen und mit der Katze haben sie sich gut arrangiert. Alle akzeptieren sich gegenseitig und die Mietze interessiert sich auch nicht für die beiden, dafür ist er einfach zu alt und wir hatten ja schonmal einen Welli, daher kennt er das mit Vögel. Wir haben eine Deckenlampe mit Querstange, ideal zum Sitzen für die beiden, aber Paula hat versucht, dort mal anzufliegen, hat aber nicht geklappt und dann hat sie es wieder sein lassen.
LG von Sandra

Paul, Paula und Salom the cat

Benutzeravatar
SanWei
Beiträge: 123
Registriert: 25 Jan 2013 17:52
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Flugfaul

Beitragvon SanWei » 16 Sep 2013 15:18

Da bin ich ja beruhigt, das eure auch nicht viel mehr fliegen wollen. Hatte ja am Angang schnell rausgefunden, dass Kathis nicht die ganz großen Flieger sind, aber das die nun so,faul sind, kam mir für einen Vogel doch recht seltsam vor. Aber immer wenn ich Paul zusehe beim Fliegen, denk ich mir, da hätte ich auch bei soviel Unbeholfenheit keine Lust dazu. Hab nun etwas Bedenken, dass die Flügel dann nicht ordentlich trainiert werden. Sie sind sonst auch gut aktiv, Äste knabbern, schreddern, rumklettern und ein paar Flugübungen im Käfig.Ab und an mal seinen Frust am Weidenball auslassen. Sie turnen ehr gerne an den Haselästen rum, das scheint nicht so,anstrengend wie Fliegen zu sein.

:P
LG von Sandra

Paul, Paula und Salom the cat

Benutzeravatar
Jenny
Beiträge: 939
Registriert: 13 Apr 2013 17:45
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Flugfaul

Beitragvon Jenny » 16 Sep 2013 17:03

Eben das perfekte Beispiel für Flugfaulheit:

Habe gestern eine Kletter- und Spielbaum gebaut, der nun erstmal direkt neben dem Käfig steht, bis ich weiß wohin damit und auch, bis die Kathis ihn kennen gelernt haben. Hab da gestern einen kompletten Kolben Hirse dran gehängt. Neugierige Blicke hat die Hirse verdient, aber als man gemerkt hat, dass da ja viel zu weit weg ist, hat man sie schon wieder vergessen.
Jetzt komme ich eben von der Arbeit heim, mach den käfig auf und zeige den Vögeln nochmal die Hirse. Yoda kommt raus, klettert an der Außenseite an den nächsten Ast des Baumes hin, streckt sich und kommt grade so mit dem Schnabel dran. Für den Fuß war der Abstand aber dann zu groß, und nach 3 fehlgeschlagenen Spagaten ist er zurück in den Käfig und zum "herkömmlichen" Futter an den Napf. So ein fauler Doofi!
Viele Grüße,

Jenny mit Bilbo, Kiwi, Muffin und Pepper
Und immer bei uns: Yoda , Yoshi, Blue

Benutzeravatar
keiax
Beiträge: 2932
Registriert: 27 Mai 2008 20:46
Wohnort: Raum Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Flugfaul

Beitragvon keiax » 16 Sep 2013 18:34

Aber nicht vergessen,
auch wenn sie nicht so viel fliegen ... auslauf brauchen sie trotzdem ;-)
Birds! Birds need flying. Flying is freedom, and, and not having to rely on anyone.
Jewl , Rio (Movie)
4 Katharinen Louise, Kiki,Greeny,Sunny
4 Welli Eddy, Spikey und Saphira Lilly
Unvergessen: Charly & Eiki, Balu,Susi,Sissi,Fiby


Zurück zu „Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast