Dankbar für Tips....

Schwanzfächern, Kopfüberhängen und andere typische Verhaltensweisen
Jackoko
Beiträge: 17
Registriert: 20 Aug 2013 17:29

Dankbar für Tips....

Beitragvon Jackoko » 10 Okt 2013 14:05

Ich habe mein Kathipäärchen jetzt seit 2 Monaten und sie sind echt süß :P
Ich befinde mich zur Zeit im Zustand " geduldeter Futternachfüller", aber sie werden immer furchtloser und neugieriger.
Da die beiden sich zwar supergut verstehen, es aber doch recht ruhig zugeht, habe ich mich zur Anschaffung eines zweiten Päärchens entschlossen. Per Zufall wurde unter Ebay-Kleinanzeigen dann auch ein Päärchen angeboten, welches ich am Samstag abholen werde :D
Jetzt wäre ich über "Vergesellschaftungstips" echt dankbar, vielleicht kann ich dann ja Fehler vermeiden, die andere schon für mich gemacht haben 8)
Jedes Päärchen hat und behält erstmal seinen eigenen Käfig, das ist schon geplant. Freiflug haben sie täglich mehrere Stunden in einem eigenen Zimmer, welches sie sie nur mit meinem Sohn und dessen Computer teilen "müssen". Das heißt die Abendbeschäftigung ist sozusagen jeden Abend garantiert :D
Meine beiden sind "Megakletterer! und "Nurunbedingtnotwendigflieger", also hat ihr Käfig an allen Seiten "Baumgeweihe" befestigt (ja, ich weiß, das sieht ein klitzkleines bisschen komisch aus, funktioniert aber super 8) )
Jetzt freue ich mich über "Fehlervermeidungstips" !
Danke schon im Voraus !

LG
Britt mit Jackoko

Benutzeravatar
Bluemoon
Beiträge: 526
Registriert: 02 Jun 2013 21:05
Wohnort: Gütersloh

Re: Dankbar für Tips....

Beitragvon Bluemoon » 10 Okt 2013 14:26

Hallo ! Ich habe auch recht schnell noch ein paar dazu geholt. Es könnte gut sein , dass einer deiner ersten Tiere aggressiv werden kann die erste zeit ( so war es bei mir) . Ich würde dir empfehlen, das neue Pärchen erst nur im Käfig zu lassen, alleine schon wegen Krankheiten oder ähnliches . Dann können deine beiden sie erst durchs Gitter betrachten . Und wenn sicher ist das sie sich durchs Gitter nett finden ,dann zusammen fliegen lassen und schauen wie sie sich verhalten. Am sichersten ist natürlich ( wegen Krankheiten ) das du sie untersuchen lässt . Wenn sie sich dann Super vertragen, solltest du den Hauptkäfig komplett neu einrichten und dann beide Paare hinein setzen. Vuelta erfolg mit den süßen, unsere vertragen sich spitze :D Lg Nicolé
Nicolé mit Charly + Luzi ,Timmy + Sunny , Elvis + Mia ,Lucky +Susi , Rocky + Sternchen , Blacky + Luna Hunde- : Jacky + Timba. Hasen : Klopfer + Hoppel + Mümmel , Wellis : Mia +Paulchen Unvergessen : Felix, Jacob, Streulch , Mac Gyver , Fünckchen

Benutzeravatar
keiax
Beiträge: 2932
Registriert: 27 Mai 2008 20:46
Wohnort: Raum Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Dankbar für Tips....

Beitragvon keiax » 10 Okt 2013 21:03

Schliesse mich bluemoon an. Bei mehr als zwei vögeln bietet es sich eh an, einen Käfig zum separieren
im Haus zu haben, falls man mal einen bis zwei aus medizinischen oder sicherheitsgründen abtrennen muss.
Einfach langsam angehen und daran denken, die alteingesessenen sehen die Volli aktuell als ihr Revier ...
also langsam aneinander gewöhnen.
Birds! Birds need flying. Flying is freedom, and, and not having to rely on anyone.
Jewl , Rio (Movie)
4 Katharinen Louise, Kiki,Greeny,Sunny
4 Welli Eddy, Spikey und Saphira Lilly
Unvergessen: Charly & Eiki, Balu,Susi,Sissi,Fiby


Zurück zu „Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste