Lutino trifft "Farbige"

Schwanzfächern, Kopfüberhängen und andere typische Verhaltensweisen
Benutzeravatar
penny
Beiträge: 732
Registriert: 04 Aug 2013 11:24
Wohnort: Ulm

Lutino trifft "Farbige"

Beitragvon penny » 27 Dez 2013 17:39

Nun habe ich alle Ergebnisse erhalten, inkl. DNA-Test, alle 3 Neulinge gesund.Bereits seit über 4 Wochen stehen sie nun getrennt gegenüber meiner Kathis, ohne Freiflug (Gesundheitsbedingt).In ca 1 Woche möchte ich sie zusammen führen.Nun ist es so, es ist eine Lutino-Dame dabei, (sonst nur Hähne) meine Kathis kennen solche nicht. Es wurde bestimmt schon oft komuniziert, aber eine exakte Anleitung hierzu fand ich nicht.Wie kann ich, sie unterstützen? Bachblüten sind schon bereit gestellt.

Alex2403
Beiträge: 190
Registriert: 14 Dez 2013 13:31

Re: Lutino trifft "Farbige"

Beitragvon Alex2403 » 27 Dez 2013 19:17

Hallo!

Ich kann zwar als Anfänger überhaupt nix produktives beitragen, aber ich freu mich dass alle gesund sind und bald vereint!

Viel Glück mit den Knutschkugeln! :D :D

lg A.

Benutzeravatar
penny
Beiträge: 732
Registriert: 04 Aug 2013 11:24
Wohnort: Ulm

Re: Lutino trifft "Farbige"

Beitragvon penny » 27 Dez 2013 21:15

Danke! Glück braucht man ja immer bei der Vergesellschaftung, weißt ja!

Benutzeravatar
Jenny
Beiträge: 939
Registriert: 13 Apr 2013 17:45
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Lutino trifft "Farbige"

Beitragvon Jenny » 27 Dez 2013 22:23

Sonderlich viel Konstruktives kann ich auch nicht beitragen. Aber ich finde, 4 Wochen "beschnuppern" ist schon mal ein sehr guter Anfang! Wie haben sie sich denn so verhalten? Irgendwas Auffälliges?
Viele Grüße,

Jenny mit Bilbo, Kiwi, Muffin und Pepper
Und immer bei uns: Yoda , Yoshi, Blue

Benutzeravatar
bieberhoernchen
Beiträge: 2183
Registriert: 13 Jan 2012 08:01
Wohnort: RSK

Re: Lutino trifft "Farbige"

Beitragvon bieberhoernchen » 27 Dez 2013 22:59

ich hab meine immer mit Käfig in die Voliere gestellt
und gemeinsam fliegen lassen, sie konnten aber in ihrem Käfig schlafen und fressen, später hab ich dann den Käfig weg genommen, da sie dann alles zusammen gemacht haben
da ist auch ein "Gelber" bei, aber der wird von den anderen nicht verstoßen oder gemoppt
( da hab ich Glück gehabt, und befreundet ist sie mit einem Grünen )

wie es in der Wohnung klappt mit gemeinsamen Freiflug und dann beiden Käfigen als Rückzug müssen dir andere berichten :wink:
Grüße von Birgit
das Bibberhörnchen Bild

Ein wahrer Freund ist ein Mensch der zwar dein Lachen sieht, aber spürt, dass deine Seele weint.

Benutzeravatar
Sittich-Pappa
Netzwerkler
Beiträge: 1534
Registriert: 05 Jun 2012 09:29
Wohnort: Im Reich der Kuckucksuhren

Re: Lutino trifft "Farbige"

Beitragvon Sittich-Pappa » 28 Dez 2013 09:16

Eine genaue Anleitung wie man Lutinos mit nicht Lutinos zusammenführt gibt es nicht, es kommt auch darauf wie der soziale Hintergrund vorher ausgesehen hat,
das heißt ist er in einem Schwarm aufgewachsen oder wurde er schon als Jungvogel abgegeben.

Stell die beiden Käfige ruhig schon mal nebeneinander damit sie sich gegenseitig beobachten können.

Ansonsten würde ich dir raten erst deine Bisherigen Freiflug zu gewähren damit sie sich die Neuen mal aus der Nähe durchs Gitter anschauen können um zu sehen wie sie aufeinander reagieren, dies sollte auf 2 darauf folgenden Tagen durgeführt werden, der erste Tag dient nur zum Beschnuppern, die ersten Anzeichen, falls sie sich nicht mögen, sind meistens erst am zweiten Tag erkennbar.

Du wirst selber feststellen wann du sie das erste Mal gemeinsam Fliegen lassen kannst, sie sind so neugierig das sie sich gegenseitig in ihren jeweiligen Käfige besuchen werden, lass ihnen Zeit sich kennen zu lernen, deine Neuen werden ihren Käfig noch als zuhause ansehen und versuchen ihn wieder aufzusuchen, dies sollen sie auch tun denn er dient noch als Rückzugsmöglichkeit falls es zum Streit kommt, der gerne erst eintritt wenn es Zeit ist schlafen zu gehen.

Setz deine Neuen erst zu deinen Alten wenn sie dort geduldet werden und nicht mehr verscheucht werden, wenn du glück hast sind sie dort einfach still und heimlich eingezogen und es bedarf keine weitere Unterstützung.

Was ich immer gerne mache, sind noch zusätzlich Schlafmöglichkeiten reinhängen, könnte ja sein das sie beim ersten gemeinsamen Freiflug nicht mehr zurück wollen.
LG von Olli
und den Kathis:

Clyde,Minni,Stitch,Tom,Casper,Struppi,Lucky,Sunny,Elvis,Teddy,Felix,Falco,Faxe,Chico,Speedy,Kalle,Bolle,Max,Moritz, Diana,Wiki,Balu,Freddy,Sam,Alice,Luci

"Ein großer Mensch ist derjenige, der sein Kinderherz nicht verliert."

Coco Chanel
Beiträge: 1409
Registriert: 21 Sep 2012 11:37

Re: Lutino trifft "Farbige"

Beitragvon Coco Chanel » 28 Dez 2013 15:01

Hallo Penny,

weniger Sorgen würd ich mir gerad wegen der Farbe machen, sondern 3:1 im Geschlechterverhältnis führt sicherlich zum Streit, wenn die geschlechtsreif sind :roll: :?
Da kenn ich nur eine Lösung: zwei Weibchen dazu, am besten auch Lutinos :lol: :wink:
:D

Benutzeravatar
Markuss
Beiträge: 704
Registriert: 16 Nov 2011 03:23
Wohnort: 48607 Ochtrup
Kontaktdaten:

Re: Lutino trifft "Farbige"

Beitragvon Markuss » 28 Dez 2013 16:15

Ich sehe bei der Zusammenführung von Inos und anderen überhaupt kein Problem. Nur bei der Jungenaufzucht kann es vorkommen, dass Inos von den Eltern nicht gefüttert werden.
Ich halte aktuell 10 Katharinas 10 Wellensittiche 9 Sperlingspapageien 2 Kanarienvögel 7 Spitzschwanzamadinen 4 Schildsittiche 4 Princess-of-Wales-Sittiche und 10 Chinesische Zwergwachteln.

Benutzeravatar
penny
Beiträge: 732
Registriert: 04 Aug 2013 11:24
Wohnort: Ulm

Re: Lutino trifft "Farbige"

Beitragvon penny » 28 Dez 2013 17:03

Na dann, hoffe ich mal das Beste! Danke für all die hilfreichen Tipps.Werde dann berichten!

Benutzeravatar
penny
Beiträge: 732
Registriert: 04 Aug 2013 11:24
Wohnort: Ulm

Re: Lutino trifft "Farbige"

Beitragvon penny » 28 Dez 2013 17:04

Ach! Und wer was von abzugebenden Hennen hört, denkt bitte an mich!!!


Zurück zu „Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste