immer noch Attacke... :-(

Schwanzfächern, Kopfüberhängen und andere typische Verhaltensweisen
Benutzeravatar
keiax
Beiträge: 2932
Registriert: 27 Mai 2008 20:46
Wohnort: Raum Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: immer noch Attacke... :-(

Beitragvon keiax » 15 Mär 2014 20:21

Ich denke es ist da ein Punkt erreicht wo man sich aus der Ferne extrem schwer tuht alleine schon über die Ursache und den Hintergrund des Verhaltens wirklich ausreichend beurteilen zu können.

Die grundlegenden Maßnahmen und Tricks die man sich als Halter mit der Zeit aneignet sind denke ich auch weitgehend abgeklappert.

Ich würde dir daher empfehlen da wirklich professionelle Unterstützung zu holen. Um so länger du wartest um so stärker festigt sich auch eine Verhaltensweise.

Ob du auf Dauer das Verhalten akzeptieren kannst ist der eine Punkt, der andere ist, dass der Vogel warscheinlich jedes mal wenn du dich mit den Händen dem Käfig nährst, extrem unter Stress.

So sieht zumindest meine Meinung dazu aus, hat allerdings keine Allgemeingültigkeit.

Benutzeravatar
dieJenny1982
Beiträge: 90
Registriert: 16 Aug 2012 21:28
Wohnort: 58095 Hagen

Re: immer noch Attacke... :-(

Beitragvon dieJenny1982 » 16 Mär 2014 01:13

... ist echt ne schwierige Kiste mit der Kurzen...

Gestern und heute keine Vorkommnisse, Nike ist lieb und nett... Ich hab jetzt den Käfig und auch das gesamte Wohnzimmer, bezogen auf die Spielplätze, umgestaltet...
Nächsten Monat schaffen wir noch eine Bird-Lamp an, vielleicht ist das auch noch ein Grund...

In einen anderen Schwarm geben kommt erstmal nicht in Frage, ich werde mich jetzt bei Trainern etc. mal schlau machen (wegen Preisen etc. ) und berichte, wenn es etwas Neues gibt...

Danke an alle für die Tipps usw.
- Lange Tage und angenehme Nächte -

... fühlt euch gegrüßt von Jenny und den Kathis Nike (Sneak-Sittich) und Piet (VorzeigeFederbündel) :-D

Benutzeravatar
Moni
Moniratorin & Netzwerkler
Beiträge: 9270
Registriert: 11 Okt 2003 14:08
Wohnort: Haibach, um die Ecke von Aschaffenburg, dem bayerischen Nizza ;-)
Kontaktdaten:

Re: immer noch Attacke... :-(

Beitragvon Moni » 16 Mär 2014 11:54

Hallo Jenny,
ich hab natürlich auch weiterhin mitgelesen. Nach langem Nachdenken und "Mich-in-die-Situation-hineinfühlen-und-was würde-ich-tun?" fällt mir gerade was ein :idea:

Wir haben ja auch die Darwin. Unser Futterplatz ist am Boden angesiedelt, Wasser gibt es als "Badewanne" und in einem kleineren Napf im mittleren Bereich.

Ich habe den Futterplatz deshalb am Boden, weil Futter und Obst nicht so durch die Gegend geschnickt werden wie in der Höhe und der Boden außerhalb der Darwin sauberer bleibt. Die Näpfe stehen relativ vorne an der unteren großen Tür, damit ich mich nicht so strecken und weit hineingreifen muss.

Was hältst du von der Idee, es mal so zu versuchen? Wenn der Futterplatz am Boden ist, lassen sich die Näpfe ohne großes Herumhantieren schnell herausnehmen. Wasser kann man natürlich auch auf den Boden stellen, man muss nur darauf achten, dass über dem Napf ein Schutz angebracht ist, damit das Wasser nicht durch Kot verunreinigt werden kann (wobei meine Bande manchmal auch direkt in den Napf kackt, deshalb hab ich auch zwei :wink: )

Zudem würde ich die Fütterzeit auf abends verlegen, wenn es bereits dunkel ist und im Zimmer auch nur wenig Licht machen, so dass es schön dämmrig ist. Abends suchen sich Vögel ihre Schlafplätze in der Höhe, also halten sich deine wahrscheinlich auch gerade oben auf, wenn du fütterst. Ich könnte mir vorstellen, dass die Dunkelheit deinen kleinen Angreifer verunsichert, außerdem hast du auch mal geschrieben, dass sie nicht so gerne auf den Boden gehen.

Ein Versuch wäre es wert :)
Lieben Gruß von Moni und ihren Seelenvögeln
In meinem Herzen: Maxi, Moritz, Henry, Sammy, Charlie und Christo
www.kathiparadies.de
www.facebook.com/Kathiparadies
www.facebook.com/Linnieworld


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. Wilhelm Busch

Benutzeravatar
bieberhoernchen
Beiträge: 2183
Registriert: 13 Jan 2012 08:01
Wohnort: RSK

Re: immer noch Attacke... :-(

Beitragvon bieberhoernchen » 16 Mär 2014 13:21

http://www.tierforen.net/index.php?page ... 0c10fe0cf9

als ich mir die Darwin nochmal als Bild anschauen wollte, ist mir das aufgefallen :wink:
die Idee finde ich toll als Anregung, wenn der Platz vorhanden ist :)

zurück zum Thema
kannst du dann ein Brett oder so etwas über die Türe innen machen, das sie die Hand von oben nicht sehen und auch gleichzeitig nicht so viel in die Näpfe fallen
Grüße von Birgit
das Bibberhörnchen Bild

Ein wahrer Freund ist ein Mensch der zwar dein Lachen sieht, aber spürt, dass deine Seele weint.

Benutzeravatar
dieJenny1982
Beiträge: 90
Registriert: 16 Aug 2012 21:28
Wohnort: 58095 Hagen

Re: immer noch Attacke... :-(

Beitragvon dieJenny1982 » 16 Mär 2014 15:02

:D Top Idee... ;-) Ich hab die Darwin mit dem Nager-Kit gekauft und in der Mitte ist ein großes Brett angebracht (damit Körnchen, die aus dem Futternapf gewühlt werden von dem Brett gepickt werden können und nicht verloren gehen) und darunter könnte ich wirklich Futter und Wasser anbieten!!!

Der untere Bereich der Darwin wird auch teilweise genutzt, unten sind auch Stangen, eine Hängebrücke, Schaukeln und Schredderzeug angebracht!

Meine Wassernäpfe werden übrigens alle als Wasserklosett genutzt... :D Darum hab ich auch 2 Tränken angebracht, die bleiben meist auch sauber... :D
- Lange Tage und angenehme Nächte -

... fühlt euch gegrüßt von Jenny und den Kathis Nike (Sneak-Sittich) und Piet (VorzeigeFederbündel) :-D

Benutzeravatar
bieberhoernchen
Beiträge: 2183
Registriert: 13 Jan 2012 08:01
Wohnort: RSK

Re: immer noch Attacke... :-(

Beitragvon bieberhoernchen » 16 Mär 2014 17:22

dieJenny1982 hat geschrieben:Meine Wassernäpfe werden übrigens alle als Wasserklosett genutzt... :D Darum hab ich auch 2 Tränken angebracht, die bleiben meist auch sauber... :D

deshalb hab ich noch zusätzlich Nager Flaschen an der Voliere, die Nuggeln sehr gerne an den Kugeln
Grüße von Birgit
das Bibberhörnchen Bild

Ein wahrer Freund ist ein Mensch der zwar dein Lachen sieht, aber spürt, dass deine Seele weint.

Benutzeravatar
keiax
Beiträge: 2932
Registriert: 27 Mai 2008 20:46
Wohnort: Raum Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: immer noch Attacke... :-(

Beitragvon keiax » 16 Mär 2014 17:52

Moni hat geschrieben:Zudem würde ich die Fütterzeit auf abends verlegen, wenn es bereits dunkel ist und im Zimmer auch nur wenig Licht machen, so dass es schön dämmrig ist. Abends suchen sich Vögel ihre Schlafplätze in der Höhe, also halten sich deine wahrscheinlich auch gerade oben auf, wenn du fütterst. Ich könnte mir vorstellen, dass die Dunkelheit deinen kleinen Angreifer verunsichert, außerdem hast du auch mal geschrieben, dass sie nicht so gerne auf den Boden gehen.

Bitte den versuch vorsichtig angehen. Wie gesagt, ich kann bis jetzt nicht wirklich ausschliessen dass es sich bei der Aggression um eine
Übersprungshandlung aus einer Angst oder Paniksituation handelt. Panik könnte im halbdunkel für die kleinen wiederum kritisch werden,
wenn sie ohne orientierung losfliegen.
Birds! Birds need flying. Flying is freedom, and, and not having to rely on anyone.
Jewl , Rio (Movie)
4 Katharinen Louise, Kiki,Greeny,Sunny
4 Welli Eddy, Spikey und Saphira Lilly
Unvergessen: Charly & Eiki, Balu,Susi,Sissi,Fiby

Benutzeravatar
dieJenny1982
Beiträge: 90
Registriert: 16 Aug 2012 21:28
Wohnort: 58095 Hagen

Re: immer noch Attacke... :-(

Beitragvon dieJenny1982 » 16 Mär 2014 21:05

bieberhoernchen hat geschrieben:
dieJenny1982 hat geschrieben:Meine Wassernäpfe werden übrigens alle als Wasserklosett genutzt... :D Darum hab ich auch 2 Tränken angebracht, die bleiben meist auch sauber... :D

deshalb hab ich noch zusätzlich Nager Flaschen an der Voliere, die Nuggeln sehr gerne an den Kugeln


hab ich in den ersten 6 Monaten auch hängen gehabt, da wurde nur versucht beim Freiflug drauf zu klettern - sonst keinerlei Interesse... :)

Spieß und Vogelpool (eine recht flache, eckige Glasschale, die immer draußen als Pool genutzt wird) sind jetzt unten in der Darwin, unter dem Brett damit keiner reinschittert... :)
Morgen kaufe ich einen Napf für Meerschweine, dann können auch die Körner nach unten umziehen! :) Ich probiere ja fast alles aus!
- Lange Tage und angenehme Nächte -

... fühlt euch gegrüßt von Jenny und den Kathis Nike (Sneak-Sittich) und Piet (VorzeigeFederbündel) :-D

Benutzeravatar
Moni
Moniratorin & Netzwerkler
Beiträge: 9270
Registriert: 11 Okt 2003 14:08
Wohnort: Haibach, um die Ecke von Aschaffenburg, dem bayerischen Nizza ;-)
Kontaktdaten:

Re: immer noch Attacke... :-(

Beitragvon Moni » 17 Mär 2014 07:01

keiax hat geschrieben:
Moni hat geschrieben:Zudem würde ich die Fütterzeit auf abends verlegen, wenn es bereits dunkel ist und im Zimmer auch nur wenig Licht machen, so dass es schön dämmrig ist. Abends suchen sich Vögel ihre Schlafplätze in der Höhe, also halten sich deine wahrscheinlich auch gerade oben auf, wenn du fütterst. Ich könnte mir vorstellen, dass die Dunkelheit deinen kleinen Angreifer verunsichert, außerdem hast du auch mal geschrieben, dass sie nicht so gerne auf den Boden gehen.

Bitte den versuch vorsichtig angehen. Wie gesagt, ich kann bis jetzt nicht wirklich ausschliessen dass es sich bei der Aggression um eine
Übersprungshandlung aus einer Angst oder Paniksituation handelt. Panik könnte im halbdunkel für die kleinen wiederum kritisch werden,
wenn sie ohne orientierung losfliegen.


Klar muss Jenny vorsichtig sein und nicht rumpoltern :wink: Da es sich aber nicht um schreckhafte Tiere, sondern um eine angriffslustige Dame und ihren Partner - der auch gerne mal auf Schultern kuschelt - handelt, dachte ich, diesen Vorschlag machen zu können.

@Jenny
Wie ist das eigentlich, wenn dein Männe füttert? Oder eine Freundin? Ist die Kleine dann auch so aggressiv? Und wie verhält sie sich, wenn du den Käfig reinigst?
Lieben Gruß von Moni und ihren Seelenvögeln
In meinem Herzen: Maxi, Moritz, Henry, Sammy, Charlie und Christo
www.kathiparadies.de
www.facebook.com/Kathiparadies
www.facebook.com/Linnieworld


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. Wilhelm Busch

Benutzeravatar
keiax
Beiträge: 2932
Registriert: 27 Mai 2008 20:46
Wohnort: Raum Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: immer noch Attacke... :-(

Beitragvon keiax » 17 Mär 2014 07:57

@Moni:
Wie gesagt ich tue mir schwer die Aggression einzustufen ohne die Körpersprache des Vogels zu kennen.
Aggression kann auch aus Angst im Zusammenhang mit einer (scheinbar) ausweglosen Situation entstehen. Deshalb ist es aus meiner Sicht eben sehr wichtig dabei präzise auf die Reaktion der Vögel zu achten. Das wollte ich auch nur zu deinem Vorschlag ergänzen.


Zurück zu „Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste