Kathi-WG abgeben ?

Schwanzfächern, Kopfüberhängen und andere typische Verhaltensweisen
Benutzeravatar
Monolith
Beiträge: 8
Registriert: 21 Jul 2015 14:07

Kathi-WG abgeben ?

Beitragvon Monolith » 17 Aug 2015 23:17

Liebe Kathi-Freunde,

es hat sich vor einigen Monaten eher durch einen ungewöhnlichen Umstand ergeben, dass ich zunächst die Paten-Tante ;) und dann die Vogel-Mama für zwei jugendliche Kathi-Herren wurde. Bereits seit vorher leben auch 4 Wellis bei uns. Wir gewähren allen Sechsen ganztägigem Freiflug in unserem Wohnzimmer, in welchem ich diverse Kletter- und Knabberutensilien untergebracht habe. Das macht auch viel Freude. Die ständige Freiflug-Haltung bedeutet in der Summe natürlich schon auch eine mehr mal weniger Ferkelei. Aber trotz, dass ich berufstätig bin, kümmere ich mich bislang immernoch gern um alles Notwendige. Dennoch stellt sich nun häufiger die Frage, die Kathis in einen gleichgesinnten Schwarm abzugeben, wo sie auch Kathi-Damen kennenlernen können. Aber je ernster die Frage des Weg-Gebens wird, desto schwerer fällt mir das. Obwohl es nie so geplant war, dass sie hier bleiben; kann ich sie nun kaum abgeben. Und auch wenn ich schon manchmal über ihre Riesenkacker geschimpft habe, ich habe ihre Gesellschaft unheimlich gern.

Ich pendele zwischen dem Gedanken "Abgeben" oder "Schwarm vergrößern"

Aber wenn Schwarm vergrößern, könnte ich maximal eine Kathi-Dame aufnehmen, da das sonst auch für meinen Lebensgefährten nicht mehr denkbar wäre. Kann man so etwas machen? Also nur eine Kathi-Dame und zwei Herren? Oder besteht da ein hohes Risiko für Eifersuchtsdramen?

Wie gesagt: Ich habe die beiden sehr ins Herz geschlossen, aber anderenfalls würde ich der vernunftheitshalber lieber ein neues Zuhause für sie suchen.

Liebe Grüße
Susanne

Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Re: Kathi-WG abgeben ?

Beitragvon Tinaeule » 18 Aug 2015 09:12

Hallo Susanne,
Eine zwei zu eins- Konstellation halte ich für nicht so günstig. Ja, ich denke, da sind Eifersuchtsdramen sehr wahrscheinlich. Darum noch mal von vorn: bist Du sicher, dass du zwei Herren hast? Sprich, liegt ein DNA - Test vor? Bei allem anderen, selbst bei erfahrenen Züchtern, ging das schätzen schon oft daneben!
Falls es tatsächlich zwei Herren sein sollten: wie verstehen sie sich denn? Oft ist es nämlich so, dass dann einer der beiden unabhängig von seinem biologischen Geschlecht die Rolle der Henne übernimmt, und sie ein wahres Traumpaar bilden.(Wahre Liebe soll es ja eh nur unter Männern geben :wink: ). Der Vorteil eines solchen Paares ist, dass es keine Eierei und keine Legenot gibt.
Wie kommen sie denn mit den Wellis klar? Normalerweise sagt man ja eher mehr Kathis als Wellis im gemischten Schwarm, aber bei dir ist die Gesamtzahl ja noch sehr übersichtlich. Sind sie genervt von den Wellis oder ist es ok für sie, zu zweit?
Fazit: Es gibt mehrere Wege, Kathis glücklich zu machen. Vielleicht ist ja alles genau so richtig, wie es ist?! :)
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt

Benutzeravatar
Monolith
Beiträge: 8
Registriert: 21 Jul 2015 14:07

Re: Kathi-WG abgeben ?

Beitragvon Monolith » 18 Aug 2015 14:27

Liebe Tina,
meine Voreigentümerin war sich sehr sicher, dass es beides Hähne sind. Wie sie das geprüft hat, kann ich leider nicht mehr nachvollziehen.

Die beiden verstehen sich sehr gut. Nur beim gegenseitigen Frisieren, sind sie sich manchmal nicht ganz einig und es wird etwas gerauft. Sieht aber ziemlich harmlos aus. Da sie ganztägig Freiflug in unserem großen Wohnzimmer haben, können sie sich ihre Plätzchen gut aussuchen und sie sind sogar recht viel in der Nähe der Wellis. Z. B. essen sie über den Tag ausnahmslos nur im Welli-Käfig und gehen erst zum Schlafen wieder in den ihrigen, wo sie auch ihr Häuschen haben. Die Wellis sind größtensteils defensiv ihnen gegenüber - nur unsere kleine Welli-Matriarchin Bömmel geht manchmal noch auf Kollisionskurs. Passiert ist aber nie etwas Ernstes.

Niedlich ist ihr Verhalten gegenüber unserem flugbehinderten Wellensittichhahn Bloemel, der obendrein ein total lieber ist. Wenn sie irgendwohin klettern und ein Welli sitzt im Weg wird gemeckert, bis dieser wegfliegt. Nur Bloemel darf als einzige Ausnahme sitzen bleiben und die Kathis klettern oder fliegen um ihn herum - er darf auch ziemlich nahe bei ihnen sitzen und es sieht immernoch gemütlich aus. Also so rein unter Vogelkollegen binden sich sie sich ziemlich gut ein und sind auch sehr schmusig untereinander. Die Überlegung war dennoch da, ob ihnen nicht einfach das Kuscheln mit einer Kathi-Dame fehlt.

Vielen Dank, dass du mir geschrieben hast, liebe Tina. Das hat gut getan zu lesen.

Liebe Grüße
Susanne

Benutzeravatar
bieberhoernchen
Beiträge: 2183
Registriert: 13 Jan 2012 08:01
Wohnort: RSK

Re: Kathi-WG abgeben ?

Beitragvon bieberhoernchen » 18 Aug 2015 17:58

Wenn sie sich in der Koalition verstehen, würde ich es auch nicht abändern
man sieht ja wie prima sich die Herren WG von Moni verstehen, und es gibt ja noch mehr solcher gut verstehenden WGs und solange sie das andere Geschlecht nicht kennen gelernt haben werden sie es auch nicht vermissen; kleine Reiberein zwischen Wellis und Kathis gibt es immer mal, sie sprechen schließlich nicht die gleiche Sprache :wink:
Grüße von Birgit
das Bibberhörnchen Bild

Ein wahrer Freund ist ein Mensch der zwar dein Lachen sieht, aber spürt, dass deine Seele weint.

Coco Chanel
Beiträge: 1409
Registriert: 21 Sep 2012 11:37

Re: Kathi-WG abgeben ?

Beitragvon Coco Chanel » 18 Aug 2015 18:42

ich habe vermutlich 3 Kathi-Hähne, und eine Kathi-Henne und 2 Welli-Hähne: das geht super :D :-)
:D

Benutzeravatar
geierlady
Beiträge: 1746
Registriert: 28 Mai 2012 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Re: Kathi-WG abgeben ?

Beitragvon geierlady » 18 Aug 2015 19:49

Ich hatte ein Hähnchen-Paar, die waren ein Herz und eine Seele.
Als Janosch starb, habe ich Paulchen eine kleine Henne gekauft. Yuki ist supersüß, ich liebe sie abgöttisch. Aber als Paar waren die beiden Hähnchen deutlich harmonischer, beim Beinchen Auflegen hat man sich geeinigt.

An deiner Stelle würde ich an der jetzigen Konstellation gar nichts verändern.
Dass Kathis mit viel Freiflug auch viel Arbeit machen, stimmt voll und ganz. Aber wenn du das neben deinem Beruf stemmen kannst, behalt sie doch einfach. :wink:
Viele Grüße
geierlady
mit Yuki und Paulchen
Unvergessen: Janosch

Benutzeravatar
Emmaly
Beiträge: 981
Registriert: 13 Nov 2013 09:45
Wohnort: Duisburg

Re: Kathi-WG abgeben ?

Beitragvon Emmaly » 18 Aug 2015 20:09

Bei uns gibt s auch zwei Jungens und nachdem sie geklärt haben wer das Sagen hat, klappt es wunderbar ^^
Bild LG Sabine mit Mucki und Saphir Bild

Benutzeravatar
Monolith
Beiträge: 8
Registriert: 21 Jul 2015 14:07

Re: Kathi-WG abgeben ?

Beitragvon Monolith » 18 Aug 2015 20:59

Ich danke euch allen ganz herzlich. Das ist sehr wertvoll für mich, dass ihr eure Erfahrungen mit mir teilt. Dann kann ich nun ruhigeren Gewissens sein, dass sich die Kathis auch als Herren-Club wohlfühlen können.... und wer weiß, falls sich unser Wohnraum irgendwann noch vergrößert, gibts vielleicht auch mehr Platz für einen etwas größeren Schwarm.

Mit lieben Grüßen
Susanne mit ihren Kathis


Zurück zu „Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast