Entspannung oder Langeweile?

Schwanzfächern, Kopfüberhängen und andere typische Verhaltensweisen
Benutzeravatar
Tian
Beiträge: 30
Registriert: 20 Nov 2012 12:46
Wohnort: Schwalmstadt

Entspannung oder Langeweile?

Beitragvon Tian » 11 Okt 2015 16:59

Hallo zusammen,

nach längerer Abwesenheit melden wir uns auch mal wieder mit der guten Nachricht, dass es unseren 4 Kathis (Freddy, Barney, Maggie und Lucy) sehr gut geht. Wir haben sie nun schon drei Jahre. Die vier haben ihr eigenes Zimmer mit einer schönen großen Voliere (B*T*H = 2*1*2 Meter) mit vielen Klettermöglichkeiten, kriegen ausgewogenes und abwechslungsreiches Futter, haben den ganzen Tag Freiflug und Anflugmöglichkeiten im Zimmer, verstehen sich untereinander prima (solange nicht gebrütet wird, dann wird schon mal gezickt), im Frühjahr kommt dann noch ein Sommerdomizil auf dem wind- und sonnengeschützten Balkon dazu.

So weit eigentlich alles so gut. Eine Frage drängt sich uns allerdings seit einiger Zeit auf. Wir gehen beide den ganzen Tag arbeiten, die 4 Kathis sind also alleine zu hause. Die Frage, die da aufkam, ist, ob die Vögel sich vielleicht langweilen?
Nun sind Kathis ja nicht dafür bekannt, übermässig aktiv zu sein. Unsere haben morgens eine aktive Phase, sitzen aber tagsüber in den Röhren / Häuschen und auf den Ästen ganz tiefenentspannt, aufgeplustert, kuschelnd und friedlich knatternd und pfeifend in ihrer Voliere, ohne Anstalten zu machen, diese zu verlassen (auch wenn die 'riesige' 2*1 Meter große Tür aufsteht).
Wir fragen uns:
- genießen die 4 einfach die Leichtigkeit des Seins (dass sie die Vogelvoliere nicht verlassen, deutet ja darauf hin, dass es ihnen da drin schon irgendwie gut geht)
- oder langweilen sie sich?

Wir versuchen, die Voliere ab und an mal ein klein wenig umzugestalten oder was selbstgebasteltes reinzuhängen, das sie erkunden können. Allerdings ist Erkunden neuer Dinge in der Voliere nicht so ihre Sache, da man sich dafür bewegen muss :roll: Selbst den mühevoll gebastelten Brunnen, der Wasser durch einen Schlauch herausregnen ließ und für gelegentliche Vogelduschen gedacht war, wurde monatelang ignoriert (sogar regelrecht mit Ignoranz bedacht), bis wir ihn enttäuscht wieder entfernt haben.

Was meint ihr: langweilen die sich oder sind die einfach entspannt? Wir fragen auch deswegen, weil wir überlegen, ihnen 2 kleine japanische Mövchen dazuzusetzen (sind pflegeleicht und sind gut zu vergesellschaften), um etwas Leben und Abwechslung in das Zimmer zu bringen.

Liebe Grüße, Antonia & Timo
liebe Grüße von Timo und Antonia, den stolzen Kathi-Eltern von Freddy, Barney, Maggie & Lucy

Benutzeravatar
keiax
Beiträge: 2932
Registriert: 27 Mai 2008 20:46
Wohnort: Raum Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Entspannung oder Langeweile?

Beitragvon keiax » 11 Okt 2015 17:43

Tian hat geschrieben:- genießen die 4 einfach die Leichtigkeit des Seins (dass sie die Vogelvoliere nicht verlassen, deutet ja darauf hin, dass es ihnen da drin schon irgendwie gut geht)

Kurz gesagt ja, längere Antwort weiter unten.

Tian hat geschrieben:- oder langweilen sie sich?

Wir versuchen, die Voliere ab und an mal ein klein wenig umzugestalten oder was selbstgebasteltes reinzuhängen, das sie erkunden können. Allerdings ist Erkunden neuer Dinge in der Voliere nicht so ihre Sache, da man sich dafür bewegen muss :roll: Selbst den mühevoll gebastelten Brunnen, der Wasser durch einen Schlauch herausregnen ließ und für gelegentliche Vogelduschen gedacht war, wurde monatelang ignoriert (sogar regelrecht mit Ignoranz bedacht), bis wir ihn enttäuscht wieder entfernt haben.

Allgemein hört sich das nach normalem Kathi Verhalten an, morgens und abends eine aktivitätsphase ist normal.
Ob es ihnen langweilig ist? Würde sagene eher nicht. Ich habe da bei unseren eher die Erfahrung gemacht dass sie dann anfange blödsinn zu machen und einen zu ärgern wenn ihnen langweilig ist.
Allgemein ist es natürlich gut wenn du dich mit dem Thema beschäftigung auseinandersetzt.
Prinzipiell geht man heute mehr und mehr von der Napffütterung weg, und verteilt das Futter im Käfig, was in der Privathaltung nicht immer ganz einfach ist.
Gerade bei Frisch-/Grünfutter bietet es sich an, den Vögel zumindest etwas Kletter/Flugaufgaben zu stellen, um die Futtersuche in freier Wildbahn zu simulieren.
Auch gut zur Beschäftigung eignen sich z.B. Knaulgrasrispen, Äste (am besten mit Blättern) und so weiter.

Mit mövchen habe ich keine Erfahrung da kann ich dir leider nichts zu sagen ... aber bei dem Platzangebot könnten auch noch mehr Katharinasittiche mit rein ;-)
Birds! Birds need flying. Flying is freedom, and, and not having to rely on anyone.
Jewl , Rio (Movie)
4 Katharinen Louise, Kiki,Greeny,Sunny
4 Welli Eddy, Spikey und Saphira Lilly
Unvergessen: Charly & Eiki, Balu,Susi,Sissi,Fiby

Benutzeravatar
geierlady
Beiträge: 1746
Registriert: 28 Mai 2012 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Re: Entspannung oder Langeweile?

Beitragvon geierlady » 11 Okt 2015 20:46

Yuki und Paulchen sind während der Freiflug-Rahmen -Zeit im Sommer viel aktiver als im Herbst oder Winter.
Und da habe ich mir überlegt, ich lasse auf Youtube im Hintergrund Vogelstimmen laufen. Und siehe da: Sie sind sichtlich munterer. Wenn ich das Video starte, machen sie das Wohlfühl-Knirschen.

Auch ist mir schon oft aufgefallen, dass ihnen absolut nicht egal ist, ob ich zu Hause bin.
Bin ich nicht im Wohnzimmer, fehlt ihnen jemand im Schwarm.
Das geht bestimmt vielen Kathis so.

Tian hat geschrieben:Selbst den mühevoll gebastelten Brunnen, der Wasser durch einen Schlauch herausregnen ließ und für gelegentliche Vogelduschen gedacht war, wurde monatelang ignoriert (sogar regelrecht mit Ignoranz bedacht), bis wir ihn enttäuscht wieder entfernt haben.


Meine haben kürzlich ihre Papageien-Schaukel für sich entdeckt, die ich ihnen vor 5! Monaten an die Vorhangs-Stange gehängt habe. :roll:
So lange kann das bei denen dauern.
Viele Grüße
geierlady
mit Yuki und Paulchen
Unvergessen: Janosch

Benutzeravatar
Tian
Beiträge: 30
Registriert: 20 Nov 2012 12:46
Wohnort: Schwalmstadt

Re: Entspannung oder Langeweile?

Beitragvon Tian » 12 Okt 2015 21:29

Huhu,

Vielen Dank für eure Antworten. Es ist schon mal gut zu wissen, dass unsere Kathis da keine Ausnahmen sind :D

Vielen Dank für deine Einschätzung keiax. Futter an Orte zu hängen, die nicht so ganz leicht zugänglich sind, ist in der Tat eine gute Idee. Wir tun das auch, aber wie du schon richtig sagst: das ist nicht immer ganz einfach. Am beliebtesten sind diese Knusperstangen, das beschäftigt sie eine Weile. Aber da danach die Krümel im ganzen Zimmer verteilt liegen, eignet sich das auch nicht für jeden Tag. Aber mit Grünzeug und Kolbenhirse klappt das auch sehr gut. Das mit den Knaulgrasrispen hatten wir aber so auch noch nicht auf dem Schirm. Beschäftigt sie das denn bza. stehn die da drauf?

Ja, genug Platz für noch mehr Kathis wäre durchaus vorhanden :) Wir hatten ja zuerst die 2 Jungs. Da die beiden schon den ganzen Tag vergnüglich knatterten und Buckelchen machten, dachten wir damals, wir geben 2 Hennen dazu, um mehr Beschäftigung und Abwechslung reinzubringen. Aber anstatt dass sich die Vogelaction verdoppelte, verdoppelte sich Rumgeknattere und die Anzahl der Buckel. Bewegung? Fehlanzeige :D Deswegen können wir uns auch gar nicht vortstellen, wie Kathis drauf sind, wenn sie Blödsinn machen. Das machen unsere nur, wenn die Mädels in Brutstimmung sind. Dann schreddern die Jungs gerne mal Bücher, um Bruthöhlen zu suchen. In dieser Phase sind sie auch richtig aktiv und kommen auch mal freiwillig angeflogen, ohne dass man sie mit Futter lockt.

Die Idee mit den Vogelstimmen klingt auch spannend. Das probieren wir mal aus. Da sind wir mal gespannt. Die Idee mit den Mövchen kam halt auch deswegen, weil die recht aktiv sind (ohne großen Lärm zu produzieren). Die würden die Kathis vielleicht etwas unterhalten und auf Trap bringen. Und das mit der Schaukel... oh ja, das dauert bei denen. Das Problem mit dem Brunnen war dann, dass man den ja regelmässig saubermachen und die Steine abkochen muss. Wenn man das über Monate hinweg regelmässig macht, und dafür der Brunnen mit keinem müden Blick gewürdigt wird, vergeht irgendwann die Lust aufs Brunnen putzen :motz:
Aber wie unterscheidet sich denn das Verhalten deiner Kathis, wenn du an- bzw. abwesend bist?

Beste Grüße!
liebe Grüße von Timo und Antonia, den stolzen Kathi-Eltern von Freddy, Barney, Maggie & Lucy

Benutzeravatar
keiax
Beiträge: 2932
Registriert: 27 Mai 2008 20:46
Wohnort: Raum Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Entspannung oder Langeweile?

Beitragvon keiax » 12 Okt 2015 21:51

Tian hat geschrieben: Das mit den Knaulgrasrispen hatten wir aber so auch noch nicht auf dem Schirm. Beschäftigt sie das denn bza. stehn die da drauf?

Frisch ist es bei unseren bei allen beliebt, ich sammel es auch ab und an halb reif und trockne es, dass mögen unsere Wellis und zwei unserer vier Kathis gerne
und beschäftigen sich damit die Samen raus zu arbeiten.

Tian hat geschrieben:Ja, genug Platz für noch mehr Kathis wäre durchaus vorhanden :) Wir hatten ja zuerst die 2 Jungs. Da die beiden schon den ganzen Tag vergnüglich knatterten und Buckelchen machten, dachten wir damals, wir geben 2 Hennen dazu, um mehr Beschäftigung und Abwechslung reinzubringen. Aber anstatt dass sich die Vogelaction verdoppelte, verdoppelte sich Rumgeknattere und die Anzahl der Buckel.

Da dürftet ihr dann zu der Erkenntnis gelangt sein, Kathis sind keine Action Vögel ;-)

Tian hat geschrieben: Bewegung? Fehlanzeige :D Deswegen können wir uns auch gar nicht vortstellen, wie Kathis drauf sind, wenn sie Blödsinn machen. Das machen unsere nur, wenn die Mädels in Brutstimmung sind. Dann schreddern die Jungs gerne mal Bücher, um Bruthöhlen zu suchen. In dieser Phase sind sie auch richtig aktiv und kommen auch mal freiwillig angeflogen, ohne dass man sie mit Futter lockt.

Blödsinn wie Schrauben aufmachen oder verschlüsse Öffnen macht man auch nur wenn Mensch nicht in der Nähe ist ... denn der Schimpft ja wenn der Käfig/Die Voliere zerlegt wird.
Mist vor den Käfig raus Tragen wird auch nur dann praktiziert wenns einem extrem langweilig ist ... ansonsten noch anderen in den Schwanz beissen und dann unschuldig in die Luft gucken,
Schälchen aushängen, Futter durch die Gegend schmeissen ... unsere sind nicht zahm, kommen also auch nicht wirklich her.

Tian hat geschrieben:Da sind wir mal gespannt. Die Idee mit den Mövchen kam halt auch deswegen, weil die recht aktiv sind (ohne großen Lärm zu produzieren). Die würden die Kathis vielleicht etwas unterhalten und auf Trap bringen.

Die frage ist ob die Kathis das wollen. Meines Wissens nach sind die meisten Kathis hauptsächlich in den Morgen und Abendstunden aktiv (außer Futter ist in sichtweite, dann zu jeder Tages und Nachtzeit), ich kann mir vorstellen, dass zu viel Action da nicht konfliktstoff bietet. Auch in freier Wildbahn sind sie am Morgen und Abend vom Schlafplatz zum Futterplatz und umgekehrt unterwegs. In sofern ist der Rhytmus soweit ich das beurteilen kann normal.
Birds! Birds need flying. Flying is freedom, and, and not having to rely on anyone.
Jewl , Rio (Movie)
4 Katharinen Louise, Kiki,Greeny,Sunny
4 Welli Eddy, Spikey und Saphira Lilly
Unvergessen: Charly & Eiki, Balu,Susi,Sissi,Fiby

Benutzeravatar
geierlady
Beiträge: 1746
Registriert: 28 Mai 2012 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Re: Entspannung oder Langeweile?

Beitragvon geierlady » 12 Okt 2015 22:45

Tian hat geschrieben:Aber wie unterscheidet sich denn das Verhalten deiner Kathis, wenn du an- bzw. abwesend bist?

Wenn ich mich länger im Zimmer aufhalte, sind sie munterer und aktiver.
Schaue ich nur ab und zu rein, sitzen sie öfter nur da und dösen.
Viele Grüße
geierlady
mit Yuki und Paulchen
Unvergessen: Janosch

Coco Chanel
Beiträge: 1409
Registriert: 21 Sep 2012 11:37

Re: Entspannung oder Langeweile?

Beitragvon Coco Chanel » 14 Okt 2015 15:28

Coco Chanel hat geschrieben:
geierlady hat geschrieben:
Tian hat geschrieben:Aber wie unterscheidet sich denn das Verhalten deiner Kathis, wenn du an- bzw. abwesend bist?

Wenn ich mich länger im Zimmer aufhalte, sind sie munterer und aktiver.
Schaue ich nur ab und zu rein, sitzen sie öfter nur da und dösen.


Stimmt!!! und wenn mein Süßer auch da ist, kommen sie ganz nah und knurpsen mit :P voll süß :lol:Bild
und wenn meine kleine Enkelin und meine Tochter da sind, quatschen vor allem die Wellis durcheinander :lol: :D
:D

Benutzeravatar
Tian
Beiträge: 30
Registriert: 20 Nov 2012 12:46
Wohnort: Schwalmstadt

Re: Entspannung oder Langeweile?

Beitragvon Tian » 14 Okt 2015 19:14

Jep, dass Kathis keine Actionvögel sind, wussten wir und das ist ja durchaus gut so :D Wir wollen aber natürlich auch vermeiden, dass sie sich langweilen. Noch mal vielen lieben Dank für eure Antworten. Ihr habt uns ein paar schöne Anregungen gegeben, wie wir die 4 ein wenig beschäftigen können und unsere Bedenken sind auch erst mal verflogen (wenigstens etwas, das hier noch fliegt ... und nicht nur faul rumsitzt :D ).

Liebe Grüße an euch alle,
Antonia & Timo
liebe Grüße von Timo und Antonia, den stolzen Kathi-Eltern von Freddy, Barney, Maggie & Lucy

Coco Chanel
Beiträge: 1409
Registriert: 21 Sep 2012 11:37

Re: Entspannung oder Langeweile?

Beitragvon Coco Chanel » 15 Okt 2015 10:59

kann mal eine der Moderatoren freundlicherweise meine falsche Antwort löschen, die ich inzw bereits gemeldet habe???!!!!
:D

Benutzeravatar
snoere
Administratöse & Netzwerkler
Beiträge: 8514
Registriert: 31 Mai 2003 16:47
Wohnort: 48163 Münster
Kontaktdaten:

Re: Entspannung oder Langeweile?

Beitragvon snoere » 15 Okt 2015 12:11

Coco Chanel hat geschrieben:kann mal eine der Moderatoren freundlicherweise meine falsche Antwort löschen, die ich inzw bereits gemeldet habe???!!!!


Oh, entschuldige, bei uns gibt es auch noch ein Leben neben dem Forum. Da kann es auch schonmal dauern, bis wir löschen.

Trotzdem, gern geschehen.
Siggi


Zurück zu „Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast