Armes, gerupftes Paulchen

Schwanzfächern, Kopfüberhängen und andere typische Verhaltensweisen
Benutzeravatar
geierlady
Beiträge: 1746
Registriert: 28 Mai 2012 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Armes, gerupftes Paulchen

Beitragvon geierlady » 16 Dez 2015 23:21

Seit dem Spätsommer habe ich Kummer mit Partnerrupfen. :(
Meine Dame rupft Paulchen.

Der sieht mittlerweile richtig lädiert aus. Vor zwei 'Wochen waren wir deswegen auch beim Arzt.
Jetzt bekommt er jeden Tag eine Dusche mit dem Avix Soother von Dr. Harrison, als Nahrungsergänzung Korvimin, Alamin und Mineralien.
Ich richte einen Ultraschall-Vernebler auf einen bequemen Sitzplatz in der Voli, den sie aufsuchen können, wenn sie möchten, um Haut und Gefieder zusätzlich zu unterstützen.
Ich fürchte, viel mehr kann ich nicht für ihn tun. :(

Wenn die Federn wieder anfangen zu sprießen, kommen wieder ein paar Kraul-Sessions, und sie liegen wieder unten.
Dann höre ich sein wütendes Krächzen, und Yuki sitzt daneben und kaut auf einer blauen Feder herum. :(
Hat von euch auch jemand solche Probleme?

Bild
Viele Grüße
geierlady
mit Yuki und Paulchen
Unvergessen: Janosch

Benutzeravatar
angel
Moderatorin & Netzwerkler
Beiträge: 2149
Registriert: 15 Mär 2005 18:12
Wohnort: MVP

Re: Armes, gerupftes Paulchen

Beitragvon angel » 17 Dez 2015 10:07

Ach Gott die arme Socke !

Ja ich kenn das Problem. Ich hab zurzeit 3 Glatzen inkl. Nacktarsch. Interessant ist, dass Yuki offenbar Nacken bevorzugt. Ich habe auch einen Übeltäter, der regelmäßig meine Küken kahl frisst, wenn ich nicht aufpasse.

Ich hab alles testen lassen, lt. Labor und TA sind es keine Mangelerscheinungen. Einige scheinen wild auf die Blutkiele zu sein :( Ich gebe zusätzlich nur Biotin, 2x die Woche übers Wasser. Mineralien und Vitamine bekommen sie sowieso regelmäßig.

Rosie
Beiträge: 26
Registriert: 06 Dez 2015 20:40

Re: Armes, gerupftes Paulchen

Beitragvon Rosie » 17 Dez 2015 19:23

Ist vielleicht völlig daneben.
Ich bin Hühnerzüchterin. Bei diesen Federviechern gibt es auch Kandidaten, die es auf die Blutkiele abgesehen haben. Das heißt, sobald ein Tier ne kahle Stelle hat und dort die ersten neuen Kiele sprissen, werde diese abgepickt. In diesem Fall hilft das Färben der betroffenen kahlen Stellen, so dass die Blutkiele uninteressant aussehen. Ich nutze dazu blaues Viehkennzeichnungsspray. Es gehen eigentlich alle Farben außer rot.
Dieses Spray wäscht sich meist innerhalb weniger Tage aus den Federn und es muß solange nachgefärbt werden, bis die Federn keine Kiele mehr sind.

Ich weiß nicht, ob ich Euch mit meiner Erfahrung helfen konnte.

Benutzeravatar
geierlady
Beiträge: 1746
Registriert: 28 Mai 2012 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Re: Armes, gerupftes Paulchen

Beitragvon geierlady » 17 Dez 2015 20:26

Vielen Dank für eure Antworten, Jana und Rosie. :)
angel hat geschrieben:Ich hab zurzeit 3 Glatzen inkl. Nacktarsch.

Wie sieht denn ein Nacktpopo beim Kathi aus? Ist die Kloakengegend kahl oder sind gar die Schwanzfedern aus gerupft?
angel hat geschrieben:Interessant ist, dass Yuki offenbar Nacken bevorzugt.

Sie mag auch den Nacken, aber auch Brust- und Bauchfedern findet sie sehr köstlich. :roll:
Vor drei Wochen stieg Paulchen aus der Badewanne, sah fast nackt aus und saß zitternd auf der Stange. Da hab ich dann einen Arzttermin gemacht.
Ich fürchte, der Kleine wird irgendwann so aussehen wie der verstorbene Charly von Axel.
Yuki ist abgesehen von dieser Unart ein ganz lieber Vogel. Sie schreit und beißt nicht, gibt Küsschen und leckt mir manchmal die Hand als Dankeschön für einen leckeren Fruchtspieß.
Liebe Rosie, danke für den Tipp, aber ich möchte Paulchen doch nicht mit Farbe besprühen. =)
Viele Grüße
geierlady
mit Yuki und Paulchen
Unvergessen: Janosch

Rosie
Beiträge: 26
Registriert: 06 Dez 2015 20:40

Re: Armes, gerupftes Paulchen

Beitragvon Rosie » 17 Dez 2015 22:11

Es ist keine richtige Farbe, sondern sowas wie unschädliche Lebensmittelfarbe.

Man muss irgendwas harmloses finden, womit man die betroffenen Stellen "einfärben" kann. Selbstverständlich keine richtige Farbe.


Zurück zu „Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast