Zucht von Papageien

Vererbung, Zucht, Geschlechtsbestimmung ...
Benutzeravatar
snoere
Administratöse & Netzwerkler
Beiträge: 8514
Registriert: 31 Mai 2003 16:47
Wohnort: 48163 Münster
Kontaktdaten:

Zucht von Papageien

Beitragvon snoere » 30 Aug 2003 12:40

Allgemein: JEGLICHE Vermehrung von Papageien (und dazu gehören die Sittiche auch!) gilt in Deutschland vor dem Gesetz als Zucht, ist demnach also genehmigungspflichtig. Dabei ist es "egal", ob die Vögel eines privaten Halters sich partout nicht davon abhalten ließen und vielleicht nur ein oder zwei Küken großgezogen haben, oder ob ein Züchter mit mehreren Zuchtpaaren pro Jahr etlichen Nachwuchs aufweisen kann.

Informationen zur Zuchtgenehmigung gibt es z.B hier (externe Links!):

Sittich-Info

Psittakose-Verordnung - BNA
Zuletzt geändert von snoere am 06 Mär 2007 21:27, insgesamt 1-mal geändert.
Siggi

Benutzeravatar
Fairy
Beiträge: 1551
Registriert: 20 Jun 2004 21:36
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Fairy » 27 Jun 2004 20:06

Hallo

"Bi gschöcklet" (bin geschockt). So heftig hatte ich mir das nun nicht vorgestellt.
Weiss ein Schweizerlein im Forum ob mir sowas auch bevorstehen könnte?

Tschüss
Ruth

Benutzeravatar
Trix
Beiträge: 1908
Registriert: 26 Okt 2003 23:49
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Trix » 28 Jun 2004 01:54

huhu Ruth

keine Bange, so viel ich weiss, müssen wir hier keinen solchen Aufwand betreiben, wenn wir züchten möchten...

obwohl ich finde, dass solch eine Zuchtgenehmigung eigentlich gar nicht übel ist, da sicher viel Unfug verhindert wird! Und ein gewissen Grundwissen vermittelt wird!

Ringe bekommst du, wenn du Mitglied in einem Vogelverein bist...

hier mal was zum lesen und einige Adressen...

http://www.sgk.org/index.cfm?Nav=405&ID=38

http://www.exotis.ch/

http://www.exotis.ch/sektion.html

ruf doch da mal an und erkundige dich...

Liebe Grüsse

Trix

samba

Zuchtgenehmigung

Beitragvon samba » 23 Jul 2004 13:28

Hallo und guten Tag,

das Gesetz zum Schutz der Psittacose stammt noch vom 1. Weltkrieg.
Deutschland ist das einzige Land in Europa, wo noch Ringpflicht für Sittiche besteht. Aus meiner (und vielen Züchterkollegen) Sicht ist diese Ringpflicht völliger Unfug und längst nicht mehr berechtigt. Aber wir kennen ja unser Land, das gerade an die Wand gefahren wird, wegen der elendigen Bürokratie. Armes Deutschland. Ihr in der Schweiz oder Österreich braucht Euch darüber keine Gedanken machen.

Grüße,
Samba

Benutzeravatar
Tigger
Beiträge: 1519
Registriert: 10 Aug 2003 13:16
Wohnort: NRW/Coesfeld

Beitragvon Tigger » 23 Jul 2004 15:39

ich finde das eigentlich nicht schlecht, das man eine ZG haben muss, um Tiere weiterzuverkaufen, Weil man sich alleine schon mal mit den Krankheiten (säuchen) ausinander setzt, um auch ein paar Syntome kennen zu lernen.
Und vor allem, wie man sich in einem solchen Fall verhalten sollte.

Klar umständlich, aber meiner Meinung nach ganz sinnig.

Wenn ich mir überlege ,das jeder Hans und Franz Kathis Züchten und verkaufen könnte, wird mir richtig schwindelig.(Prinzip Verteilersteckdose :D )
Gruß Sven

*Manche Denker wären nie berühmt geworden, hätte man sie richtig verstanden.*

samba

Zuchtgenehmigung

Beitragvon samba » 23 Jul 2004 15:51

Hallo,

ja, ganz unrecht hast Du sicher nicht. Nur wird es in Deutschland auch manchmal übertrieben. Da werden Vogelbestände von 1000 Vogeln getötet (vergast), weil 1 Psittacosefall im Bestand war.
Ich habe das bei einem Züchterfreund erlebt, es war die Hölle!!! Nur weil ein 70 Jähriger möchtegern amtstierarzt und schreibtischtäter keine Ahnung hatte.
Das ist völlig daneben und voll scheisse (entschuldige den ausdruck) obwohl es Baydrill gibt, mit dem man Psittacose absolut heilen und in den Griff bekommt.

Gruß,
samba

Benutzeravatar
Fairy
Beiträge: 1551
Registriert: 20 Jun 2004 21:36
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Fairy » 23 Jul 2004 18:00

Es gibt bei allem immer zwei Seiten.

Eine Prüfung und Kontrolle einerseits ist schon gut.
Aber es schützt nicht wirklich die Tiere, egal welcher Art. Es gibt immer welche, die sich sehr bemühen und andere die alle Regeln umgehen um Profit zu machen.
Da nützt auch eine irgendwann mal abgelegte Prüfung nichts, finde ich.

Gruss
Ruth

doris

Beitragvon doris » 13 Jun 2005 21:31

Mein Gott , dass ist ja wieder einmal typisch deutsch - grausam.
ich hätte ja auch gerne nur 1x Junge, aber welche normal Wohnung kann wohl ein gekacheltes Zimmer vorweisen ???

also, diese Idee auch wieder ad acta legen

:angry:

Doris

Benutzeravatar
Fairy
Beiträge: 1551
Registriert: 20 Jun 2004 21:36
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Fairy » 14 Jun 2005 13:41

Das Bad.
Saludo
Ruth

con 8 Parakeets, 7 Roedores, 3 Canino

doris

Beitragvon doris » 14 Jun 2005 19:14

ja geht denn das :rolleyes: ???
ich hatte es so verstanden,dass man ein separates (gäste)bad haben müsste.
das wäre ja prima


Zurück zu „Nachwuchs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast