Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Vererbung, Zucht, Geschlechtsbestimmung ...
Benutzeravatar
KathisSindToll
Beiträge: 69
Registriert: 04 Jan 2015 12:50

Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon KathisSindToll » 25 Mai 2015 12:23

Hallo zusammen,

der Frühling schlägt nun auch bei uns zu. Irgendwas war anders die Tage bei Maddy, das haben wir schon gemerkt. Sie hat (teilweise mit Hilfe von Fin) ganz besonders engagiert im Streu rumgegraben und Dreck gemacht (Bild). Sie war auch ein wenig zickiger als sonst. (Sie ist ja noch nicht so lange bei uns und der Vorbesitzer hatte erzählt sie wäre per Hand aufgezogen. Gerade wenn man sie vorher beachtet und etwas am Käfig macht, denkt sie wohl man will ihr ans Leder. Ignoriert man sie vorher, dann passt sie meist nur wie ein Wachhund auf. Die letzten Tage war uns aufgefallen, dass sie immer direkt angestürmt kam sobald man sich vor den Käfig stellt.)

Und gerade fällt uns der Eierpo auf. Dabei war es eigentlich Crispy von unserem zweiten Paar, die die letzten Wochen sehr viel bei Fips gebettelt hat.

Wir wollen eigentlich keinen Kathi-Nachwuchs, vor allem weil Frauchen fürchtet sich nicht von den Kleinen trennen zu können, jetzt lesen wir alle Tipps in den vielen Threads. Wir hoffen das alles gut geht. Kalzium werden wir morgen direkt besorgen und sie gut im Auge behalten.
Viele Grüße
vom Frauchen und Herrchen
von Crispy, Fips, Maddy und Fin

Klärchen
Beiträge: 68
Registriert: 13 Feb 2015 13:10

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon Klärchen » 25 Mai 2015 12:42

Ich reihe mich mal ein: ich vermute, auch bei uns gibt's "Eier-Alarm"... :uiuiui:
Was mache ich bloß???!! Ilse scheint's prima zu gehen: frißt, trinkt, klettert und zankt auch noch mit Ken. Allerdings läßt sie sich auch füttern und ich schätze sie hat einen Eierpopo.... Nest habe ich keins in den Käfig gehängt, weil eigentlich wollen wir keinen Nachwuchs. Andererseits wäre es bestimmt mal interessant mitzubekommen, wie das Ganze so abläuft. Aber so als "Voll-Laie"? Und was mache ich bloß, wenn es wirklich klappt, mit dem Nachwuchs? Behalten geht gar nicht, dafür wäre der Käfig dann auf Dauer doch zu klein. OMG.... :uiuiui: Ich bin hin- und hergerissen. Habe mal Kunststoff-Welli-Eier bestellt und werde das erste Ei dann wohl abkochen müssen... Das ist aber soooooo gemein :(
Bis dann.... Euer Klärchen, mit Ken und Ilse

Klärchen
Beiträge: 68
Registriert: 13 Feb 2015 13:10

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon Klärchen » 25 Mai 2015 18:05

Wie schaut's bei euch aus? Alles i.0.? Unser Ei Nr. 1 ist vorhin "gekommen" :D Nachdem Ilse den ganzen Tag putzmunter war, sah sie urplötzlich kurz vor Eiablage aus, als würde sie sich aufmachen, um über die Regenbogenbrücke zu marschieren. Da habe ich echt Angst bekommen :oah: Schnabel auf - hechelnd - und immer wieder vielen ihr die Äuglein zu. Gruselig - zumindest für mich als Laien.

Jetzt liegt das Ei auf dem Käfigboden. Wurde begutachtet. Hin- und her geschubst; vor Ken verteidigt (Ilse war plötzlich wie eine Furie...) und jetzt dümpelt es da unten rum, während Fräulein Ilse an der Kolbenhirse hängt und einfach da weiter macht, wo sie vor Eiablage aufgehört hat: beim futtern.

Ich will ihr das Ei jetzt nicht einfach rausnehmen. Mist. Meine Kunststoffeier sind noch nicht da. Ich hoffe mal, dass sie flink kommen. Was kann ich denn sonst machen? Ei(er) abkochen? Einfach rausnehmen? Ich hoffe mal, dass der Boden zu unattraktiv ist, was die Brüterei angeht. Mal sehen, wann und ob das nächste Ei auftaucht. Mir wird ganz schwindelig. Am liebsten würde ich sie ja einfach brüten lassen. Nest anbieten und los geht's, aber ich glaube, dann kippt mein Göga um. :lol:
Bis dann.... Euer Klärchen, mit Ken und Ilse

Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon Tinaeule » 25 Mai 2015 18:13

Solange sie es nicht wärmt, fängt es noch nicht an mit der Entwicklung. Meist brüten sie erst mit dem zweiten oder dritten. Bis dahin sind die Fakes bestimmt da und du kannst rechtzeitig austauschen! :)
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt

Klärchen
Beiträge: 68
Registriert: 13 Feb 2015 13:10

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon Klärchen » 25 Mai 2015 18:27

Ich hoffe mal drauf. Irgendwie war ich auf Eier überhaupt nicht vorbereitet. Warum auch immer - da habe ich mir gar keinen Kopf drum gemacht. Bin erstmal froh, dass alles ohne Probleme (bisher zumindest) abgegangen ist. Ausbrüten geht auch grad gar nicht: In knapp 4 Wochen geht's in Urlaub und Sohnemann macht den Sittich-Sitter. Der wäre mit der Situation bestimmt überfordert.
Bis dann.... Euer Klärchen, mit Ken und Ilse

Benutzeravatar
geierlady
Beiträge: 1746
Registriert: 28 Mai 2012 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon geierlady » 25 Mai 2015 19:30

KathisSindToll hat geschrieben:Kalzium werden wir morgen direkt besorgen und sie gut im Auge behalten.

Kalzium wirkt nur in Kombination mit Vitamin D3. Habt ihr Korvimin? Ansonsten schau mal hier!
Dr. B. hat mir außerdem gesagt, ich solle während der Eiproduktions-Phase hart gekochtes Eigelb füttern.

Klärchen hat geschrieben: Nachdem Ilse den ganzen Tag putzmunter war, sah sie urplötzlich kurz vor Eiablage aus, als würde sie sich aufmachen, um über die Regenbogenbrücke zu marschieren. Da habe ich echt Angst bekommen :oah: Schnabel auf - hechelnd - und immer wieder vielen ihr die Äuglein zu. Gruselig - zumindest für mich als Laien.


Alles ganz normal: https://www.youtube.com/watch?v=veY1M4-2Yrs
Yuki war nach der ersten Eiablage so platt, dass ich abends beim gute Nacht sagen befürchtete, ich hätte sie zum letzten Mal lebend gesehen. :(
Viele Grüße
geierlady
mit Yuki und Paulchen
Unvergessen: Janosch

Klärchen
Beiträge: 68
Registriert: 13 Feb 2015 13:10

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon Klärchen » 25 Mai 2015 20:01

Mensch.... was einem alles so passieren kann :D . Ich gebe seit gestern auch Kalzium und D3 ins Trinkwasser und hoffe mal, dass es Ken auch nicht schaden kann, wenn er Kalzium bekommt. Ilse ist wieder "fit wie ein Turnschuh". Unfaßbar.... Und Ken konnte schon wieder nicht seine Flügel von ihr lassen :rolleyes: Wenn das der Frühling ist, ist Ilse bestimmt wieder froh, wenn's Winter wird. Bin mal gespannt, wann das nächste Ei gelegt wird. Danke auch für den Link!!
Bis dann.... Euer Klärchen, mit Ken und Ilse

Benutzeravatar
KathisSindToll
Beiträge: 69
Registriert: 04 Jan 2015 12:50

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon KathisSindToll » 26 Mai 2015 08:13

Bei uns hat sich nicht wirklich was getan. Gestern hatte Maddy einen sehr ausgeprägten Eipo, dann beim Freiflug hat sie einen riesen Haufen fallen lassen und wir dachten schon, dass das Ei sei raus gekommen ist...so geplatscht hat das auf dem Parkett. Jetzt ist die Ausbeulung nicht mehr ganz so ausgeprägt.

Ist das normal?
Viele Grüße
vom Frauchen und Herrchen
von Crispy, Fips, Maddy und Fin

Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon Tinaeule » 26 Mai 2015 08:37

Ja. Wenn sie brüten, werden die Häufchen noch gigantischer, außerirdisch...
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt

Benutzeravatar
KathisSindToll
Beiträge: 69
Registriert: 04 Jan 2015 12:50

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon KathisSindToll » 26 Mai 2015 11:14

Jetzt sitzt sie auf dem Boden, atmet schwer und ihr fallen fast die Äuglein zu.

Hoffentlich ist alles in Ordnung. Gestern war sie noch agil beim Freiflug, auch wenn sie nicht mehr so die Höhe gewonnen hat beim Fliegen...heute saß sie eigentlich nur auf ihrer Sitzstange im Häuschen und jetzt halt auf dem Boden im Streu. :|
Viele Grüße
vom Frauchen und Herrchen
von Crispy, Fips, Maddy und Fin


Zurück zu „Nachwuchs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast