Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Vererbung, Zucht, Geschlechtsbestimmung ...
Benutzeravatar
angel
Moderatorin & Netzwerkler
Beiträge: 2149
Registriert: 15 Mär 2005 18:12
Wohnort: MVP

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon angel » 26 Mai 2015 13:42

Hallo,

das Eier legen ist gerade für unerfahrene Hennen sehr anstrengend. Beobachte sie gut und achte darauf, dass sie was zu trinken hat. Wenn sie es zuläßt, gib ihr Honigwasser. Da sind Nährstoffe drin, die schnell verarbeitet werden.

Außerdem solltest Du die Kalziumzufuhr im Auge behalten. Ich hab weiter oben gesehen, dass Du was gibst. Die Frage ist nur... bekommt sie genug. Bei schwächeren Hennen gebe ich das Kalzium direkt in den Schnabel, da bin ich dann sicher, dass sie es bekommen hat. Je weicher die Eierschale umso anstrengender der Legevorgang.

Drücke euch die Daumen.

LG Jana

Benutzeravatar
KathisSindToll
Beiträge: 69
Registriert: 04 Jan 2015 12:50

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon KathisSindToll » 26 Mai 2015 13:52

Danke für Euer Feedback. Sie ist wieder hoch und war zwischenzeitlich wieder ein wenig agiler und hat nen bissle an Ästen rumgeknabbert. Fin hat sie auch gefüttert. Ei ist aber noch nicht da.

Habe mit einem Tierarzt gesprochen und werde nachher das besagte Korvimin abholen. Werden Ihr dann direkt mal was geben.
Viele Grüße
vom Frauchen und Herrchen
von Crispy, Fips, Maddy und Fin

Benutzeravatar
KathisSindToll
Beiträge: 69
Registriert: 04 Jan 2015 12:50

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon KathisSindToll » 27 Mai 2015 09:51

Gestern hat sie mit Ihren Körnern Korvimin bekommen und auch ordentlich reingehauen. Getrunken hat sie auch regelmässig. Manchmal ist sie zu Fin und hat sich füttern lassen.

Heute morgen lag sie mit Fin im Streu. Gerade liegt sie auch wieder ein wenig aufgeplustert und etwas schneller atmend im Streu, in ihrem provisorischem Nest was sie mit Fin gebuddelt hat. Laut Homepage soll man ja nach 36 Stunden einen Tierarzt aufsuchen. Wir sind jetzt am dritten Tag mit Eierpo, also bereits nen halben Tag drüber. Als ich gestern beim Tierarzt das Korvimin abgeholt habe, hieß es wir sollten die nächsten 1-2 Tage in Kontakt bleiben.

Ansonsten habe ich heute noch keinen richtigen Eindruck von ihrem Befinden....ich glaube wir geben ihr noch bis heute Mittag, so langsam machen wir uns ein wenig Sorgen.
Viele Grüße
vom Frauchen und Herrchen
von Crispy, Fips, Maddy und Fin

Benutzeravatar
angel
Moderatorin & Netzwerkler
Beiträge: 2149
Registriert: 15 Mär 2005 18:12
Wohnort: MVP

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon angel » 27 Mai 2015 12:05

Hi,

Solange sie frisst und trinkt, die Kloake nicht rot geschwollen ist oder sich vorwölbt ist noch alles gut. Das schnellere atmen kommt durch die Anstrengung. Gib ihr noch mehr honigwassser (wenn Du überhaupt schon welches gegeben hast) das hilft.

Bei jungen Hennen bzw. beim ersten Eier legen dauerte manchmal etwas länger. Aber !!! gut beobachten !

LG Jana

Benutzeravatar
KathisSindToll
Beiträge: 69
Registriert: 04 Jan 2015 12:50

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon KathisSindToll » 27 Mai 2015 13:00

Danke Angel...unser Gefühl hat sich ein wenig gebessert. Sie ist auch heute agil, sie futtert gut, putzt sich, wühlt ein wenig im Streu und kabbert auch am Katzengras...macht halt nur die Pausen am Boden im Streu. Morgens haben wir sie nur liegen sehen, da war es nicht so leicht ihr Befinden einzuschätzen.

Honigwasser hat sie heute wieder ein wenig bekommen, danke für den Tipp.

Ich beobachte immer aus etwas Entfernung, damit ich sie nicht zu sehr störe. Sie ist heute auch ein wenig garstiger als sonst. Wollte vorhin nur kurz Wasser etc. wechseln und sie hat aggressiver als sonst auf mich reagiert, sobald ich vor den Käfig trat (macht sie sonst nur manchmal wenn man bereits mit der Hand im Käfig ist, lässt einen unter Argusaugen dann aber doch alles wechseln...heute ist sie direkt ans Käfiggitter geklettert als ich vor den Käfig bin und war auf Krawall gebürstet). Deswegen lasse ich sie soviel es geht in Ruhe.

Der Po ist immer noch rund, keine geschwollene Kloake zu erkennen.

Da macht man was mit....man gut dass ich zurzeit daheim arbeite. Aber man geht dann doch öfter vom Büro mal um die Ecke schielen.
Viele Grüße
vom Frauchen und Herrchen
von Crispy, Fips, Maddy und Fin

Benutzeravatar
Emmaly
Beiträge: 981
Registriert: 13 Nov 2013 09:45
Wohnort: Duisburg

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon Emmaly » 27 Mai 2015 15:15

Das ist ja ein echter Krimi ... :oah:

Ich drücke die Daumen für ein gutes Gelingen!!

Was bin ich froh, dass ich nur Jungens habe ^^
Bild LG Sabine mit Mucki und Saphir Bild

Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon Tinaeule » 27 Mai 2015 18:01

Ich hoffe, es ist noch alles gut? Unsere Judy hat ja jetzt auch ihre ersten Eier gelegt. Und auch sie brauch immer etwas länger, eher 3 1/2 als zwei Tage pro Ei. Ich hab jedesmal Angst, aber sie ist zwischendurch immer wieder putzmunter und agil. Dann wieder matt und am pumpen, dann wieder agil. Bis jetzt hat alles trotzdem gut geklappt.
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt

Benutzeravatar
KathisSindToll
Beiträge: 69
Registriert: 04 Jan 2015 12:50

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon KathisSindToll » 28 Mai 2015 09:31

Immer noch kein Ei :(

Bis jetzt keine Veränderung im Verhalten zu den letzten 1-2 Tagen. Heute Mittag wären wir bei 3 1/2 Tagen.
Viele Grüße
vom Frauchen und Herrchen
von Crispy, Fips, Maddy und Fin

Benutzeravatar
angel
Moderatorin & Netzwerkler
Beiträge: 2149
Registriert: 15 Mär 2005 18:12
Wohnort: MVP

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon angel » 28 Mai 2015 10:56

Solange sie keine der oben beschriebenen Symptome zeigt, würde ich abwarten. Beobachte sie weiter.

Klärchen
Beiträge: 68
Registriert: 13 Feb 2015 13:10

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon Klärchen » 28 Mai 2015 20:12

Also bei uns gibt's momentan nix neues. Ilse hat ihr Ei genüßlich gefressen - das war's :D . Jetzt bin ich mal gespannt, ob noch ein Ei gelegt wird. Ilse ist zwar hinten immer noch etwas dicker als normal, aber kein so ausgeprägter Eier-Popo wie bei Ei Nr. 1. Aber ein Ei wäre was wenig, oder? War aber schon beruhigend, wie gut eigentlich alles geklappt hat. Die erste Angst ist weg. Ist gar nicht soooo gruselig. Nur halt spannend.
Bis dann.... Euer Klärchen, mit Ken und Ilse


Zurück zu „Nachwuchs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast