Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Vererbung, Zucht, Geschlechtsbestimmung ...
Klärchen
Beiträge: 68
Registriert: 13 Feb 2015 13:10

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon Klärchen » 29 Mai 2015 18:51

So... bei Ilse ist Ei Nr. 2 aufgetaucht. 4 Tage nach Ei Nr.1. Ich habe es jetzt direkt ausgetauscht und Ilse setzt sich immer wieder mal drauf. Ist schon ein wenig traurig zu sehen, dass sie sich Mühe gibt - für nix :( . Aber wenn wirklich was schlüpfen würde, wäre das genau am Anfang unseres Urlaubs und damit hätte unser Sohn (19 Jahre) die volle Verantwortung. Ich glaube nicht, dass das eine gute Idee wäre.

Eigentlich würde ich aber gerne mal das Ganze beobachten. Mal schauen, ob ich Ilse mal "geplant" brüten lasse. Da werde ich mich dann aber vorher doch um einiges schlauer machen müssen. Das Thema Jungtiere kam jetzt irgendwie arg plötzlich. Ich hab die beiden ja erst seit März und damit hätte ich noch gar nicht gerechnet, zumal ja beide kein Jahr alt sein sollen.

Laßt Ihr eure Hennen brüten, oder tauscht ihr auch aus?
Bis dann.... Euer Klärchen, mit Ken und Ilse

Benutzeravatar
KathisSindToll
Beiträge: 69
Registriert: 04 Jan 2015 12:50

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon KathisSindToll » 29 Mai 2015 20:27

Bei uns ist jetzt im Laufe des vierten Tages das Ei aufgetaucht. Maddy hat sich die letzten Stunden schon ein wenig erholt und brütet fleissig. Wir werden dann morgen schauen ob es befruchtet ist.

Ansonsten werden wir das Ei wohl auch austauschen.
Viele Grüße
vom Frauchen und Herrchen
von Crispy, Fips, Maddy und Fin

Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon Tinaeule » 29 Mai 2015 20:43

Wir tauschen auch aus, auch wenn es schwer fällt :(
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt

Benutzeravatar
Sittich-Pappa
Netzwerkler
Beiträge: 1534
Registriert: 05 Jun 2012 09:29
Wohnort: Im Reich der Kuckucksuhren

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon Sittich-Pappa » 29 Mai 2015 21:06

KathisSindToll hat geschrieben: Wir werden dann morgen schauen ob es befruchtet ist.
Ansonsten werden wir das Ei wohl auch austauschen.

Da wirst du morgen noch nix sehen können, ab dem 4ten Tag kannst du mal das Ei durchleuchten,
dann siehst du ob sich was entwickelt,
bedenke auch dass Kathis erst ab dem 2ten Ei anfangen fest zu Brüten.
LG von Olli
und den Kathis:

Clyde,Minni,Stitch,Tom,Casper,Struppi,Lucky,Sunny,Elvis,Teddy,Felix,Falco,Faxe,Chico,Speedy,Kalle,Bolle,Max,Moritz, Diana,Wiki,Balu,Freddy,Sam,Alice,Luci

"Ein großer Mensch ist derjenige, der sein Kinderherz nicht verliert."

Benutzeravatar
KathisSindToll
Beiträge: 69
Registriert: 04 Jan 2015 12:50

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon KathisSindToll » 29 Mai 2015 22:38

Sittich-Pappa hat geschrieben:Da wirst du morgen noch nix sehen können, ab dem 4ten Tag kannst du mal das Ei durchleuchten,
dann siehst du ob sich was entwickelt,
bedenke auch dass Kathis erst ab dem 2ten Ei anfangen fest zu Brüten.


Danke für den Tipp mit dem Durchleuchten.

Bzgl dem Brüten können wir nur berichten, dass Fin und Maddy wirklich nicht vom Ei weichen und auf dem Volieren Boden seit der Eiablage brüten.
Viele Grüße
vom Frauchen und Herrchen
von Crispy, Fips, Maddy und Fin

Benutzeravatar
KathisSindToll
Beiträge: 69
Registriert: 04 Jan 2015 12:50

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon KathisSindToll » 31 Mai 2015 10:29

Maddy verlässt nur sehr selten das Ei und brütet weiterhin. Sie bleibt auch Nachts auf dem Ei. Bis jetzt ist es bei einem Ei geblieben, aber es scheint noch ein zweites in der Mache zu sein (sicher sind wir uns nicht, weil sie nur sehr selten das Ei verlässt). Wenn Sie mal unterwegs ist, dann will Fin übernehmen...stellt sich dabei aber nicht allzu geschickt an. Wahrscheinlich muss man es gesehen haben, damit es witzig ist aber wir haben folgendes Verhalten das Eichhörnchen- bzw. das "uh-piece-of-candy"-Syndrom getauft (wir haben uns weggeworfen):

Er setzt sich aufs Ei und knabbert nach kurzer Zeit am Streu vor Ihm, robbt ein Stück vor und knabbert am nächsten Streustückchen. Das wiederholt er drei - vier mal, schaut sich um und was liegt da total ungeschützt hinter ihm? Das Ei. Dann watschelt er wieder ganz schuldbewusst zurück und startet einen neuen Versuch. :rolleyes:
Viele Grüße
vom Frauchen und Herrchen
von Crispy, Fips, Maddy und Fin

Klärchen
Beiträge: 68
Registriert: 13 Feb 2015 13:10

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon Klärchen » 31 Mai 2015 12:47

Ist ja niedlich :)
Bei uns sitzt Ilse immer wieder unten auf ihrem "Ei". Zum Fressen und mal ne Runde fliegen läßt sie es aber immer wieder kurz allein. Ken käme gar nicht auf die Idee sich drauf zu setzen. Dafür kümmert er sich immer liebevoll um Ilse. Will sie füttern und putzt sie immer wieder fleißig. Mal sehen, ob da noch was an Eiern zukommt.
Bis dann.... Euer Klärchen, mit Ken und Ilse

Benutzeravatar
KathisSindToll
Beiträge: 69
Registriert: 04 Jan 2015 12:50

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon KathisSindToll » 05 Jun 2015 15:57

Mal ein Status von uns:

Heute morgen waren es dann vier Eier. Aber es sieht so aus als wäre noch eins im Anmarsch, wir hoffen es endet jetzt langsam mit den Eiern. Die ersten zwei Eier waren unbefruchtet (wir sind ja hier unter uns und diskret.....der Fin stellt sich im Gegensatz zu unserem zweiten Pärchen auch nicht besonders geschickt an beim Beinchen heben :rolleyes: :P ).

Maddy hat seit heute eine kleine kahle Stelle am Eierpo. Etwas weiter in Richtung Schwanz von der Kloake aus,wir hoffen, dass das am Putzen liegt und beobachten das weiter. Verhält sich sonst aber normal und ist auch agil wenn sie für ganz kurze Zeit das brüten unterbricht. Der Fin kümmert sich weiterhin rührend.
Viele Grüße
vom Frauchen und Herrchen
von Crispy, Fips, Maddy und Fin

Klärchen
Beiträge: 68
Registriert: 13 Feb 2015 13:10

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon Klärchen » 08 Jun 2015 20:29

Also Ilse ist auch derzeit bei ihrem 4. Ei angekommen. Das erste wurde ja "gefressen", die anderen frühzeitig gegen Kunststoffeier ausgetauscht. Irgendwie tut sie mir leid, wie sie da so sitzt und brütet - für nix.... :(
Ich bin mal gespannt, ob es das jetzt erst einmal war mit der "Eierei".
Hat jemand von euch Erfahrung damit, wie lange man sie dann brüten lassen soll? Gibt sie von selbst irgendwann auf? Oder soll ich ihr nach ?? Tagen die Eier einfach wegnehmen? Fragen über Fragen... :?:
Bis dann.... Euer Klärchen, mit Ken und Ilse

Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon Tinaeule » 08 Jun 2015 20:55

Lass sie machen. Wenn sie sieht, dass es nichts wird, gibt sie ein paar Tage nach dem theoretischen Schlupf des letzten Eis von allein auf, wenn sie bereit dazu ist.
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt


Zurück zu „Nachwuchs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast