Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Vererbung, Zucht, Geschlechtsbestimmung ...
Klärchen
Beiträge: 68
Registriert: 13 Feb 2015 13:10

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon Klärchen » 09 Jun 2015 20:42

Danke... Dann werde ich mich mal in Geduld üben :D
Bis dann.... Euer Klärchen, mit Ken und Ilse

Benutzeravatar
KathisSindToll
Beiträge: 69
Registriert: 04 Jan 2015 12:50

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon KathisSindToll » 11 Jun 2015 17:23

Unsere brütet auch noch fleissig. Verlässt eigentlich nur einmal zum Geschäft machen Ihre Eier und turnt dann mal für ein paar Minuten richtig rum :-)

Eine Frage haben wir noch:

Ihr Po sieht immer noch total nach Eierpo aus. Nach dem täglichen Monsterhaufen dann natürlich wieder wesentlich kleiner, aber immernoch vergrößert. Wir haben gelesen, dass es nach dem letzten Ei immer noch etwas nach Eierpo aussehen kann. Wann sollte sich das spätestens normalisieren?
Viele Grüße
vom Frauchen und Herrchen
von Crispy, Fips, Maddy und Fin

Benutzeravatar
Sittich-Pappa
Netzwerkler
Beiträge: 1534
Registriert: 05 Jun 2012 09:29
Wohnort: Im Reich der Kuckucksuhren

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon Sittich-Pappa » 11 Jun 2015 18:30

Solange sie noch brütet und ihren täglichen Monsterhaufen absetzt wird immer ein leicht dicker Hintern sichtbar sein,
der bildet sich erst zurück wenn sie mit dem Brüten aufhört. :)
LG von Olli
und den Kathis:

Clyde,Minni,Stitch,Tom,Casper,Struppi,Lucky,Sunny,Elvis,Teddy,Felix,Falco,Faxe,Chico,Speedy,Kalle,Bolle,Max,Moritz, Diana,Wiki,Balu,Freddy,Sam,Alice,Luci

"Ein großer Mensch ist derjenige, der sein Kinderherz nicht verliert."

Klärchen
Beiträge: 68
Registriert: 13 Feb 2015 13:10

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon Klärchen » 25 Jun 2015 09:26

HILFE..... Ilse brütet jetzt schon seit gut 3 Wochen. Heute kam Ei Nr. 6. Irgendwie findet sie kein Ende. Und wir fahren doch am Samstag in Urlaub. Nicht, dass da was passiert (mit Ilse... nicht mit den Eiern, die sind ja nicht "echt")...
Würdet ihr die Eier rausnehmen? Bin grad etwas überfordert.
Bis dann.... Euer Klärchen, mit Ken und Ilse

Benutzeravatar
bieberhoernchen
Beiträge: 2183
Registriert: 13 Jan 2012 08:01
Wohnort: RSK

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon bieberhoernchen » 25 Jun 2015 11:12

Klärchen hat geschrieben:(mit Ilse... nicht mit den Eiern, die sind ja nicht "echt")...

wenn du sicher bist, das dabei ja keine Küken herauskommen, würde ich sie lassen, sonst versucht sie das "Nest" wieder aufzufüllen, so versucht sie nur ca. drei Wochen sie auszubrüten, hört aber mit dem weiterlegen auf ( ist ja auch sehr anstrengend für sie ), da sie ja genug gelegt hat
Grüße von Birgit
das Bibberhörnchen Bild

Ein wahrer Freund ist ein Mensch der zwar dein Lachen sieht, aber spürt, dass deine Seele weint.

Klärchen
Beiträge: 68
Registriert: 13 Feb 2015 13:10

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon Klärchen » 25 Jun 2015 11:48

Das Weiterlegen will ich ja eher verhindern..... :(
Dann setze ich Sohnemann drauf an, dass er, wenn Ei Nr. 7, 8, 9 oder/und 10 kommt er drauf achtet und austauscht.....
Bis dann.... Euer Klärchen, mit Ken und Ilse

Benutzeravatar
KathisSindToll
Beiträge: 69
Registriert: 04 Jan 2015 12:50

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon KathisSindToll » 02 Jul 2015 21:24

So, unsere Maddy verliert langsam aber sicher die Lust. Nach bald vier Wochen verlässt sie immer öfter die Eier. Fin übernimmt dann sporadisch, schaut Ihr aber hinterher mit so einem: "Wie lange muss ich hier jetzt wohl noch sitzen, bis Du wieder kommst?"-Blick :lol:

Wir werden die Eier dann wohl jetzt zum Wochenende entfernen. So langsam haben wir auch Probleme mit dem Käfig, der muss jetzt dringend mal komplett grundgereinigt werden. Diese Monsterhaufen....schrecklich :motz:
Viele Grüße
vom Frauchen und Herrchen
von Crispy, Fips, Maddy und Fin

Klärchen
Beiträge: 68
Registriert: 13 Feb 2015 13:10

Re: Auch bei uns das erste Mal Eier im Anmarsch

Beitragvon Klärchen » 19 Jul 2015 16:14

So.... nachdem am 25.05. das erste Ei kam und Ilse bis gestern nicht aufhören wollte zu brüten, habe ich gestern doch die Eier einfach entfernt. Mir blieb nix übrig, sonst wäre Ken durchgedreht. Der arme war schon völlig sonderbar!!! Dauernd schrie er und mit Ilse war nichts mehr anzufangen. Sie hat aber auch die Eier nicht wirklich vermißt, glaube ich. Da sie eh auf dem Boden gebrütet hat, gab es ja auch kein richtiges Nest. Jetzt turnen beide Vögel wieder durch den Käfig, zanken, fressen und vor allem: genießen auch zu 2. wieder den Freiflug. Ich hoffe mal nicht, dass Ilse auf die Idee kommt, weiter Eier zu legen. Hoffentlich war's das jetzt. :roll:
Bis dann.... Euer Klärchen, mit Ken und Ilse


Zurück zu „Nachwuchs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast