Flauschalarm (Kükentagebuch)

Vererbung, Zucht, Geschlechtsbestimmung ...
Benutzeravatar
Moni
Moniratorin & Netzwerkler
Beiträge: 9270
Registriert: 11 Okt 2003 14:08
Wohnort: Haibach, um die Ecke von Aschaffenburg, dem bayerischen Nizza ;-)
Kontaktdaten:

Re: Flauschalarm (Kükentagebuch)

Beitragvon Moni » 05 Sep 2015 09:20

Hallo Rana,
ich möchte dir und deinen Wuseln noch eine schnelles "Hallo, herzlich willkommen" zurufen :)

Bei mir ist in den letzen Wochen viel passiert und ich konnte mich deinem Beitrag (noch) nicht gebührend widmen. Es ist wunderbar, wie ausführlich du uns deinen Flauschalarm beschreibst und wir quasi nebendransitzen und zugucken dürfen =)

Alles Gute weiterhin!
Lieben Gruß von Moni und ihren Seelenvögeln
In meinem Herzen: Maxi, Moritz, Henry, Sammy, Charlie und Christo
www.kathiparadies.de
www.facebook.com/Kathiparadies
www.facebook.com/Linnieworld


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. Wilhelm Busch

Benutzeravatar
Emmaly
Beiträge: 981
Registriert: 13 Nov 2013 09:45
Wohnort: Duisburg

Re: Flauschalarm (Kükentagebuch)

Beitragvon Emmaly » 05 Sep 2015 09:24

Eine tolle Entwicklung haben die 4 "Muske-Kathis" dank deiner Pflege genommen :D
Bild LG Sabine mit Mucki und Saphir Bild

Benutzeravatar
rana
Beiträge: 63
Registriert: 25 Aug 2015 11:05
Wohnort: Berlin

Re: Flauschalarm (Kükentagebuch)

Beitragvon rana » 05 Sep 2015 10:09

@Moni: Danke. Ich habe deine letzten Beiträge mitverfolgt. Ich hoffe die neue "junge Göre" hat sich bei dir schon etwas eingelebt und bringt deine alten Herren auf Trab?
@Emmaly: Danke :)

@bieberhörnchen: Hmm das ist dann in der Tat eine Überlegung wert.

Ich habe gefunden, dass als Alternative zu den gekauften Mitteln, Beerentraubenblättertee auch so bitter sein soll, dass es hilft (http://www.vogelforen.de/kakadus/77659-rupfen.html).

Ich frage mich nur ob ich denn meine Küken überhaupt einsprühen kann? Ich meine dann sind doch die Dunen nass, wird es den Küken dann nicht zu kalt?!? Kann mir jemand etwas dazu sagen?

Am Montag werde ich auf jeden Fall meine TÄ kontaktieren. Das Rupfen in meinem Beisein hat zwar nachgelassen, aber Garfield hat heute morgen eine ziemlich schlimme Stelle an der Brust und Wusel 2 und Jiva werden auch kahler am Bauch :cry: :cry: :cry: . Ich trau mich nicht den Papa auszusperren, weil ich Angst habe, dass die Mama dann durchdreht... :|
Liebe Grüße
Rana und Oskar, Garfield, Max, Feng Shui, Jiva

Benutzeravatar
rana
Beiträge: 63
Registriert: 25 Aug 2015 11:05
Wohnort: Berlin

Zunami hat Kükenverbot

Beitragvon rana » 05 Sep 2015 19:32

@bieberhörnchen: Ja die bleiben! Ich kann doch meine ersten Küken nicht weggeben! Wir bauen an. :D

Samstag, 05.09.2015
Ich habe es getan. Der Papa ist jetzt ausgesperrt und sitzt in einem eigenen Käfig in einem anderen Zimmer. :( Flaumfedern am Bauch zupfen ist schon doof, Blutkiele aufknabbern eine unnötige Quälerei aber Schwungfedern brutal ausreißen so dass Blutergüße entstehen ...nein das geht nun wirklich viel zu weit. :motz: :motz: :motz: :motz: :motz: :motz: :motz: :motz: :motz: :motz: :motz: :motz: :motz: :motz: :motz: :motz: :motz: :motz: :motz: :motz:
Das Gerupfe ist zwar während meiner Anwesenheit dank des Watterstäbchenkükenguards besser geworden, aber DAS nein nein nein. *sprachlos* *kopfschüttel* :cry: :cry: :cry: Armer Garfield. Ihn hat es am schlimmsten erwischt. *schnief*

Oskar hat nach der Fangaktion zwei Stunden gebraucht bis sie kurz zu ihren hungrigen Küken reingegangen ist. Jetzt muss ich wieder mehr füttern. Zunami hat stundenlang Terror gemacht, jetzt hat er sich endlich einigermaßen beruhigt. Und Oskar? Zu meinem Erstaunen hat sie ihn nur ein paar Mal gerufen und ist mittlerweile so relaxed wie schon lange nicht mehr :)

Ich habe diese drastische Maßnahme gescheut. Aber es hilft. Die Küken und auch Oskar sind jetzt viel entspannter....aber seht selbst:

Hallo Mama...
Bild

Bild

Mittagsschlaf:
Mama entspannt sich
Bild

Gruppendösen
Bild

Garfield
Bild

Wusel 2
Bild

Feng Shui und Jiva
Bild
Liebe Grüße
Rana und Oskar, Garfield, Max, Feng Shui, Jiva

Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Re: Flauschalarm (Kükentagebuch)

Beitragvon Tinaeule » 06 Sep 2015 00:14

Hallo Rana, ich weiß, wie schwer eine solche Entscheidung ist und wie schlecht man sich dabei fühlt, aber Oskar und Du werdet das schaffen und Zunami wird es auf Dauervielleicht sogar verstehen, ich bin erleichtert, dass es jetzt so ist wie es ist, und bald ist es ja auch schon überstanden und alles gut, halte durch!
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt

Benutzeravatar
bieberhoernchen
Beiträge: 2183
Registriert: 13 Jan 2012 08:01
Wohnort: RSK

Re: Flauschalarm (Kükentagebuch)

Beitragvon bieberhoernchen » 06 Sep 2015 13:21

Ich hoffe nur, das er später nicht sauer deshalb ist und die Kleinen dafür erst recht pisakt :roll:
Grüße von Birgit
das Bibberhörnchen Bild

Ein wahrer Freund ist ein Mensch der zwar dein Lachen sieht, aber spürt, dass deine Seele weint.

Benutzeravatar
rana
Beiträge: 63
Registriert: 25 Aug 2015 11:05
Wohnort: Berlin

Einsam statt gemeinsam

Beitragvon rana » 06 Sep 2015 21:37

@Tinaeule: Danke für die lieben Worte. Das tut gut. :)

@bieberhörnchen: Ich befürchte schon dass sein Gerupfe Revierverteidigung sein könnte. Ich hoffe, dass es nicht so ist und ich bald meine ganze vollständige Kathifamilie in der vergrößerten Voli sitzen habe =) .


Sonntag, 06.09.2015
Oskar ist wirklich eine tolle Mutter =). Sie kümmert sich auch jetzt so rührend und liebevoll um ihre Küken, obwohl sie ihren Mann vermisst. Ich merke dass sie traurig ist weil Zunami nicht bei ihr sein kann, aber zugleich weiß sie glaube ich auch dass es so besser ist für ihre Küken. Sie hat Zunami heute auch nur etwa dreimal kurz geantwortet. Dafür sucht sie mehr Kontakt zu mir...aber ich kann ihren Partner natürlich nicht mal annähernd ersetzen. Aber beim füttern kann ich ihr helfen und das tue ich jetzt auch wieder 3-mal statt 2-mal am Tag.

Zunami hingegen ist völlig fertig. Er kommt kaum zur Ruhe und frisst nur wenig. Immer wieder ruft und ruft er. Ich habe ihn heute in dem kleinen Raum fliegen lassen. Zu meinem Erstaunen ist er auch von selbst wieder in den kleinen Käfig gegangen, als ihm einfiel wie hungrig er ist. Aber nach dreimal Körner picken ging das Gezeter wieder los. Er ist sehr einsam und freut sich wenn ich etwas Zeit bei ihm verbringe. Aber auch für ihn gilt: Ich kann seinen Partner nicht annähernd ersetzen. Ich habe etwas Clickertraining mit ihm gemacht um ihn auf andere Gedanken zu bringen. (Kennen sie schon von vor der Brüterei.) Es hat ihn zumindest daran erinnert, dass fressen durchaus was Tolles ist. Ich hoffe er beruhigt sich in den nächsten Tagen. So psychotisch (wie im Wahn) wie er sich momentan verhält kann ich ihn weder länger separieren noch zurück zur Familie lassen. :( Ich frage mich schon ob ihm Urlaub in einem fremden Schwarm gut tun würde ... mal schauen was die nächsten Tage bringen.

Bei Feng Shui habe ich heute Abend die Bandage abgemacht. Alle Zehen stehen jetzt so wie sie sollen und sie kann inzwischen auch gut laufen und sogar schon, wenn auch wacklig, auf meinem Finger sitzen. Es ist so toll zu sehen wie sich die vier entwickeln und jeden Tag etwas Neues lernen. Garfield kann schon richtig gut auf meinem Finger sitzen und schafft es sogar schon aus der großen Plastikschale zu klettern. Wusel 2 kann sein Gleichgewicht auch schon ganz gut auf dem Finger halten. Es ist so süß zu sehen wie sie lernen sich selbst zu putzen und versuchen ihre Geschwister zu kraulen. Und sie klingen auch schon immer mehr wie große Kathis. :D

Schlange stehen bei Mama (Das mach die bei mir nicht Lol)
Bild

Garfield hat sich zum Mittagsschlaf ins Handtuch gekuschelt...
Bild

...die anderen drei in die Küchenrolle während sich die Mama (im Hintergrund) nochmal am Handaufzuchtbrei bedient.
Bild
Liebe Grüße
Rana und Oskar, Garfield, Max, Feng Shui, Jiva

Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Re: Flauschalarm (Kükentagebuch)

Beitragvon Tinaeule » 06 Sep 2015 23:08

Oh man, ich fühl echt mit euch, und guck ca. 5 mal täglich, ob es was Neues gibt, ich finds toll, dass du versuchst, Zunami abzulenken, und das ist bestimmt auch ne gute Idee. Ich denk mal, das ganze ist ne Sache von zwei Wochen, dann sind sie groß genug, um sich seinen Attacken zu entziehen. Armer Zunami. Ich würd ihn päppeln was das Zeug hält. Leckerchen sind zwar nicht die Lösung, aber in zwei Wochen kann er gar nicht so viel fressen, das es ihm dauerhaft schadet. Ich denk an Euch!
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt

Benutzeravatar
bieberhoernchen
Beiträge: 2183
Registriert: 13 Jan 2012 08:01
Wohnort: RSK

Re: Flauschalarm (Kükentagebuch)

Beitragvon bieberhoernchen » 07 Sep 2015 21:30

ich finde die Farben deiner Wuseln "Interessant" :uiuiui: :D
Grüße von Birgit
das Bibberhörnchen Bild

Ein wahrer Freund ist ein Mensch der zwar dein Lachen sieht, aber spürt, dass deine Seele weint.

Benutzeravatar
rana
Beiträge: 63
Registriert: 25 Aug 2015 11:05
Wohnort: Berlin

Grün grün grün grün grün grün sind alle meine Kathis

Beitragvon rana » 07 Sep 2015 22:09

:D :D @Tinaeule: Ja, er tut mir auch Leid, aber es geht jetzt nicht anders. Etwa 2-4 Wochen werde ich ihn wahrscheinlich noch extra lassen und dann sollen alle gemeinsam die umgebaute, vergrößerte Voliere beziehen. Dann fühlt sich Zunami reviermäßig hoffentlich nicht zu sehr auf den Schlips getreten.

@bieberhörnchen: Alle GRÜN :D (genaueres weiter unten)

Montag, 07.09.2015
Zu(pf)nami spielt immernoch verrückt. Aber es war schon besser als gestern. Aus irgendwelchen Gründen frisst er fast nur dann wenn ich bei ihm bin :?: . Er hat immer wieder Phasen in denen er unentwegt ruft. Dann ignoriere ich ihn komplett. Ist er dann still, gehe ich zu ihm und beschäftige mich kurz mit ihm, manchmal entspannt er sich dann richtig gut. Heute morgen durfte er wieder in dem kleinen Zimmer fliegen und heute Abend ist er mir im Schlafzimmer ausgebüxt :uiuiui: . Aber so viel geflogen wie heute Abend ist er glaub ich noch nie und war dann völlig kaputt :P . Musste ihn dann leider keschern, aber das ging ganz leicht :lol: . Gut so. Jetzt hat er sich mal richtig abreagiert.

Die Küken wiegen jetzt alle 56-59 g :D . Und Feng Shui braucht wirklich keine Bandage mehr :D

Gähn...Streck...Huch...Hallo
Bild

Garfield: dunkelgrün, wenn ich mir die Schultermarkierung so angucke tippe ich auf Hahn
Bild

Wusel 2: dunkelgrün, Tendenz geht auch Richtung Hahn. Interessant ist, dass Garfield und Wusel 2 im Gegensatz zu ihrer ebenfalls dunkelgrünen Mama viel dunklere Nasen und Füße haben :uiuiui: (Ich hoffe ich kann die beiden in ein paar Tagen noch auseinander halten :oops: )
Bild

Feng Shui: Grauflügel dunkelgrün (eventuell olivgrün?) EF, Henne
Bild

Jiva: wird wohl olivgrün. Hoffentlich ist sie eine Henne. Ein Hahnüberschuss kann ich bei dem Papa nicht gebrauchen.
Bild

Mama füttert Jiva während Garfield an ihren Füßen rumfummelt :lol:
Bild
Liebe Grüße
Rana und Oskar, Garfield, Max, Feng Shui, Jiva


Zurück zu „Nachwuchs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast