Katharinasittichschwarm ohne Nachwuchs

Vererbung, Zucht, Geschlechtsbestimmung ...
Daniel182
Beiträge: 5
Registriert: 19 Jun 2016 21:45

Katharinasittichschwarm ohne Nachwuchs

Beitragvon Daniel182 » 19 Jun 2016 21:59

Guten Tag zusammen,

ich habe mir letztes Jahr von einem Züchter 12 Katharinasittiche gekauft. Es sollen 6 Paare sein.
Allen geht es super. Ich halte alle gemeinsam in einer Voliere, (4m Länge x 2m breit x 2m hoch) dort haben Sie die Möglichkeit zu spielen, klettern, kuscheln, sonnen, baden natürlich auch
zu futtern. Ich füttere verschiedene Körnermischungen und immer verschiedenes Obst und Gemüse. In der Voliere sind außerdem seid Anfang des Jahres 10 Nistkästen installiert.
In den Nachbarvolieren wohnen verschiedene Australische Sittiche und Papageien die sich fröhlich vermehren.
Leider haben die Katharinas bis jetzt keine anstalten gemacht zu Brüten. Es haben sich einige Paare gefunden, die unzertrennlich sind, aber diese interssieren sich nicht für die Kästen.
Gibt es da einen Trick? Oder mach ich etwas falsch?

Mit freundlichen Grüssen
Daniel

Benutzeravatar
raptor49
Beiträge: 191
Registriert: 06 Jan 2010 12:02
Wohnort: Munich outback
Kontaktdaten:

Re: Katharinasittichschwarm ohne Nachwuchs

Beitragvon raptor49 » 20 Jun 2016 12:10

Willkommen im Forum.


Daniel182 hat geschrieben:
ich habe mir letztes Jahr von einem Züchter 12 Katharinasittiche gekauft. Es sollen 6 Paare sein.


12 Kathys von Einem Züchter. Bist du sicher, das die Blutfremd sind? Ist das belegbar? Die Geschlechtsmermale von Kathys sind dir bekannt? Es ist nicht leicht, mit dem Auge herraus zu finden, ob ein Tier 0.1 oder 1.0 ist. Das beste Mittel wäre eine DNA Analyse.

Vielleicht hast du ja auch 12 Hähne. :D :D



Daniel182 hat geschrieben:
Ich halte alle gemeinsam in einer Voliere, (4m Länge x 2m breit x 2m hoch)


Bei 12 Geiern finde ich diese Anlage jetzt etwas ...... knapp. Vögel haben wie viele andere Tiere Reviere. Bei der Anlage und der Anzahl der Tiere ist eine Revierbildung schwer möglich und das kann sich auch auf das evtl verhalten zur Brut auswirken.




Daniel182 hat geschrieben:
Ich füttere verschiedene Körnermischungen und immer verschiedenes Obst und Gemüse.


Auch Keim und Quellfutter?

Daniel182 hat geschrieben:
In der Voliere sind außerdem seid Anfang des Jahres 10 Nistkästen installiert.




Kathys können zwar auch im Schwarm brüten, aber ich würde die Paare die brüten sollen Seperat in einer Zucht-Voliere / Zucht-Box einquartieren. Dann hat dieses Paar seine Ruhe.


Daniel182 hat geschrieben:
Gibt es da einen Trick? Oder mach ich etwas falsch?



Der Trick sind die richtigen Rahmenbedingungen. Zeig doch mal ein paar Fotos. Wie ist deine Anlage eingerichtet?
Der mit dem Geier tanzt.

Benutzeravatar
snoere
Administratöse & Netzwerkler
Beiträge: 8514
Registriert: 31 Mai 2003 16:47
Wohnort: 48163 Münster
Kontaktdaten:

Re: Katharinasittichschwarm ohne Nachwuchs

Beitragvon snoere » 20 Jun 2016 13:37

Wie alt sind die Vögel denn? "Vom letzten Jahr" kann ja viel sein.

Gruß
Siggi

Daniel182
Beiträge: 5
Registriert: 19 Jun 2016 21:45

Re: Katharinasittichschwarm ohne Nachwuchs

Beitragvon Daniel182 » 20 Jun 2016 14:58

Hallo und Danke für die Rückmeldungen:

Die Vögel sind alle geschlossen beringt von 2015.
Sind Nachweislich Blutsfremd.
Es sind auch definitiv Hähne und Hennen dabei aber wer genau was ist weiß ich nicht. Ich gebe heute für alle DNA-Analysen auf.
Sie sind Momentan in der kleineren Voliere zur Beobachtung normal ist Ihre Voliere 7m x 3mx 3m mit Innen und Außenbereich.
Ja Quell- und Keimfutter hab ich probiert.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
snoere
Administratöse & Netzwerkler
Beiträge: 8514
Registriert: 31 Mai 2003 16:47
Wohnort: 48163 Münster
Kontaktdaten:

Re: Katharinasittichschwarm ohne Nachwuchs

Beitragvon snoere » 20 Jun 2016 20:01

Daniel182 hat geschrieben:Ja Quell- und Keimfutter hab ich probiert.

Und? Schmeckt's? :D
Sorry, musste ich bei der Vorlage einfach loswerden. ;)

Aber nun zurück zum Thema.

Wenn wirklich alle von 2015 sind, sind sie vielleicht einfach noch nicht so weit. Katharinasittiche werden in der Regel mit etwa 10 Monaten geschlechtsreif. Einige früher, einige später. Das bedeutet dann aber nicht, dass sie direkt in den Kasten springen und Eier legen. Manche werden bereits mit einem knappen Jahr Eltern (was ich persönlich für keine sonderlich gute Idee halte), andere versuchen sich am Elternwerden erst im Folgejahr (wenn sie also fast zwei werden).

Wenn ich dir also eine Empfehlung aussprechen darf: nimm die Kästen raus und lass die Sittiche erst einmal in Ruhe erwachsen werden. Dann probierstes im nächsten Jahr nochmal.

Gruß
Siggi

Benutzeravatar
geierlady
Beiträge: 1746
Registriert: 28 Mai 2012 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Re: Katharinasittichschwarm ohne Nachwuchs

Beitragvon geierlady » 20 Jun 2016 20:17

Hallo Daniel,
herzlich Willkommen im Forum! :)

Ich bin der gleichen Meinung wie Siggi (snoere).
Es ist besser, mit dem Züchten zu warten, bis sie mit zwei Jahren richtig erwachsen sind.
Je nachdem, ob sie Anfang oder Ende 2015 geschlüpft sind, sind manche vielleicht noch gar nicht geschlechtsreif.
raptor49 hat geschrieben:Vielleicht hast du ja auch 12 Hähne. :D :D

:lol: :lol: :lol:

Daniel182 hat geschrieben: Ich füttere verschiedene Körnermischungen und immer verschiedenes Obst und Gemüse.

Das ist gut, aber noch nicht genug. Schau mal hier: Klick
Viele Grüße
geierlady
mit Yuki und Paulchen
Unvergessen: Janosch

Daniel182
Beiträge: 5
Registriert: 19 Jun 2016 21:45

Re: Katharinasittichschwarm ohne Nachwuchs

Beitragvon Daniel182 » 21 Jun 2016 10:48

Das Keimfutter war sehr gut :D danke der Nachfrage ;)
Ok dann verschiebe ich das mit der Zucht auf nächtes Jahr und hoffe das es dann klappt.
Danke für die Auskunft.

Gruß Daniel

Benutzeravatar
Markuss
Beiträge: 704
Registriert: 16 Nov 2011 03:23
Wohnort: 48607 Ochtrup
Kontaktdaten:

Re: Katharinasittichschwarm ohne Nachwuchs

Beitragvon Markuss » 12 Jul 2016 09:34

Ich denke Deine Haltungsbedingungen sind völlig ok. Vielleicht einfach etwas Geduld haben. Meine Kathis haben in diesem Jahr auch ne Runde ausgesetzt. Was mir aber zu denken gibt, ist, dass Du alle 12 vom selben Zuechter geholt hast. Inwiefern sind sie "nachweislich blutsfremd". Hast Du Dir sein Zuchtbuch haargenau fuer jeden Vogel angeschaut, um die Verwandtschaft nachvollziehen zu können? Nur dann kann man von "nachweislich" sprechen. Ich hätte vorsorglich maximal 4 Vögel von einem Zuechter geholt. Das Thema Geschlechter wurde ja auch zigfach diskutiert. Toi, toi, toi, dass dir der Zuechter nicht einen Männerschwarm angedreht hat. Dennoch viel Freude mit den Kathis fuer die Zukunft.
Ich halte aktuell 10 Katharinas 10 Wellensittiche 9 Sperlingspapageien 2 Kanarienvögel 7 Spitzschwanzamadinen 4 Schildsittiche 4 Princess-of-Wales-Sittiche und 10 Chinesische Zwergwachteln.


Zurück zu „Nachwuchs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast