Bundesverband für fachgerechten Natur- und Artenschutz e. V

Links zu externen Seiten rund um die Themen Katharinasittich, Futter, Tierarzt, Labor ...
Benutzeravatar
jackie7461
Beiträge: 168
Registriert: 28 Nov 2012 12:20
Wohnort: Minden

Bundesverband für fachgerechten Natur- und Artenschutz e. V

Beitragvon jackie7461 » 28 Feb 2013 23:08

Narben auf der Seele sind Zeugen der Zeit
sie werden dich das ganze Leben begleiten und dich daran erinnern wie
weh dir andere getan haben.

Sei nicht traurig, wenn etwas vorbei ist - sei froh, dass es gewesen ist!

Benutzeravatar
jackie7461
Beiträge: 168
Registriert: 28 Nov 2012 12:20
Wohnort: Minden

Re: Bundesverband für fachgerechten Natur- und Artenschutz e

Beitragvon jackie7461 » 28 Feb 2013 23:36

http://www.bmelv.de/SharedDocs/Pressemi ... esetz.html

http://www.bmelv.de/SharedDocs/Download ... cationFile


ich verstehe das irgendwie nicht.Ist das Gesetz nun in Kraft? Und was ist da nun anders wie zuvor.Habe gelesen im Gesetz,da versteht man wie immer nur Bahnhof.

Hier steht das im BNA
Zucht- und Haltegenehmigung
Bei Ring- und Transponderbestellungen für Sittiche und Papageien wird noch so lange eine Zucht-
und Haltegenehmigung nach § 17g Tierseuchenverordnung verlangt, bis das neue
Tiergesundheitsgesetz in Kraft tritt


http://www.bna-ev.de/download/BNA_Mitte ... r_2013.pdf
Narben auf der Seele sind Zeugen der Zeit
sie werden dich das ganze Leben begleiten und dich daran erinnern wie
weh dir andere getan haben.

Sei nicht traurig, wenn etwas vorbei ist - sei froh, dass es gewesen ist!

Benutzeravatar
keiax
Beiträge: 2932
Registriert: 27 Mai 2008 20:46
Wohnort: Raum Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Bundesverband für fachgerechten Natur- und Artenschutz e

Beitragvon keiax » 01 Mär 2013 17:40

Also ... Theoretisch dürfte eigentlich gerade keiner mehr züchten, da die Psuttakoseverordnung aufgehoben ist und das Tierseuchenschutzgesetz nach wie vor eine Zuchtgenehmigung verlangt, weil es gerade erst aktualisiert wird.

Effektiv schaut es quasi umgekehrt aus da das BMU beschlossen hat die ringausgabe ohne Zuchtgenehmigung nichtmehr strafrechtlich zu verfolgen. Deshalb können die verschiedenen Vereinigungen auch Ringe ohne Genehmigung raus geben wenn sie wollen, müssen es aber nicht.

Das ganze gilt übrigens nicht für CITES A geschützte Arten, Bei Artenschutzringen ist nach wie vor eine Genehmigung notwendig so weit ich weiß.



Hab ich übrigens letztens schon was dazu gepostet ;-)

Benutzeravatar
keiax
Beiträge: 2932
Registriert: 27 Mai 2008 20:46
Wohnort: Raum Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Bundesverband für fachgerechten Natur- und Artenschutz e

Beitragvon keiax » 01 Mär 2013 19:28

Nochmal ein bischen im Detail,
Das Problem ist dass das Tier

http://www.gesetze-im-internet.de/viehseuchg/index.html
Tierseuchengesetz TierSG hat geschrieben:§ 17g
(1) Wer Papageien oder Sittiche halten will, um

1. von diesen Tieren Nachkommen aufzuziehen oder
2. mit diesen Tieren zu handeln,

bedarf der Erlaubnis der zuständigen Behörde.

(2) Die Erlaubnis darf nur erteilt werden, wenn

1. die für die Tätigkeit verantwortliche Person die für die Bekämpfung der Psittakose erforderliche Zuverlässigkeit und Sachkunde hat und
2. die zur Bekämpfung der Psittakose erforderlichen Räumlichkeiten vorhanden sind.

(3) Das Bundesministerium wird ermächtigt, durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates
1. die Voraussetzungen für die Erteilung der Erlaubnis näher zu regeln,
2. Vorschriften zu erlassen über
a) die Kennzeichnung der Tiere,
b) Aufzeichnungen betreffend Aufnahme oder Erwerb und Abgabe der Tiere sowie ihre Behandlung gegen Psittakose.


Die Psittakoseverordnung ist gefallen, bevor dieser Paragraph aus dem Gesetzt entfernt wird, was (laut verschiedenster Quellen)
in absehbarer Zeit passieren wird.
Das Problem ist dass sich das ganze eben mehr oder weniger auf die Psittakoseverordnung bezieht und damit eigentlich gerade
ins leere läuft. Die Basis für eine Genehmigung existiert nichtmehr, aber eigendlich bräuchte man eine um an amtliche Ringe zu kommen.
Deshalb gibt es eben vom BMU auch das Statement das Verstöße gegen diesen Paragraphen bis zur Änderung des Gesetzes zwar noch
strafbar sind, aber nichtmehr verfolgt werden.
Birds! Birds need flying. Flying is freedom, and, and not having to rely on anyone.
Jewl , Rio (Movie)
4 Katharinen Louise, Kiki,Greeny,Sunny
4 Welli Eddy, Spikey und Saphira Lilly
Unvergessen: Charly & Eiki, Balu,Susi,Sissi,Fiby

Benutzeravatar
jackie7461
Beiträge: 168
Registriert: 28 Nov 2012 12:20
Wohnort: Minden

Re: Bundesverband für fachgerechten Natur- und Artenschutz e

Beitragvon jackie7461 » 04 Mär 2013 23:09

Ich habe mich bei dem hiesigen Veterinär-amt erkundigt nach der neuen Regelung und dies ist die Antwort.

Sehr geehrte Frauxxxxx

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Bzgl. einer Erlaubnispflicht für das Züchten von Psittaciden kann ich Ihnen mitteilen, dass es formal noch eine Erlaubnispflicht nach Tierseuchenrecht gibt, diese aber im Laufen diesen Jahres aufgehoben wird. Tierseuchenrechtlich haben SIe dann nichts mehr zu beachten. Gleichwohl bleiben die artenschutzrechtlichen Vorgaben zur Beringung und Meldung der Vögel erhalten. Die Meldung kann aufgrund der Ausnahmeregelung des § 7 Abs. 2 der Bundesartenschutzverordnung für Katharinasittiche entfallen. Sie müssen jedoch jederzeit nachweisen können, dass Sie das Tier legal in Besitz haben.

Sofern Sie noch Fragen haben, können Sie mich gerne anrufen
Narben auf der Seele sind Zeugen der Zeit
sie werden dich das ganze Leben begleiten und dich daran erinnern wie
weh dir andere getan haben.

Sei nicht traurig, wenn etwas vorbei ist - sei froh, dass es gewesen ist!

Benutzeravatar
keiax
Beiträge: 2932
Registriert: 27 Mai 2008 20:46
Wohnort: Raum Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Bundesverband für fachgerechten Natur- und Artenschutz e

Beitragvon keiax » 05 Mär 2013 18:48

jackie7461 hat geschrieben:Vielen Dank für Ihre Anfrage. Bzgl. einer Erlaubnispflicht für das Züchten von Psittaciden kann ich Ihnen mitteilen, dass es formal noch eine Erlaubnispflicht nach Tierseuchenrecht gibt, diese aber im Laufen diesen Jahres aufgehoben wird. Tierseuchenrechtlich haben SIe dann nichts mehr zu beachten. Gleichwohl bleiben die artenschutzrechtlichen Vorgaben zur Beringung und Meldung der Vögel erhalten. Die Meldung kann aufgrund der Ausnahmeregelung des § 7 Abs. 2 der Bundesartenschutzverordnung für Katharinasittiche entfallen. Sie müssen jedoch jederzeit nachweisen können, dass Sie das Tier legal in Besitz haben.

Erstmal kommt einem der Gedanke dass die Nachweiss und Meldepflicht verhindern sollte dass ungenehmigt gezüchtet wird,
dem ist jedoch weitestgehend nicht so. Der Mechanismus dient dem Artenschutz.

Deshalb ist es auch nachher noch zu empfehlen Ringe einzusetzen, bzw. die Tiere auf irgendeine Weisse kennzeichnen zu lassen.
Man darf nicht unterschätzen, Katharinasittich sind CITES B und stehen auch in der Europäischen Artenschutzlistein Anhang B.
Katharinen sind nur von der Anzeigepflicht ausgenommen, sonst müsstest du auch ihre Haltung beim Landratsamt anmelden.
Im endeffekt bedeutet dass das keine Vögel ohne genehmigung importiert und exportiert werden dürfen. Das hat einfach zum
Zweck den Handeln mit evtl. aus wildfängen stammenden Vögeln zu verhindern.

Du musst damit also nicht nachweissen, dass die Vögel aus einer "Legalen" Zucht stammen, sondern, dass sie nicht aus
illegalen wildfängen stammen. Das ist schlussendlich bisher mit den Psittakoseringen automatisch der Fall gewesen,
muss aber auch weiterhin irgendwie bewerkstelligt werden. Nur dass du nichtmehr zwingend an amtliche Ringe
gebunden bist, sogar nichtmehr an Ringe an sich. Inzwischen sind bereits Chips in Entwicklung oder sogar schon
am Markt mit denen man selbst Kanarien chippen könnte.

Ich hoffe das klährt den Sachverhalt, die Überschneidungen, aber auch den Unterschied zwischen Psittakoseverordnung bzw. derem
Wegfall und den Artenschutzbesimmungen etwas auf.
Birds! Birds need flying. Flying is freedom, and, and not having to rely on anyone.
Jewl , Rio (Movie)
4 Katharinen Louise, Kiki,Greeny,Sunny
4 Welli Eddy, Spikey und Saphira Lilly
Unvergessen: Charly & Eiki, Balu,Susi,Sissi,Fiby

Benutzeravatar
raptor49
Beiträge: 191
Registriert: 06 Jan 2010 12:02
Wohnort: Munich outback
Kontaktdaten:

Re: Bundesverband für fachgerechten Natur- und Artenschutz e

Beitragvon raptor49 » 24 Nov 2016 15:58

keiax hat geschrieben:
Katharinen sind nur von der Anzeigepflicht ausgenommen, sonst müsstest du auch ihre Haltung beim Landratsamt anmelden.


Wenn ich das mal hoch holen darf, nachdem ich mich gerade wegen evtl Zucht etc herumplage, die BNA sagte mir:

Der Katharinasittich ist anzeige - und meldepflichtig. Sie sind buchführungspflichtig


Stand: HEUTE.
Der mit dem Geier tanzt.

Benutzeravatar
keiax
Beiträge: 2932
Registriert: 27 Mai 2008 20:46
Wohnort: Raum Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Bundesverband für fachgerechten Natur- und Artenschutz e. V

Beitragvon keiax » 24 Nov 2016 20:50

Verordnung zum Schutz wild lebender Tier- und Pflanzenarten (Bundesartenschutzverordnung - BArtSchV)
Anlage 5 (zu § 7 Abs. 2)
Von der Anzeigepflicht des § 7 Abs. 2 ausgenommene Arten

In der Zeile 15
Bolborhynchus lineola Katharina-Sittich

http://www.gesetze-im-internet.de/bartschv_2005/anlage_5.html

Heute nachgeschaut, der Katharinasittich ist also nach wie vor von der Anzeigepflicht ausgenommen.
Übrigens auch nicht auf Anlage 6 und somit nicht kennzeichnungspflichtig.

Wo hast du dass denn auf der BNA homepage gefunden?
Birds! Birds need flying. Flying is freedom, and, and not having to rely on anyone.
Jewl , Rio (Movie)
4 Katharinen Louise, Kiki,Greeny,Sunny
4 Welli Eddy, Spikey und Saphira Lilly
Unvergessen: Charly & Eiki, Balu,Susi,Sissi,Fiby

Benutzeravatar
keiax
Beiträge: 2932
Registriert: 27 Mai 2008 20:46
Wohnort: Raum Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Bundesverband für fachgerechten Natur- und Artenschutz e. V

Beitragvon keiax » 24 Nov 2016 20:55

Als ergänzung:
Buchführung muss soweit ich weiss bei allen geschützten Arten sein bin mir da aber nicht 100% sicher.
Beringung/Kennzeichnung würde ich aber trotzdem empfehlen, dass erleichtert ggf. den Herkunftsnachweis.
Birds! Birds need flying. Flying is freedom, and, and not having to rely on anyone.
Jewl , Rio (Movie)
4 Katharinen Louise, Kiki,Greeny,Sunny
4 Welli Eddy, Spikey und Saphira Lilly
Unvergessen: Charly & Eiki, Balu,Susi,Sissi,Fiby

Benutzeravatar
raptor49
Beiträge: 191
Registriert: 06 Jan 2010 12:02
Wohnort: Munich outback
Kontaktdaten:

Re: Bundesverband für fachgerechten Natur- und Artenschutz e. V

Beitragvon raptor49 » 24 Nov 2016 22:12

keiax hat geschrieben:
Wo hast du dass denn auf der BNA homepage gefunden?


Gar nicht. Hab per Mail bei der BNA nachgefragt.
Der mit dem Geier tanzt.


Zurück zu „Linksammlung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast