logo english Version

Haltung

Katharinasittiche gelten als ruhige, friedliche Tiere und eignen sich somit für die Haltung im Haus oder in Außenvolieren. Ihre Stimme ist angenehm, die Lautäußerungen erinnern an gleichmäßiges Gebrabbel und Geplauder. Lediglich morgens und abends sind sie auch stimmlich aktiver. Bei Rundflügen wird ständig Kontakt zu den Artgenossen gehalten.

Bei der Haltung eines Katharinasittichpaares wird man in der Regel keine Probleme mit der Lautstärke seiner Tiere haben. Dennoch gibt es selbstverständlich individuelle Unterschiede.
Erhöht sich die Anzahl der Tiere zu einem kleinen Schwarm, so steigt auch das Mitteilungsbedürfnis der Vögel. Bei der Haltung in einer Wohnung oder einem hellhörigen Haus sollten Sie dies unbedingt einkalkulieren, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Da es sich bei den Katharinasittichen, die man in Deutschland bekommt, schon lange nicht mehr um Wildfänge handelt, ist die Unterbringung der Vögel in einer Außenvoliere auch im Winter möglich. Es sollte allerdings ein frostfreier Schutzraum zur Verfügung stehen, der von den Tieren bei Bedarf aufgesucht werden kann. Eine Eingewöhnungszeit an die Haltung im Freien über den Sommer ist trotzdem notwendig.
Low (1983) schreibt dazu: "Es sei zugegeben, dass Katharinasittiche etwas unglücklich wirken, wenn sich die Temperaturen Frostwerten nähern, doch tun dies viele Papageien. Vorausgesetzt, dass die Voliere entsprechend geschützt ist, erübrigt sich eine Beheizung. Ein Paar, dass einst in meinem Besitz war, geriet ganz außer Freude, als es das erste Mal Schnee sah. Die Tiere hingen von der Sitzstange, schlugen mit den Flügeln und öffneten sie weit."
Über ein ebenso außergewöhnliches Ereignis weiß Weber (2002) zu berichten. Seine Katharinasittiche genossen den Ausflug in die Kälte sogar bei minus 17 Grad. "Sie schoben sich wie Pinguine bäuchlings über den Schnee, was ihnen sichtlich großen Spaß machte."
Auch Arndt (1986) empfiehlt eine lediglich frostfreie Haltung der Katharinasittiche, wobei eine Beheizung der Innenräume nicht nötig sei.
Dennoch ist es bei vielen Züchtern und Haltern von Katharinasittichen üblich, zumindest einen Teil der Unterkunft bei einer konstanten Temperatur von minimal 5°C zu halten.

nach oben
www.katharinasittiche.de - © 2002 - 2016 Sigrid & Hendrik März
xhtml  css
zum Forum Katharinasittichnetzwerk.de
Buch
zooplus.de