Gizmo ist krank

Fragen zu kranken oder verletzten Tieren
Simone

Beitragvon Simone » 25 Sep 2003 14:14

Tja Gizmo ging es erst wieder besser dann wieder schlechter - wir glauben das er das Antibiothika nicht gut vertragen hat - aber jetzt glaub ich ist er nun doch übern Berg. Wir geben jetzt seit 2 Tagen Aufzuchtfutter ins Näpfchen - das essen beide gerne ... hmmmm ;):) und dann noch bene-bac da drauf (verschmiert so schön den Schnabel :D). Gestern hab ich dann noch mal für einige Stunden Hirse reingehangen, schien auch zu funktionieren - also toi, toi, toi!! Woll'n mal hoffen das alles wieder fit wird. Habt Ihr ne Idee wie lange ich das Aufzuchtfutter geben sollte?

Simone

Beitragvon Simone » 26 Sep 2003 08:39

:) also heute geht es den beiden gut - würde ich sagen und heute nachmittag probiere ich es dann mal mit etwas Waldfutter - mal sehen ob Gizmo das schon essen kann - schließlich kann es ja nicht immer "Kraftfutter" geben sonst biegen mir die beiden noch die Käfiggitter auseinander :D;)

Benutzeravatar
Spunky
Beiträge: 4446
Registriert: 04 Jun 2003 19:54
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon Spunky » 26 Sep 2003 10:26

Das hört sich doch prima an!

Schön, dass er wieder fit ist...

:D stell mir grad nen Kraftfutter gedopten Kugelkathi vor *g*
...jetzt Chaotenlos...

Benutzeravatar
snoere
Administratöse & Netzwerkler
Beiträge: 8514
Registriert: 31 Mai 2003 16:47
Wohnort: 48163 Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon snoere » 27 Sep 2003 23:28

schließlich kann es ja nicht immer "Kraftfutter" geben sonst biegen mir die beiden noch die Käfiggitter auseinander
Das musste ich mir jetzt grad mal bildlich vorstellen :D *gröhl*
manmanman

Aber es freut mich, dass es Gizmo wieder besser geht! Das schlimmste scheint ja vorbei zu sein ...

Grüßle,
Siggi

Simone

Beitragvon Simone » 04 Okt 2003 19:03

Ich habe das Gefühl es geht Gizmo schon wieder schlechter - irgendwie hängt er schon wieder wie ein nasser Sack im Haus/auf der Stange. Fressen tut er eigentlich schooon obwohl er Gemüse wie Möhre die er früher ja gerne gegessen hat verschmäht, es ist irgendwie ein einziges hin und her oftmals füttert sie ihn auch (?) aber zum TA will ich auch nicht sofort wieder da gibts ja auch wieder nur AB ohne Untersuchung... na am besten wohl erst mal abwarten...zum Verzweifeln mit dem Burschen...

zofia
Beiträge: 455
Registriert: 01 Jun 2003 07:31

Beitragvon zofia » 04 Okt 2003 19:24

na dann drück ich mal die daumen das es nix schlimmes ist und er einfach nur in herbststimmung ist..........
tzeeee aus den biesterchens wird man nicht schlau
Zuletzt geändert von zofia am 04 Okt 2003 19:25, insgesamt 1-mal geändert.

Simone

Beitragvon Simone » 05 Okt 2003 15:00

heute geht es Gizmo wieder gut - ich glaube der verarscht mich und macht zwischendurch immer einen auf krank nur um das leckere Aufzuchtfutter (was ich ihm dann gebe weil er so "schlecht" aussieht) zu bekommen - ehrlich kommt mir bald wirklich so vor - ein ausgekochtes Schlitzohr :D :D

Benutzeravatar
snoere
Administratöse & Netzwerkler
Beiträge: 8514
Registriert: 31 Mai 2003 16:47
Wohnort: 48163 Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon snoere » 05 Okt 2003 23:04

Huhu Simone!

Das ist schon merkwürdig, dass Gizmo's Gesundheitszustand so "schwankt". Lass dich aber net verwirren, die Piepers haben ein erstaunliches Talent, Krankheiten zu vertuschen ... wenn du dir net sicher bist, dann frag lieber nochmal nen TA. Das mit dem AB ist natürlich richtig, aber sag das dann einfach direkt am Anfang, dass du nicht hergekommen bist, um dich mit einer AB-Spritze "abfertigen" zu lassen.

Auf jeden Fall alles Gute!

Grüßle,
Siggi


Zurück zu „Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste