erstes eigenes Sittich-Päarchen und ein paar Fragen

Volieren, Spielzeuge, Zubehör allgemein ...
zauberkuch
Beiträge: 1
Registriert: 26 Sep 2013 12:18

erstes eigenes Sittich-Päarchen und ein paar Fragen

Beitragvon zauberkuch » 27 Sep 2013 10:27

Hallo ihr Lieben,
in wenigen Wochen bekomme ich von einer guten Freundin mein erstes, eigenes, junges Sittich-Päarchen. Um erstmal einen Eindruck zu gewinnen, habe ich mir diese Literatur Hier bestellt. Meint ihr, ich bin damit gut beraten oder hat noch jemand einen anderen Buchtipp? Ich habe natürlich schon durch ihre Pflege einiges "erlernen" können, dennoch hätte ich gern literarisches Feedback.

Außerdem geht es noch um die Wahl des Käfigs. Hier liebäugle ich mit diesem Vogelkäfig. Er scheint für mich sehr modern und gut ausgestattet, was meint ihr? Oder doch ein anderes Modell?

Ich bin schon recht aufgeregt und hoffe, auf ein wenig Unterstützung.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und einen schönen Tag ihr Lieben.

Benutzeravatar
snoere
Administratöse & Netzwerkler
Beiträge: 8514
Registriert: 31 Mai 2003 16:47
Wohnort: 48163 Münster
Kontaktdaten:

Re: erstes eigenes Sittich-Päarchen und ein paar Fragen

Beitragvon snoere » 27 Sep 2013 11:00

Du schreibst nur 'Sittich'-Pärchen. Werden es denn Katharinasittiche oder andere Sittiche?

Falls du Katharinasittiche erwerben willst, gibt es natürlich ;) noch entsprechende Fachliteratur:
http://www.katharinasittichnetzwerk.de/ ... jekte.Buch

Der Käfig ist meiner Meinung nach zu klein, eigentlich egal für welche Sittichart. Für Katharinasittiche (die ja nun schon fast du den kleinsten Sittichen gehören) sind eine Käfiglänge mit 1 m Minimum.

Gruß,
Siggi

Benutzeravatar
penny
Beiträge: 732
Registriert: 04 Aug 2013 11:24
Wohnort: Ulm

Re: erstes eigenes Sittich-Päarchen und ein paar Fragen

Beitragvon penny » 27 Sep 2013 14:10

Hallo,
den selben Käfig habe ich auch.Allerdings nur 3Monate im Einsatz gehabt, da ich ihn für zu eng empfand.Wenn es Kathis werden, muss unbedingt ein Schlafhäuschen und jede Menge Klettermöglichkeiten rein.Da wirkt dann doch alles etwas beengt, was einem erst nach der Zeit stört. Ansonsten ist es wichtig, dass die Gitterstäbe waagrecht verlaufen.Zubehör, welcher der Käfig enthält kannst du gleich entsorgen und das Plastikgetöse gegen Naturmaterialien eintauschen. Naturäste, Korkröhren, Rinden.....etc
Lg Penny

Benutzeravatar
Jenny
Beiträge: 939
Registriert: 13 Apr 2013 17:45
Wohnort: Kaiserslautern

Re: erstes eigenes Sittich-Päarchen und ein paar Fragen

Beitragvon Jenny » 27 Sep 2013 17:29

Hallo,

schön, dass du dich vorher so ausgiebig informierst :)
Die meisten hier im Forum haben die Darwin. Ich selbst habe die Villa Casa Montana 120 (das Dach habe ich nicht montiert).
Vor den Preisen braucht man nicht zurück schrecken, die sind immer wieder mal im Angebot. Man kann sie natürlich auch gebraucht bei Quoka oder Ebay Kleinanzeigen finden.
Da haben die Vögel dann genug Platz zum Toben und Klettern und können sich auch mal gut zurückziehen. Außerdem, wie Penny schon gesagt hat, ist der Käfig sonst ziemlich schnell überladen.
Viele Grüße,

Jenny mit Bilbo, Kiwi, Muffin und Pepper
Und immer bei uns: Yoda , Yoshi, Blue

Benutzeravatar
keiax
Beiträge: 2932
Registriert: 27 Mai 2008 20:46
Wohnort: Raum Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: erstes eigenes Sittich-Päarchen und ein paar Fragen

Beitragvon keiax » 27 Sep 2013 18:44

zauberkuch hat geschrieben:habe ich mir diese Literatur Hier bestellt. Meint ihr, ich bin damit gut beraten oder hat noch jemand einen anderen Buchtipp? Ich habe natürlich schon durch ihre Pflege einiges "erlernen" können, dennoch hätte ich gern literarisches Feedback.

Kann das Buch von Sigrid auch empfehlen, vor allem wenn man mit Kathis gerade anfängt. Das buch das du dir besorgt hast dreht sich ja eher um Wellensittiche.
Sehr gute "Literatur" ist auch die Seite hier ;-) Praktisch auch eine der Wenigen über Kathis ...
Wenn du dich für die im Freiland lebenden Verwandten informieren willst, kannst du auch verschiedene Seiten ansurfen, wirklich vernünftige Literatur zum Wildlebenden Kathi gibt es praktisch nicht, bzw. ich habe noch keinen gefunden der entsprechende Literatur kennt.
Kurzbeschreibung auf Englisch z.B. bei http://neotropical.birds.cornell.edu/po ... spp=188856

Außerdem geht es noch um die Wahl des Käfigs. Hier liebäugle ich mit diesem Vogelkäfig. Er scheint für mich sehr modern und gut ausgestattet, was meint ihr? Oder doch ein anderes Modell?

Der ist etwas klein, eine Grundfläche von etwa 1m breite und 70 cm tiefe sind das minimum. Kathis sind Klettermaxe da darf er auch gerne etwas höher sein, was aber nicht heist, dass die grundfläche dann kleiner werden dürfte.
Birds! Birds need flying. Flying is freedom, and, and not having to rely on anyone.
Jewl , Rio (Movie)
4 Katharinen Louise, Kiki,Greeny,Sunny
4 Welli Eddy, Spikey und Saphira Lilly
Unvergessen: Charly & Eiki, Balu,Susi,Sissi,Fiby

Benutzeravatar
Zoé
Beiträge: 637
Registriert: 02 Mär 2012 19:00
Wohnort: In der Nähe von Berlin

Re: erstes eigenes Sittich-Päarchen und ein paar Fragen

Beitragvon Zoé » 27 Sep 2013 19:12

Siggi hat ja schon alles gesagt ;)

Nur kann ich dir für den Anfang (wenn's zum Beispiel wegen des Geldes ist) von Hornbach den Großsittichkäfig für 89€ empfehlen. Oder gleich die Darwin, oder noch besser die Villa Casa 120.

Benutzeravatar
Bluemoon
Beiträge: 526
Registriert: 02 Jun 2013 21:05
Wohnort: Gütersloh

Re: erstes eigenes Sittich-Päarchen und ein paar Fragen

Beitragvon Bluemoon » 29 Sep 2013 15:25

Hallo auch von mir ! Die Darwin ist zu zeit bei Fessnapf im Laden im Angebot für 179 € Arnstadt 229€ . Wir haben ihn und sind begeistert :D
Nicolé mit Charly + Luzi ,Timmy + Sunny , Elvis + Mia ,Lucky +Susi , Rocky + Sternchen , Blacky + Luna Hunde- : Jacky + Timba. Hasen : Klopfer + Hoppel + Mümmel , Wellis : Mia +Paulchen Unvergessen : Felix, Jacob, Streulch , Mac Gyver , Fünckchen


Zurück zu „Schöner Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste