Vergesellschaftung?

Schwanzfächern, Kopfüberhängen und andere typische Verhaltensweisen
Silke P*
Beiträge: 39
Registriert: 06 Aug 2013 07:39
Wohnort: Duisburg

Re: Vergesellschaftung?

Beitragvon Silke P* » 15 Nov 2013 18:49

Hallo

Fotos folgen, sowie ich ein neues Übertragungskabel habe, das Alte ist leider kaputt.
Meine vier Grünlinge sind unterschiedlichen Alters, die beiden Großen sollen über 1 Jahr alt sein, die beiden Neuzugänge sind von diesem Jahr. Soll auch ein Paar sein, bin mir da aber nicht ganz so sicher. Da der Hahn mit Beiden heftig flirtet.

Bachblüten ist ein Versuch Wert, Danke!

TA= Tierarzt, den Witz daran begreife ich nicht so ganz, für mich nur eine gängige Abkürzung. Vielleicht klärt ihr mich mal auf, was daran so witzig ist, steh gerade glaube ich auf der Leitung.

LG
Silke
Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
Maxim Gorki

Benutzeravatar
Jenny
Beiträge: 939
Registriert: 13 Apr 2013 17:45
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Vergesellschaftung?

Beitragvon Jenny » 15 Nov 2013 19:02

Silke P* hat geschrieben: TA hat die Beckenknochen abgetastet und kam zum selben Ergebnis. Bevor die 2 Neuen kamen hat er sie auch bestiegen und gefüttert. :roll:


Das Personalpronomen bezieht sich ja normalerweise auf das zuletzt genannte Subjekt. Ergo besteigt er, der Tierarzt, die beiden neuen.
Ja, ich weiß, wir sollten erwachsen werden :D :D
Viele Grüße,

Jenny mit Bilbo, Kiwi, Muffin und Pepper
Und immer bei uns: Yoda , Yoshi, Blue

Benutzeravatar
Sittich-Pappa
Netzwerkler
Beiträge: 1534
Registriert: 05 Jun 2012 09:29
Wohnort: Im Reich der Kuckucksuhren

Re: Vergesellschaftung?

Beitragvon Sittich-Pappa » 15 Nov 2013 21:14

@Silke P*
Nur mal so am Rande, anhand des Tretakts und das gegeseitige Füttern ist das Geschlecht eines Katharinasittichs nicht zu 100% bestimmbar.
Ein Hahn besteigt eine Henne, eine Henne besteigt auch eine Henne und es sieht genauso aus als hätte man ein gegengeschlechtliches Paar.
Das einzige was sicher ist, dass deine beiden Alten keine zwei Hähne sind, den die versuchen sich gegenseitig zu besteigen.
LG von Olli
und den Kathis:

Clyde,Minni,Stitch,Tom,Casper,Struppi,Lucky,Sunny,Elvis,Teddy,Felix,Falco,Faxe,Chico,Speedy,Kalle,Bolle,Max,Moritz, Diana,Wiki,Balu,Freddy,Sam,Alice,Luci

"Ein großer Mensch ist derjenige, der sein Kinderherz nicht verliert."

milka1
Beiträge: 92
Registriert: 12 Okt 2012 21:28

Re: Vergesellschaftung?

Beitragvon milka1 » 15 Nov 2013 22:31

und warum sollen sich 2 Hähne niht besteigen? Meine beiden tun es.
viele Grüße

Milka

Linus und Maya, Sky, Jack, Elly Sally

Silke P*
Beiträge: 39
Registriert: 06 Aug 2013 07:39
Wohnort: Duisburg

Re: Vergesellschaftung?

Beitragvon Silke P* » 16 Nov 2013 09:53

Hallo
Weil das kam....

Coco Chanel hat geschrieben: :lol: :lol: :lol: der TA??? :lol: :lol: :lol: :uiuiui: :roll:


bezog ich das auf die Abkürzung TA. Ich bin absoluter Neuling bei den Gefiederten, nicht nur bei den Katharinasittichen. So das es gut möglich gewesen wäre, das ich mit einer für mich üblichen Abkürzung, eine fachspezifische Abkürzung verwendet hatte, die dann wiederum keinen Sinn mehr gemacht hat.
Dann entschuldige ich mich für den Grammatikausrutscher und hoffe es war trotzdem verständlich. Leider verwirrt mich so was dann doch sehr. :oops:

Ich beziehe mich bei der Geschlechtsbestimmung der Altvögel, nur auf die Summe vieler stimmigen, geschlechtsspezifischen Indizien. Federkleid, abtasten der Beckenknochen durch den Tierarzt, füttern und letztendlich auch das einseitige Besteigen. Aber ich sehe schon, ich komme trotz allem um eine DNA-Analyse nicht länger herum, um Klarheit zu haben.
Trotzdem bleibt das Problem weiterhin bestehen...er, sie, es lehnt seinen alten Partnervogel ab, geht ihn abends heftig an. Im Moment habe ich ein Verhältnis 3 zu 1, ich schreibe extra nicht 3 gegen 1, da die Beiden neuen halbwegs neutral sind. 3 mögen sich sehr und der vierte bleibt außen vor. Ich habe zurzeit einen sehr einsamen Kathi in einer 4er Gruppe. :(

Bachblüten teste ich auf jeden Fall. :)

LG
Silke
Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
Maxim Gorki

Benutzeravatar
Moni
Moniratorin & Netzwerkler
Beiträge: 9270
Registriert: 11 Okt 2003 14:08
Wohnort: Haibach, um die Ecke von Aschaffenburg, dem bayerischen Nizza ;-)
Kontaktdaten:

Re: Vergesellschaftung?

Beitragvon Moni » 16 Nov 2013 10:59

Silke P* hat geschrieben: Aber ich sehe schon, ich komme trotz allem um eine DNA-Analyse nicht länger herum, um Klarheit zu haben.


Ja, mach das! Bei vier Tieren sollte das Geschlechterverhältnis geklärt sein. Und auch dann, wenn du damit liebäugelst, nochmal um zwei weitere Kathis zu einem kleinen Schwärmchen aufzustocken.

Silke, ich hab mir deine Beiträge von Anfang an nochmal durchgelesen (leider hab ich nicht immer die Zeit dazu). Du schreibst, dass die beiden ersten Abgabekathis waren, die wohl in ihrem bisherigen Leben nichts Schönes erlebt haben. Das prägt natürlich auch.

Nur mal eine Vermutung ... wenn die beiden zuvor miteinander vergesellschaftet wurden, ohne dass sie sich selbst erwählen konnten, war das wohl sowas wie eine Art "Zwangsehe". Die Tiere folgen ihrem Trieb, verhalten sich wie ein Paar, aber ohne wirkliche Zuneigung. Die Henne war mit der Zuordnung ihres Partners wohl zufrieden, der Hahn scheinbar auch - aber nur solange er kein anderes "Angebot" hatte.

Aus den zeitlichen Abständen des Themas Fressen, Schlafen, Duschen und dem ersten Beitrag im Thema "Vergesellschaftung" glaube ich herauszulesen, dass alles ein bisschen zu schnell ging. Eine Quarantäne hat nicht stattgefunden, oder? :wink:

Erzähl doch mal ..
    Hatten die Tiere eine gewisse Eingewöhnungszeit (zwei getrennte Käfige nebeneinander)?
    Konnten sie sich im Freiflug langsam beschnuppern?
    Wie schnell hast du die beiden Neuen zu den Alttieren gesetzt?

PS. Deinen Grammatikausrutscher hab ich total überlesen ... erst die freche Bande unter den Foris hat mir die Lachtränen in die Augen getrieben :lol:
So gesehen war deine Beschreibung sehr spaßig, also nix, für das du dich entschuldigen musst :D
Lieben Gruß von Moni und ihren Seelenvögeln
In meinem Herzen: Maxi, Moritz, Henry, Sammy, Charlie und Christo
www.kathiparadies.de
www.facebook.com/Kathiparadies
www.facebook.com/Linnieworld


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. Wilhelm Busch


Zurück zu „Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste