Lutino trifft "Farbige"

Schwanzfächern, Kopfüberhängen und andere typische Verhaltensweisen
Benutzeravatar
Markuss
Beiträge: 704
Registriert: 16 Nov 2011 03:23
Wohnort: 48607 Ochtrup
Kontaktdaten:

Re: Lutino trifft "Farbige"

Beitragvon Markuss » 28 Dez 2013 17:18

Falls jemand aus dem Raum Münsterland / Emsland / Osnabrück eine Ino-Henne abzugeben hat, hätte ich da auch Interesse.
Ich halte aktuell 10 Katharinas 10 Wellensittiche 9 Sperlingspapageien 2 Kanarienvögel 7 Spitzschwanzamadinen 4 Schildsittiche 4 Princess-of-Wales-Sittiche und 10 Chinesische Zwergwachteln.

Benutzeravatar
bieberhoernchen
Beiträge: 2183
Registriert: 13 Jan 2012 08:01
Wohnort: RSK

Re: Lutino trifft "Farbige"

Beitragvon bieberhoernchen » 28 Dez 2013 20:50

ne, ne,
ich behalte meine :D
wenn ich mal was mitbekomme denke ich an dich ( Markuss ) bist ja nicht so weit weg :wink:
Grüße von Birgit
das Bibberhörnchen Bild

Ein wahrer Freund ist ein Mensch der zwar dein Lachen sieht, aber spürt, dass deine Seele weint.

Benutzeravatar
snoere
Administratöse & Netzwerkler
Beiträge: 8514
Registriert: 31 Mai 2003 16:47
Wohnort: 48163 Münster
Kontaktdaten:

Re: Lutino trifft "Farbige"

Beitragvon snoere » 29 Dez 2013 22:27

Huhu.

Markuss hat geschrieben:Ich sehe bei der Zusammenführung von Inos und anderen überhaupt kein Problem. Nur bei der Jungenaufzucht kann es vorkommen, dass Inos von den Eltern nicht gefüttert werden.


Nene, Markus, das möchte ich so nicht stehen lassen.
Wenn man mehr als einmal selber gesehen hat, dass Inos gehetzt und gejagt wurden, sogar bis auf's Blut, dann wird man da etwas vorsichtiger. Daher - IMMER - ein vorsichtiges Aneinandergewöhnen. Und beim ersten gemeinsamen Freiflug die Tiere immer gut im Auge behalten. Denn auch der süßestes Kathi kann zur Furie werden, man traut es den Tierchen zwar kaum zu, aber auch ich wurde bereits mehr als einmal des Besseren belehrt. Also unterschätzt eure Tiere bitte nicht.

Grüßle,
Siggi

Benutzeravatar
Markuss
Beiträge: 704
Registriert: 16 Nov 2011 03:23
Wohnort: 48607 Ochtrup
Kontaktdaten:

Re: Lutino trifft "Farbige"

Beitragvon Markuss » 30 Dez 2013 06:57

Ich persönlich glaube eher, dass es an dem jeweiligen Charakter der Vögel liegt, aber keinesfalls an der Farbe. Zustimme würde ich allerdings, dass man bei einer Zusammenführung sich mal dazu setzen und beobachten sollte.
Ich halte aktuell 10 Katharinas 10 Wellensittiche 9 Sperlingspapageien 2 Kanarienvögel 7 Spitzschwanzamadinen 4 Schildsittiche 4 Princess-of-Wales-Sittiche und 10 Chinesische Zwergwachteln.

Benutzeravatar
Markuss
Beiträge: 704
Registriert: 16 Nov 2011 03:23
Wohnort: 48607 Ochtrup
Kontaktdaten:

Re: Lutino trifft "Farbige"

Beitragvon Markuss » 30 Dez 2013 07:02

Ich habe auch schon gesehen, dass wildfarbige von den anderen "gemobbt" wurden. Ich denke bei Inos fällt einem das nur stärker auf, da man in einem größeren Haufen wildfarbiger die einzelnen nicht so gut auseinander halten kann. Dass Kathis nicht so zurückhalten sind, wie oft gesagt wird, und sich gegenüber anderen sehr gut behaupten können, da stimme ich voll zu. Sie haben keine Probleme, sich gegen Sperlingspapageien oder Wellensittiche durchzusetzen.
Ich halte aktuell 10 Katharinas 10 Wellensittiche 9 Sperlingspapageien 2 Kanarienvögel 7 Spitzschwanzamadinen 4 Schildsittiche 4 Princess-of-Wales-Sittiche und 10 Chinesische Zwergwachteln.

Benutzeravatar
Sittich-Pappa
Netzwerkler
Beiträge: 1534
Registriert: 05 Jun 2012 09:29
Wohnort: Im Reich der Kuckucksuhren

Re: Lutino trifft "Farbige"

Beitragvon Sittich-Pappa » 30 Dez 2013 09:42

Markuss hat geschrieben:Ich persönlich glaube eher, dass es an dem jeweiligen Charakter der Vögel liegt, aber keinesfalls an der Farbe. Zustimme würde ich allerdings, dass man bei einer Zusammenführung sich mal dazu setzen und beobachten sollte.


Dem würd ich so zustimmen, bei der Farbe würde ich ein Jein geben. Bei mir haben sich immer die mit den Inos angelegt die vorher die Farbe nicht kannten.

Markuss hat geschrieben: Ich denke bei Inos fällt einem das nur stärker auf, da man in einem größeren Haufen wildfarbiger die einzelnen nicht so gut auseinander halten kann. Wellensittiche

Das ist richtig das ein Ino särker auf fällt, das sehen die Anderen bestimmt genauso.
Markuss hat geschrieben: Dass Kathis nicht so zurückhalten sind, wie oft gesagt wird, und sich gegenüber anderen sehr gut behaupten können, da stimme ich voll zu. Sie haben keine Probleme, sich gegen Sperlingspapageien oder Wellensittiche durchzusetzen.

Ja so ein Kathi kann ganz schön Böse werden wenn er von einer anderen Art geärgert wird.
LG von Olli
und den Kathis:

Clyde,Minni,Stitch,Tom,Casper,Struppi,Lucky,Sunny,Elvis,Teddy,Felix,Falco,Faxe,Chico,Speedy,Kalle,Bolle,Max,Moritz, Diana,Wiki,Balu,Freddy,Sam,Alice,Luci

"Ein großer Mensch ist derjenige, der sein Kinderherz nicht verliert."

Benutzeravatar
Sittich-Pappa
Netzwerkler
Beiträge: 1534
Registriert: 05 Jun 2012 09:29
Wohnort: Im Reich der Kuckucksuhren

Re: Lutino trifft "Farbige"

Beitragvon Sittich-Pappa » 30 Dez 2013 09:53

Wenn ich so zurück schau hatten es die Inos immer am schwersten sich in den Schwarm zu integrieren aber das ändert sich je größer der Schwarm wird und ob die Farbe schon vorhanden ist.
Das hängt aber auch davon ab wie groß die Voliere oder der Käfig ist und wie stark die alt eingesessenen ihr zuhause als ihr Eigentum ansehen. Dies betrifft auch nicht Inos.

In Großen Volieren find ich die Sache jetzt nicht so Problematisch, die Fluchtdistanz ist größer und man kann sich besser verstecken, zum Streit kommt es eher an den Futterplätzen an den Lieblingssitzästen und Schlafplätzen.

Die meisten hier im Forum haben nur Käfige oder kleinere Volieren, dies sollte man nicht mit den Großen Außenvolieren gleichsetzen, da gibt es bei der Aufstockung immer etwas Ärger und da so ein Ino doch etwas auffällig ist kann man seinen Stress so schön an ihm abreagieren.

Ich hatte in den paar Jahren wo ich Katharinasittiche halte schon ganz schlimme Auseinandersetzungen, deshalb Teste ich vorher immer wie sie aufeinander reagieren und unterscheide nicht mehr nach der Farbe sondern betrachte alle als Inos und gehe immer vom schlimmsten Fall aus.
LG von Olli
und den Kathis:

Clyde,Minni,Stitch,Tom,Casper,Struppi,Lucky,Sunny,Elvis,Teddy,Felix,Falco,Faxe,Chico,Speedy,Kalle,Bolle,Max,Moritz, Diana,Wiki,Balu,Freddy,Sam,Alice,Luci

"Ein großer Mensch ist derjenige, der sein Kinderherz nicht verliert."

Benutzeravatar
penny
Beiträge: 732
Registriert: 04 Aug 2013 11:24
Wohnort: Ulm

Re: Lutino trifft "Farbige"

Beitragvon penny » 04 Jan 2014 23:58

In der Riesen-mega-big-fett-großen Voli nun vereint sind die Lutino-Dame mit 4 "Farbigen" Jungs. Mit Bachblüten und viiiiiel Platz (wie gesagt) wurden sie inzwischen vergesellschaftet.Es hat prima geklappt.Gemeinsam im Neuen Heim suchten sie untereinander erst mal Schutz miteinander und mümmelten sich eng aneinander.Sie fressen aus einem Napf.Das Mädel wird nicht gejagt, gemobbt od sonstiges.Alles friedlich bisher!
Bilder folgen!

Benutzeravatar
Jenny
Beiträge: 939
Registriert: 13 Apr 2013 17:45
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Lutino trifft "Farbige"

Beitragvon Jenny » 05 Jan 2014 10:46

Das klingt doch schon mal sehr erfreulich :)
Viele Grüße,

Jenny mit Bilbo, Kiwi, Muffin und Pepper
Und immer bei uns: Yoda , Yoshi, Blue

Benutzeravatar
Zoé
Beiträge: 637
Registriert: 02 Mär 2012 19:00
Wohnort: In der Nähe von Berlin

Re: Lutino trifft "Farbige"

Beitragvon Zoé » 05 Jan 2014 17:49

Mein farbiges Paar und mein Ino-Paar waren ungefähr 2 Monate in getrennten, gleichen Käfigen drin. Sie konnten sich die ganze Zeit sehen. (Aber erst als sie beim Tierarzt gewesen sind und der sein Ok gegeben hat, hab ich den Käfig in das gleiche Zimmer gestellt) Dann nach einer Woche hab ich das farbige Paar fliegen lassen und hab sie beobachtet und so, das ging ein paar Tage so. Danach waren die Nymphensittiche auch mal dran, dann auch noch alle gemeinsam.
Nach ein, zwei Wochen ungefähr hab ich alle Kathis zusammen fliegen lassen, das ein paar Tage lang, am Anfang gab es noch Knatsch der sich aber wieder gelegt hat. Danach durften die Nymphen alleine mit den Neuen fliegen und am Ende sind alle zusammen geflogen.
Und da die Villa Casa 120 noch nicht aufgebaut war, lebten sie alle in getrennten Käfigen.
Als die Villa dann aufgebaut war, hab ich sie zusammengesetzt alles ohne Probleme.


Jetzt muss ich aber doch mal fragen: Wie viele Kathis hast du jetzt?
Also deine 2 tütkisen Mädels (Flocke und Shorty) und den grünen Alvin und dann noch ein Hahn, und die 3(?) Abgabetierchen, oder?

PS: Wenn das in deinem Anhang steht kann ichs per Handy leider nicht lesen.


Zurück zu „Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste